1Password um ganze 40 Prozent reduziert

Artikel_1PasswordAgile Bits hat den Passwort-Manager 1Password für Windows und OS X mal wieder reduziert, dieses Mal um 40 Prozent. So bekommt man derzeit das komplette Bundle, bestehend aus OS X- und Windows-App für 41,99 Dollar, während man für die Einzel-App jeweils 29,99 Dollar zahlen würde. Tipp am Rande: Interessierte geben beim Kauf den Code MacPowerUsers ein, hiermit wird noch einmal 8,40 Dollar beim Bundle (6 Dollar beim Einzel-Kauf) gespart, man bekommt dann die jeweilige Einzel-Version für umgerechnet 22 Euro.

Weiterer Tipp für Studenten: einfach im Education Store vorbei schauen, dort kostet das Bundle 29,99 Dollar und die Einzelversion 23,99 Dollar. Auch hier kann man den Code anwenden, sodass die Einzelversion 19,19 Dollar kostet – umgerechnet 17,12 Euro.

Ist das die Software wert? Meiner Meinung nach ja, man bekommt einen wirklich guten Passwort-Manager, der noch Erweiterungen für Browser hat, zudem stehen Counterparts für iOS und Android zur Verfügung, die ebenfalls reduziert sind (Grundversion kostenlos, Rest In-App) .

Andere Passwort-Manager gibt es natürlich: Dashlane, Roboform, LastPass, MacPass,  KeePass, Enpass und Co sind Alternativen, die man sich auch anschauen kann und teilweise auch hier im Blog ausführlich beleuchtet wurden. Man kann auch mit dem kostenlosen KeePass wunderbar arbeiten, auch Datenbestände synchronisieren und auch LastPass und DashLane machten in meinen Tests einen guten Eindruck, hierbei liegen die verschlüsselten Datenbestände allerdings bei Dritt-Anbietern (was eigentlich nicht viel anders ist, als die Synchronisierung eines verschlüsselten Containers via Dropbox und Co).

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. Auch nicht Studenten können im Education Store einkaufen. Es findet keine Überprüfung statt. Hab so mir auch 1Password für den Preis von 17,44 € per Paypal bezahlt.

  2. Die Nicht-Mac-AppStore-Version hat allerdings keine iCloud-Unterstützung. Nur zur Info.

  3. Wichtig: Der iCloud-Sync funktioniert nur wenn man 1Password im Mac AppStore kauft. Ansonsten muss man auf Dropbox zurückgreifen.

  4. Wie sind eigentlich die Erfahrungen bei updates? Laut Homepage sind alle updates bis zur nächsten major Version inbegriffen. Was verlangen die wenn man dann z. B. Von Version 4 auf 5 wechseln will?

  5. KeePass ist die einzige wahre Wahl! Hier hat man als einzigen Passwortmanager komplette Kontrolle über den Container. Hier kann man den Container über Drittanbieter synchronisieren, muss aber nicht. Es klappt auch wunderbar über ein NAS oder eine Freigabe im lokalem Netz. Oder einfach den Container manuell synchronisieren. In jedem Fall ist man sich aber sicher, das der Hauptschlüssel nicht bei Dritten liegt. Schön ist auch, dass man hier einen kombinierten Schlüssel erstellen kann. Bei mir ist es eine 32-Zeichen Passwort, kombiniert mit einer Datei.

  6. plantoschka says:

    @Warpig
    Schön wenn man den für Studenten gedachten Vorteil, den diese aufgrund oftmals mangelnder Finanzlage bekommen, einfach ausnutzt…
    Hauptsache die Entwickler verdienen so wenig Geld wie möglich?

    1Password ist für mich ein absolutes Must-Have.

  7. Warum sollen nur Studenten den Vorteil genießen? Außerdem steht das auf mydealz. 😛

  8. Hm, 1Password für Android angeguckt. Bin nicht so ganz zufrieden. Hat echt nur LastPass bisher die Autofill Funktion so umgesetzt, wie ich es haben möchte? 🙁

  9. tsabolowitsch says:

    Lohnt das auch für Windows /Android User? und ist es so komfprtabel wie Lastpass, also das der mir Formularfelder automatisch ausfüllt und ich die Seiten nicht erst aus dem Safe heraus starten muss?

  10. Wieder mal 1Password zum x-ten

    In diesem blog:
    1Password Suchen
    „Deine Suchergebnisse…
    Ungefähr 458 Ergebnisse (0,10 Sekunden)“

    Wie wäre es mal mit „Heute KeePass 0% Reduziert – weil eh kostenlos“

  11. Woran erkennt man einen Keepass-Benutzer? Er sagt es dir. Ungefragt. Du musst nur laut den Namen eines anderen Passwort-Tools erwähnen… selbst der Disclaimer im letzten Absatz scheint nicht mehr ausreichend zu sein.

  12. Muss aber zustimmen das KeePass hier leider nicht so „beworben“ wird wie die closed source Alternativen.

  13. tsabolowitsch says:

    liegt vieleicht an der Windows 3.11 Optik und dem schlechten Handling? 😉

  14. @tsabolowitsch möglich.
    Kann auch nicht von mir behaupten mich groß mit alternativen auseinandergesetzt zu haben. Aber das aussehen ist für mich wirklich eines der unwichtigsten dinge für ein solches Programm. Genau wie beim Betriebssystem soll es funktionieren und mir möglichst viele freiheiten lassen. Und Handling ist wie ich finde klasse. Will ich mich irgendwo einloggen, gebe ich die ersten paar zeichen des namens in die schnellsuche ein, wähle den eintrag, gehe wieder zur Webseite/Programm/Spiel wasauchimmer und rücke eine Tastenkombi damit es automatisch eingetragen und bestätigt wird. Keine extra Browserplugins o.ä. nötig.

  15. Es gibt doch auch für Keepass Browseraddons, warum dann so umständlich?

  16. ich weiß, für mich reicht es ohne, und ich muss meinen browser nicht mit addons zuknallen. aber jeder wie er mag.

  17. @beo6
    Die 1Password Apps mögen closed source sein. Das Dateiformat ist es nicht (Agile Keychain und OPVault). https://support.1password.com/advanced/#1password-data-formats

    Es liegen auch keine Schlüssel bei Dritten. Ver-/entschlüsselt wird auf dem Gerät mit Schlüsseln die vom Master-Passwort abgeleitet werden.

  18. Kann ich empfehlen, ich habe bei der letzten Aktion zugegriffen für MAC und PC. Funktioniert auch mit iPAD und iPhone (TouchID). Ständig neue Updates für Windows und Mac. Syncronisierung über DropBox. ich hatte vorher KeePass, war auch ok.

  19. @caschy Die Überschrift ist falsch formuliert. „um ganze 40 Prozent reduziert“, das bedeutet „gerade mal um 40 Prozent reduziert“, hätte also auch gerne mehr sein können. Was aber gemeint ist: 40 Prozent sind eine ansehnliche Reduzierung! Richtig wäre daher: „um volle 40 Prozent reduziert“.

  20. Seppel, danke für den Hinweis. Hast du mal einen Link für mich, der diese Regel irgendwo beschreibt? Ich will ja auch was lernen. Oder ist dein Kommentar reine Ansichtssache, deine bescheidene Meinung also?

  21. Bedeutet dass wenn man iCloud nutzen möchte, man kann 1password nicht vergünstigt bei Agile Bits einkaufen?

  22. @DRP: dann musst du im App Store von Apple kaufen.

  23. Schade, dort hat man halt fix 29,95€

  24. @Seppel ?
    das läuft unter „Floskeln, die austauschbar sind“

  25. Blockt Forums-Software Poster/Posts?

  26. Wird LastPass/LogMeIn auch Lockpreise anbieten?

  27. Ich habe meine Daten immernoch lieber in einem closed source Programm, was aktiv von dutzenden Programmierern weiterentwickelt wird und dazu von einer Firma kommt, die sofort pleite ist, wenn auch nur eine Sicherheitslücke ans Tageslicht kommt. Daneben gibt es dann die open source Möglichkeiten, bei der eine Hand voll Freizeitentwickler jeden dritten Dienstag im Monat mal einen Blick drauf werfen. Aber jedem das seine.

    Und zur Berichterstattung hier im Blog: Ist es nicht die Hauptaufgabe eines Techblogs auf solche Angebote aufmerksam zu machen? Bei KeePass gibt es eben keine Angebote, weil es immer umsonst ist. Wenn dann innerhalb von einigen Jahren keine nennenswerten Features dazu gekommen sind, über was soll caschy dann berichten? Außerdem kommt immer die persönliche Meinung der Autoren dazu und wenn diese 1Password nutzen, dann liest man hier einfach deutlich mehr dazu. Alles vollkommen nachvollziehbar meiner Meinung nach.

    @caschy Zum Glück hab ich keinen Blog. Auf so viele dumme Menschen hätte ich ja keinen Bock.

  28. Black_Eagle says:

    Ich habs mir auch mal gegönnt. Hab schon länger mit dem Gedanken geliebäugelt und auf so eine Aktion gewartet. Hab mal bei denen im Store zugeschlagen – Mac+Win. Auf iOS hab ich es eh schon durch irgendeine Aktion in der Pro Version gehabt 🙂
    Kann es sein das im App Store alle Updates kostenlos sind? Schließlich gibt’s da keine Versionsnummer..

    @caschy:
    Mich wundert es irgendwie das der Kommentar von Coscher noch da ist… Solche Dummpfeifen wird man durch löschen zwar nicht los – aber sowas muss auch nicht sein ..

  29. @Black_Eagle Auch ich hatte Wochenende 🙂 Aber ja, Recht hast du. Dummpfeife ist ja noch nett ausgedrückt. Schade finde ich immer, dass solche Leute keine Eier im Sack haben und nur im Schutz der Anonymität große Fresse haben 🙂

  30. Black_Eagle says:

    @caschy: Dein Wochenende sollst du ruhig haben – aber du hast ja kurz nach ihm hier auch kommentiert.

    Und natürlich drücke ich mich hier nett aus. Ich will doch hier nicht rumpöbeln.

    Dir würd ich das „Fischkopf“ natürlich auch ins Gesicht sagen 😛
    Wenn Dortmund so weitermacht haben die Bremer ja echt ne Chance am 31. 😉 😛

  31. @Black_Eagle: Fischkopf. Das ist wirklich eine harte Beleidigung, bin ich doch Dortmunder. Wird übrigens 3:1 für Borussia ausgehen, hab eben mit dem Tuchel telefoniert 😉

  32. @caschy wg. ganz/voll: Ich hab‘ die Überschrift, zugegeben, ähnlich verstanden wie Seppel. Wer mag, kann hier http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/zwiebelfisch-voll-und-ganz-verkehrt-a-434153.html was dazu lesen (mal nach „Zahnarzt“ auf der Seite suchen). Aber Sick muss ja auch nicht das Maß aller Dinge sein. 😉 Wichtiger ist mir: Danke für den 1Password-Tipp!

  33. Schade, immer noch kein Support für Google Drive und Chrome OS. Dann weiterhin ohne mich…

  34. @Matze

    Ich verstehe sowieso nicht ganz warum das hier so viele Leute erwähnen. ich hab meine 1P Datei in meinem Drive Ordner liegen und es syncronisiert so ohne Probleme auf mein Laptop. Fürs Telefon gibts doch SyncFolders oder wie die App heißt.

  35. @pietz – ein nativer Support wäre sehr viel zweckdienlicher. Und: unter Chrome OS gibt es keine Möglichkeit, 1Password zu nutzen. Es gibt einen Umweg, um zumindest auf seine Daten zuzugreifen, aber dann auch nur mit Dropbox (soweit ich richtig informiert bin). Man mag von Lastpass halten was man will, aber da funktioniert alles prächtig.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.