Windows XP: Microsoft warnt vor kommenden Sicherheitslücken

18. August 2013 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Windows XP dürfte bei den Benutzern als beliebtestes Betriebssystem „aller Zeiten“ gelten, doch so langsam aber sicher wird es laut Microsoft Zeit, das betagte Betriebssystem einzumotten und gegen ein modernes System einzutauschen.

Seit 2001 ist Windows XP auf dem Markt, doch am 8. April 2014 ist Feierabend. Feierabend mit dem offiziellen Support durch Microsoft, der ja immer mal wieder verlängert wurde. Auch viele Entwickler moderner Applikationen unterstützen Windows XP schon gar nicht mehr und am 8. April 2014 drückt auch Microsoft auf die Bremse, es wird für Windows XP keinerlei Sicherheits-Updates, Aktualisierungen und technischen Support mehr geben – für Office 2003 übrigens auch nicht mehr.

Microsoft gibt in unregelmäßigen Abständen immer Warn- und Update-Hinweise, der aktuelle kommt von Tim Rains, er hat im Microsoft Security Blog auf die Gefahren von Windows XP hingewiesen. So teilt er mit, dass es ab dem 8. April definitiv keinen Support mehr geben wird.

Warnend wird vermeldet, dass Hacker Sicherheitslücken in neuen Betriebssystemen wie Windows 7 oder Windows 8, sicherlich auch bei Windows XP suchen werden. Der Unterschied ist halt, dass die Lücken bei neuen Systemen geschlossen werden und bei Windows XP eben nicht. Die eingebundene Grafik zeigt die Infektionsrate nach Betriebssystem, gemessen im vierten Quartal 2012.

Interessant: hier im Blog sind 10,22 Prozent aller Windows-Benutzer noch mit Windows XP unterwegs.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22507 Artikel geschrieben.