4K adé: Super Duper Update für „Minecraft“ wird eingestampft

Auf der Microsoft Pressekonferenz zur E3 2017 wurde es damals, ich erinnere mich noch gut an den Livestream, mit heftigem Applaus bedacht: Microsoft kündigte damals gemeinsam mit Mojang für den Dauerbrenner „Minecraft“ den sogenannten Super Duper Graphics Pack an. Das Update sollte „Minecraft“ unter anderem für das 4K-Zeitalter aufpeppen und auch andere Grafik-Verbesserungen mit sich bringen. Doch daraus wird leider nun doch nichts.

In einem letzten Blog-Post zum Thema haben die Entwickler erklärt, dass der Super Duper Pack nicht mehr weiter entwickelt werde. Ursache? Laut den Machern habe man sich schlichtweg technisch zu viel vorgenommen. Man sei selbst enttäuscht, denn nicht nur die Fans des Spiels, auch die Entwickler seien sehr enthusiastisch gewesen. Doch man habe es nicht geschafft die eigenen Ansprüche an beispielsweise die Performance zu erfüllen.

Trotzdem wolle man „Minecraft“ natürlich weiter verbessern – sowohl inhaltlich als auch technisch. Aber aus dem angekündigten Super Duper Update wird nun eben leider nichts mehr. Schade, doch glücklicherweise gibt es ja eine schier endlose Anzahl von Mods, mit denen man den Titel ebenfalls grafisch stark anpassen kann. Da müssen Fans dann wohl auch weiterhin ihr Heil suchen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. MoshPitches says:

    Schade, aber stört mich nicht großartig.
    Dank Texture Packs und Shadern sieht Minecraft bei mir auf dem Rechner richtig, richtig gut aus.

    • Das ist ja dann auch die Java Edition, die lässt sich durch Mods ja beliebig erweitern.

      Das Super Duper Update war für die Bedrock-Edition (Windows 10 Edition, Früher Mobile Edition) angekündigt. Ich sehe keinen Grund diese zu kaufen. Habe damals 10€ für die Java-Edition bezahlt, und due läuft immer noch und es gibt regelmäßig Updates. Und darin habe ich einige Monate wenn nicht sogar Jahre an Spielzeit drin.

      • Wer die Java-Edition vor dem 19. Oktober 2018 gekauft hat (was du getan haben müsstest, wenn du 10€ bezahlt hast), kriegt die Bedrock-Edition für Windows 10 kostenlos.

  2. Warum nicht optional für stärkere Geräte?
    Was für Lappen bei MS… Aber die Kids von heute sind ja eh auf die Spielwiese in Fortnite umgestiegen oder nicht?^^

  3. Klötzchen in 4k darzustellen halte ich persönlich sowieso für Blödsinn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.