Acer mit neuen Geräten: Laptop Aspire R14, All-in-One Z3-700 und Smartphone Liquid Jade Primo

artikel_acerAcer hat heute neue Geräte vorgestellt. Zu einem für Windows 10 optimierten Laptop gesellen sich auch ein All-in-One und ein Smartphone, beide logischerweise ebenfalls mit Windows 10 ausgestattet. Die Optimierung für Windows 10 beginnt bei den Mikrofonen, die Cortana den Nutzer besser verstehen lassen. Der Laptop und der portable All-in-One sind zudem mit Acers Bluelight Shield-Technologie ausgestattet, die den Blauanteil des Displays minimiert. Das Acer Liquid Jade Primo Smartphone lässt sich dank Continuum auch an ein größeres Display anschließen und entsprechend mit Universal-Apps nutzen.

Der neue Acer Aspire R14 Laptop ist gerade einmal 18,5 mm dünn und bietet als Convertible auch einen Tablet-Modus, indem man das Display komplett umklappt. Ausgestattet ist er mit Intel-Prozessoren der 6. Generation (Skylake), bietet bis zu 8 GB RAM und kommt mit einer SSD. Das 14 Zoll-Display des Aspire R14 bietet FullHD-Auflösung (1920 x 1080). Durch die NU-MIMO WLAN-Technologie soll es vor allem in stark frequentierten Netzwerken Vorteile geben. Preislich müssen sich Interessenten mit Preisen ab 799 Euro einstellen, wenn das Gerät Ende Oktober in Europa auf den Markt kommt. In den USA wird der Aspire R14 einen Startpreis von 699 Dollar haben.

Acer_R14

Beim Acer Aspire Z3-700 handelt es sich um einen portablen All-in-One PC, der auch als Tablet oder Notebook genutzt werden kann. Die Portabilität beschränkt sich dabei laut Acer allerdings eher auf den Heimbereich, für das Arbeiten unterwegs gibt es sicherlich auch bessere Lösungen. Die Ausstattung bietet Intel Celeron- oder Pentium-Prozessoren, bis zu 8 GB RAM und die Wahl zwischen SSD und HDD. Das Display kommt hier ebenfalls mit FullHD-Auflösung. Preislich liegt der Einstieg bei 599 Euro, wenn das Gerät Ende des Jahres auf den europäischen Markt kommt, nach oben ist hier dank SSD- und RAM-Optionen sicher gut Luft.

Acer_Z3_700

Vorgestellt wurde auch das Acer Liquid Jade Primo Smartphone mit Windows 10. Hier gibt es allerdings weder Details, noch eine Verfügbarkeit. Das Smartphone wird, wie Lumia 950 und Lumia 950 XL, Windows 10 Continuum bieten, man kann es also an ein Display anschließen und so das Smartphone quasi als PC-Ersatz nutzen. Wie Continuum sich in der Realität schlagen wird, bleibt allerdings noch abzuwarten.

(Quelle: Windows Blog, 2)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Mal sehn ob diese Generation Windowsphone immer noch exklusive Vorteile der Lumias bietet (mal sehn ob die Updates genauso schnell wie bei ihnen kommen – nicht dass es wie bei Android wird)

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.