Anzeige

210 Tage – und so

Heute ist Tag 210 meiner Nichtraucherkarriere. Ich frage mich, warum ich akribisch Tage zähle. Das Thema Rauchen ist weit – ganz weit weg. So weit, dass ich keinen Gedanken mehr daran verschwende. Früher habe ich immer wie ein Schlot geraucht, wenn ich nachdenklich war – oder Stress hatte. Nachdenklich war ich in den letzten Tagen. Ich habe eine Entscheidung getroffen – nämlich der zu bleiben, der ich bin. Ja, ich hätte die Leiter rauf fallen können – habe aber abgelehnt. Der zu sein und zu bleiben – der man letztendlich ist – macht sich auch morgens bemerkbar. Ich kann mir vor dem Spiegel in die Augen schauen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Da real Cashy halt 😉
    Lass mal andere sich stressen.
    210 Tage ohne Lulle?Respekt,ich schaffe mal gerade 2 Monate,verrat mir mal das Geheimnis.

  2. *klugscheissenan* Caschy *klugscheissenaus* 🙂

  3. Ist ja auch fast ein Jahr … Glückwunsch – bei mir war auch das Anfangen wesentlich einfacher, als das Aufhören!!! Siehe >>>

  4. Wart mal ab du wirst dein Leben lang nicht wirklich drüber weg sein. Ich dachte auch schon mal das ich es geschafft hätte, aber lass dir nicht den Mut nehmen. Zieh es durch solange du kannst, lohnt auf alle Fälle.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.