1Password für Mac: Version 7.3 mit diversen Neuerungen für 1Password mini veröffentlicht

Im Januar dieses Jahres hat das Team von 1Password Version 7.3 für alle Nutzer der Windows-Version veröffentlicht, nun sind auch diejenigen an der Reihe, die auf macOS als Betriebssystem der Wahl setzen. Und jenes Update verpasst unter anderem dem Feature 1Password mini diverse Verbesserungen, mit denen das Tool noch umfangreicher und besser bedienbar werden soll.

Bereits im Mai 2018 wurde 1Password mini einer Kur unterzogen und war seitdem nicht mehr nur noch für Browser geeignet, sondern ebenso für Apps. Dank Version 7.3 funktioniert „mini“ nun noch besser. Um eure Passwörter jederzeit an der geeigneten Stelle parat halten zu können, muss das Feature natürlich mit Machine-Learning-Technologien ausgestattet sein, die mittlerweile deutlich besser funktionieren sollen. Der Verarbeitungsprozess dahinter geschehe aber ausschließlich auf eurem Mac und nicht irgendwo in der Cloud.

Neue Passwörter für eure Anmeldungen kann euch 1Password mini auch im Handumdrehen erstellen, indem ihr die „New Password“-Schaltfläche anklickt und nur noch die Länge des Passworts festlegen müsst, anschließend kopieren und speichern.

Ganz oben im Fenster findet ihr außerdem die Schnellsuche, in der ihr direkt nach Einträgen suchen könnt. Dazu müsst ihr nur die ersten Zeichen eines Eintrags eintippen, die Übersicht listet dann alle passenden Ergebnisse.

Besonders hilfreich finde ich das Drag & Drop-Feature von mini, wo ihr die Passwörter und anderen hinterlegten Anmeldedaten eurer Einträge direkt aus dem Tool heraus in Apps wie Slack, Discord, Omni und weiteren reinziehen könnt, ohne noch irgendwas eintippen zu müssen. Den Download von 1Password 7.3 für Mac findet ihr hier. Voraussetzung hierfür ist mindestens macOS Sierra 10.12.6.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Bei mir geht die Browsererweiterung in Chrome schon ewig nicht mehr.
    Schon div. Male neu installiert.

    Laut Kommentare im Chrome Store bin ich da auch wohl nicht der Einzige.
    Jemand ne Idee?

    • Hast du mal ein neues Profil angelegt und/oder andere Extensions entfernt, die sich evtl. mit 1Password in die Quere kommen?

  2. Was spricht für 1Password im Vergleich zu Lastpass oder Enpass? Bzw was machen die besser/anders?

    • Ich persönlich mag (vor allem auf dem Mac und iPhone) die gute Integration. Es fühlt sich so an, dass es nahtloser ineinander greift. Kenne nur den vergleich zu Lastpass, Enpass habe ich noch nicht verwendet.

      • Die Integration ist nicht besser als die von Lastpass, aber so hat jeder so seinen Favoriten.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.