Samsung bereitet Android 6.0 für Galaxy S6 und Co. vor

marshmallow small android googleSeitdem Google Android 6.0 vorgestellt hat, will jeder Nutzer gerne ein Stück vom Kuchen oder besser gesagt vom Marshmallow abhaben. Zu Motorola, LG und Sony liegen schon Informationen bzgl. der Gadgets vor, welche bald ein Upgrade erhalten sollen. Jetzt gibt es auch inoffizielle Angaben, zu Samsungs gigantomanischer Riege an Android-Geräten. Zu bedenken ist jedoch, dass die erste Liste vorläufig ist und sich sicherlich im Laufe der Zeit noch erweitern wird. Überraschungen gibt es dabei keine: Denn dass beispielsweise die Samsung Galaxy S6 und S6 Edge die ersten Kandidaten für Android 6.0 sein würden, dürfte jedem klar gewesen sein.

Samsung soll aktuell intern eifrig dabei sein Android 6.0 auf folgenden Geräten in diversen Varianten einzelner Mobilfunkanbieter zu testen: Samsung Galaxy S6, S6 Edge und S6 Edge+, Galaxy S5 / S5 Neo, Galaxy Note 4, Note 5 und Note Edge. Wie man rasch erkennt, konzentriert sich Samsung wenig überraschend erstmal auf seine High-End-Modelle. So hat sich lediglich ein Mittelklasse-Smartphone, das Galaxy S5 Neo, in die Liste gemogelt.

Note5_S6edgeplSamsung selbst schweigt leider offiziell noch zu den Upgrade-Kandidaten, die Android 6.0 erhalten werden. Wie gesagt, dürfte sich die Liste aber auf jeden Fall noch erweitern. Zumal Tablets in der Auflistung ja noch komplett fehlen. Klar ist auch, dass die Geräte den TouchWiz-Überzug des südkoreanischen Herstellers in einer aktualisierten Version beibehalten werden.

Man darf gespannt sein, wann Android 6.0 für die Android-Gadgets von Samsung wirklich frei zur Verfügung stehen wird. Denn nachdem Samsung die internen Tests abgeschlossen hat, werden Besitzer mit Mobilfunkverträgen auch noch auf die Freigabe durch die jeweiligen Betreiber warten müssen.

(via SamMobile)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Mir wurde ja 3x ein Update fürs S3 Mini versprochen. Und früher Android 4 fürs Galaxy S.
    Bei Samsung erst freuen wenn die Version tatsächlich auf dem Gerät ankommt.

  2. Hoffe die kommt bald für das Galaxy S5. Mein USB DAC geht seit dem letzten Update wieder nicht mehr.

  3. Mal sehen, ob LG ihr G3 oder Samsung ihr S5 früher aktualisiert. Erleichtert mit mir die Entscheidung zwischen einem S6 und G4

    Wäre wünschenswert, wenn das Galaxy Tab S auch noch ein Update erhält, aber meine Hoffnung ist eher gering; und ein CM gibt’s für das 10.5er ohne LTE ja leider auch nicht.

  4. Entweder ich bin zu spießig, oder du, Andre, hast den Begriff Gadget falsch aufgefasst.
    Smartphones sind für mich, und wohl die meisten anderen Leser hier, zumindest keine „technische Spielerei und Schnickschnack“. 😉

  5. Ich fänds toll wenn da noch was für das S4 kommen würde. Die Custom-ROMs für das Gerät haben leider immer noch eine ziemlich schlechte Qualität (CM12.1 hat immer noch massive Bluetooth Probleme). Ansonsten wirds bei mir wohl bei der nächsten Anschaffung ein Windows Gerät oder ein Nexus Phone (sofern bis dahin mal wieder ein vernüftiges und bezahlbares rauskommt). Ich brauche einfach kein neues Handy alle 2 Jahre, auf wichtige (Sicherheits-)Updates will ich aber natürlich auch nicht verzichten.

  6. termel hat Recht – mein nächstes Handy könnte echt ein Windows sein. Die ganze Updatepolitik kotzt mich echt an. Wenn Google das nicht hinbekommt beim S5 (ich rede hier von Google und NICHT von Samsung!!!!) – dann lasst es bleiben – Samsung wird 2017 (OK – Ende 2016 irgendwann) vielleicht beim S5 auf Android 6 upgraden. Das ist nicht akzeptabel. Windows ist mittlerweile mehr als eine Konkurrents. Ganz schnell ist Google zukünftig nicht mehr an der Stelle, an der es heute ist.

  7. Herr Hauser says:

    @ sorosch

    Würde Samsung nicht seine eigene Oberfläche nutzen sondern die Originale bzw. nur eine klein wenig angepasste von Android, wäre es mit schnellen Updates alles kein Problem. Samsung ist hier mit Updates am schludern nicht Google.

  8. @ Richard Alpert

    Im Duden steht bei Gadget z. B. „kleiner, raffinierter technischer Gegenstand“, was wiederum ziemlich gut zu einem Smartphone passt :-). Ist natürlich Geschmackssache – ich finde den Begriff persönlich für Smartphones schon passend :-).

  9. Termel & sorosch: ich würde es mir für Windows Mobile wünschen aber . . . .
    Habe hier ein Windws Phone (640LTE DS) liegen und verstehe die gesamten Einstellungen nicht, Ruhezeiten einschalten, bitte aktivieren Sie Cortana, Cortana versteht ihre Sprache nicht und läßt sich nicht aktivieren, Sinn?
    Und viele Dinge die Sinnfrei sind.

  10. Moin,
    in ein eigen Blogs ist sogar zu lesen, dass Samsung sogar gar nicht vor hat das S5 auf Android 6 upzudaten.

    Sollte dem so sein, dann muss ich mich definitiv nach einem anderen Handy Hersteller umsehen. Und wie Termel und soroschi schon sagten, kommt da auch ganz klar ein Lumia 950 in die engere Wahl.

    Bei Samsung stört mittlerweile nicht mehr nur die sehr seltsame Updatepolitik, sondern auch der VVerzicht auf SD-Karten-Erweiterung und fest verbaute Akkus. Beides Dinge, die ein Android Handy so erstrebenswert machten.

  11. Also ich war auch immer ein Fan von externem Akku und Speicherkartenerweiterungen. Muss aber ehrlich sagen, dass ich seitdem ich das S6 32GB habe, mir diese 32GB ohne Probleme ausreichen. Die Geschichte mit dem wechselbaren Akku ist natürlich schon ein Punkt. Habe aber, wenn ich ehrlich bin, noch nie einen Akku nachgekauft. OK ich wechsele meine Smartphone alle 3 bis 4 Jahre und da war noch nie eine Wechsel nötig. Also für mich kein Problem. Es hat eben jeder ein anderen Nutzerverhalten. Denke aber, dass der überwiegende Teil der Nutzerschaft, dank der heutigen Speichergröße welche ab Werk schon eingebaut sind, darin mittlerweile kein Problem mehr sehen.

  12. @Thomas
    Vlt mal das Samsung Galaxy S5 Neo begutachten…

  13. savantorian says:

    Bis Android 6 aufs Note 4 kommt, habe ichs sowieso verkauft. Die 5.11 läuft aktuell super drauf.

  14. Schön dass es doch noch für die S5er kommt!

  15. Samsung und T-Mobile arbeiten schon am Update auf Android 6.0 für das Galaxy S5.

  16. @Tom: Hast Du eine Quelle?

  17. @Thomas: genauer hinschauen. 😉

    Auf der Seite von T-Mobile steht eindeutig „Marshmallow“. Und wenn man auf das S5 klickt, steht nochmal daneben:
    Manufacturer Development – Software Version: Android 6.0 „Marshmallow“

  18. Upps … ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.