139 Euro: realme stellt Smartphone narzo 50i Prime vor

Mit dem narzo 50i Prime stellt realme ein weiteres Smartphone vor, welches sich in der schier unüberschaubaren Einstiegsklasse tummelt. Immerhin: Lediglich 139 Euro werden fällig für das Android-Smartphone mit 3 GB RAM und 32 GB erweiterbaren Speicher.

Und sonst so? Man setzt zu diesem Preis natürlich nicht auf High End, so kommt der Unisoc T612-Prozessor mit einer Taktfrequenz von bis zu 1,82 GHz zu Einsatz. Speichertechnisch setzt man ebenfalls nicht auf neue Standards, so kommt UFS 2.2 zum Einsatz. Ganz komisches Ding auch: Grundsätzlich bietet man die Funktionen des bereits 2013 eingeführten Standards 2.0 an – mit 600 MB/s Datenübertragung auf max. 2 Strängen. Der Hauptunterschied zwischen UFS 2.2 und UFS 2.1 ist das Hinzufügen der Funktion Write Booster. Diese Funktion verbessert die Schreibgeschwindigkeit von UFS 2.2 gegenüber seinem Vorgänger.

Doch genug abgeschweift. realme verbaut eine Kamera mit 8 MP – sie verfügt über eine Blende von f/2.0, ein 4P-Objektiv und einen 4-fachen Digitalzoom. Der Akku ist 5.000 mAh stark. Ihr seid interessiert? Ab dem 12. Juli soll das Gerät bei Amazon zu haben sein.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Überlese ich etwas oder steht in dem Text nicht drin wie groß das Display ist? Danke

    • Laut GSMArena ist das Gerät bereits im Oktober 2021 erschienen und kommt wohl jetzt erst zu uns. 6,5“ hat das Display, bei nur 720×1600 Auflösung.

  2. Das 6,5 Zoll große Display hat eine Auflösung von 1.600 x 720 Pixeln.
    Kein NFC.
    Kein Fingerabdruck Leser.

  3. „Ihr seid interessiert?“

    Das ist auf einem Technikblog wohl eher eine rhetorische Frage.

    Mal schauen, wo der Straßenpreis landet, aber zumindest ich kann mir kein Szenario vorstellen, wo so ein Gerät Sinn macht.

    Klar sind die Preise zuletzt auch und gerade bei Einsteigerhandys gestiegen, mein Podcatcher ist ein Poco M3 welches mich vor einem Jahr mit FHD und 4/64 GB gerade mal 80 Euro gekostet hat. Für gerade mal 20 Euro mehr als die UVP gibt es aber auch aktuell ein Realme 8 mit FHD OLED und 4/64 GB.

  4. Matthias E. says:

    Zu dieser UVP mit diesen Daten?
    Denke da dürfte es mit Updates auch nicht so weit her sein und für das Geld gibt es dann Geräte mit besserer Ausstattung und ähnlichem Updatesupport und das sogar von Motorola oder man greift zum billigsten von Samsung, bekommt das nicht gerade sogar Android12?
    Oder man kauft sich ein richtig gut ausgestattetes Gerät aus 2020, gibt es ja auch oft zu guten Preisen, ist dann aber sehr viel besser ausgestattet, schneller und ob nun bei diesem keine Updates kommen oder bei diesen Narzo, ist dasdann wichtig?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.