„8-bit Christmas“: Trailer zeigt den Weihnachtsfilm um das Nintendo Entertainment System (NES)

Ein Weihnachtsfilm der anderen Art, der aber nicht nur nostalgische Gefühle aufgreift, sondern ironischerweise auch zum aktuellen Konsolenmarkt passt: „8-bit Christmas“ startet am 24. November 2021 und erzählt die Geschichte eines Jungen, der sich in den 1980er-Jahren zu Weihnachten nichts sehnlicher wünscht als ein Nintendo Entertainment System (NES). Doch dabei gibt es einige Hindernisse zu überwinden, denn die begehrte Konsole ist überall ausverkauft.

Die Situation dürfte sich wohl 2021 wiederholen, nur dass es dieses Mal für viele Kids oder auch ältere Semester um die PlayStation 5 und Xbox Series X gehen wird. Im Film übernimmt übrigens Neil Patrick Harris („How I Met Your Mother“) die Rolle des erwachsenen Protagonisten, der seiner Tochter als Rückblick die Geschichte um seinen Kampf um ein Weihnachts-NES berichtet. Dabei erweist er sich als unzuverlässiger Erzähler und übertreibt schonmal gewaltig.

In den USA wird „8-bit Christmas“ beim Streaming-Anbieter HBO Max anlaufen. Wer in Deutschland den Vertrieb übernehmen wird, ist leider noch offen. Ich kann mir vorstellen, dass Sky Deutschland den Film im Dezember im Pay-TV zeigen könnte.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Riecht gewaltig nach einer Dauerwerbesendung!

  2. Kann ja nur scheiße bei rumkommen. Sorry, aber Hollywood und Warner Bros. produzieren einen Film über Nintendo? Beim Klick dachte ich irgendwie an eine Art No/Clip Doku und hatte mich gefreut. Das hier ist ja eher sowas wie Pixels von Adam Sandler.

  3. Poweruser009 says:

    Erinnert einen an den Film „Versprochen ist Versprochen“ Mit Schwarzenegger 1996.

  4. Kino start bei uns (unter dem Titel „Weihnachtsjagd: Das Fest der Spiele“) ist wohl, laut Filmstarts.de der 25.11.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.