Anzeige

„Stubbs the Zombie“: Spiel erscheint am 16. März 2021 als Neuauflage für aktuelle Plattformen

Erinnert sich noch jemand an das sehr ungewähnliche „Stubbs the Zombie“? Das Spiel erschien 2005 für die erste Xbox. In diesem Titel geht ihr zur Abwechslung nicht selbst auf die Jagd nach Untoten, sondern verkörpert einen – den titelgebenden Stubbs. Im Jahr 1959 macht ihr dabei den Lebenden ihr Dasein schwer.

Die Handlung ist ein einfacher Racheplot, mehr fiel das Spiel anno dazumal durch sein Gameplay auf, bei dem ihr Menschen zu eurer eigenen Zombie-Crew hinzufügen könnt – nachdem ihr an ihrem Gehirn gelutscht habt. Ab dem 16. März 2021 soll das Spielchen dann auch für die Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch zu haben sein. Via Steam könnt ihr die Neuauflage auch am PC beziehen.

Die Entwickler sind Aspyr, welche derzeit sonst meistens an Remastern oder Portierungen arbeiten. Es wird sogar eine physische Sammleredition zu „Stubbs the Zombie“ geben. Die enthält dann z. B. den Soundtrack auf Vinyl, ein Feuerzeug, eine Büste und mehr.

Das Spiel bekam damals gute Bewertungen und punktete vor allem mit seinem Humor und dem coolen Soundtrack. Die physische Version erscheint übrigens erst im Herbst 2021 und kostet in der Vorbestellung satte 149,99 US-Dollar. Die digitale Version konnte ich noch nicht in den Stores erblicken, sodass sich zum Preis noch nichts sagen lässt. Es scheint sich aber um ein recht einfaches Remaster, kein vollwertiges Remake, zu handeln. Daher würde ich hier mit einer überschaubaren Investition rechnen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.