„13 Sentinels: Aegis Rim“: JRPG ab sofort auch für die Nintendo Switch

Das japanische Rollenspiel „13 Sentinels: Aegis Rim“ ist ab sofort auch für die Nintendo Switch verfügbar. Vertrieben wird das Spiel von Atlus. Die Entwickler sind Vanillaware. Für die PlayStation 4 ist dieser Titel bereits weltweit 2020 erschienen, nun kommt die Konsole von Nintendo an die Reihe.

Die Umsetzung war eigentlich naheliegend, denn das Spiel ist zwar dank seines Art Designs schick anzusehen, legt aber keine beeindruckenden, technischen Kapriolen hin. Dabei solltet ihr hier nicht so ganz das klassische JRPG erwarten. Vielmehr ist „13 Sentinels: Aegis Rim“ eine Mischung aus Rollenspiel, Adventure, Visual Novel und taktischen Strategie-Kämpfen.

Die Geschichte im Anime-Stil ist extrem komplex und sehr vertrackt erzählt: Denn die Handlung springt nicht nur zwischen den 13 Hauptcharakteren, sondern auch zwischen den Zeitperioden. Ich selbst habe das Game auf der PS4 gespielt – da kann man etliche Stunden versenken. Die Story hat mir bisher sehr gut gefallen, allerdings habe ich es aufgrund des enormen Umfangs noch nicht geschafft den Titel komplett durchzuspielen.

13 Sentinels: Aegis Rim (Nintendo Switch)
  • Die Doomsday-Clock tickt. Werde ein Sentinel-Pilot, passe deinen Mech an und kämpfe gegen die Kaiju in taktischen Top-Down-Kämpfen
  • Spieler können ihre Sentinels anpassen und die Menschheit in schnellen Top-Down-Kämpfen gegen die Kaiju verteidigen

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.