Windows Blue: schnellerer Aktualisierungs-Zyklus auch für Windows Server und Windows Phone?

8. Februar 2013 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Windows Blue zieht sich wie ein roter Faden durch die Berichterstattung, wenn es um Microsoft Windows und eventuelle Aktualisierungen geht. Bereits Ende Oktober 2012 wusste man, dass Microsoft eine andere Strategie einschlagen wird, was das Betriebssystem, beziehungsweise die Upgrades angeht. Windows Blue ist der Codename und ein Modell, welches auch schon bei Apple hervorragend funktioniert. Während früher größere Versionen auf den Markt kamen, sollen in Zukunft dann modulare Upgrades im Jahres-Rhythmus erscheinen. Statt großen Release-Versionen eben kleinere Upgrades; die Upgrades sollen für kleines Geld zu haben sein, eventuell sogar kostenlos sein.

update_for_your_computer

Das Modell könnte aber auch auf Windows Phone zutreffen, hier könnten ebenfalls die Zyklen straffer angefasst werden, um schneller auf den Wettbewerb reagieren zu können. Konnte man bislang unter Windows Blue nur das Betriebssystem Windows 8 für Anwender eingrenzen, sollen nun auch die Server-Varianten und Windows Phone in den Genuss des neuen Zyklus kommen. Dies berichtet man zumindest bei ZDNet. Das Microsoft-nahe Magazin will erfahren haben dass Windows Blue beginnend ab Sommer oder Herbst dieses Jahres nach und nach für alle Produkte erscheinen könnte. Konkrete Neuerungen kann man zum jetzigen Zeitpunkt nicht benennen, zu den reinen Sicherheitsupdates könnten sich aber neue Apps oder Verbesserungen gesellen. (Bildquelle: Sticky Comics)

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15466 Artikel geschrieben.


8 Kommentare

mini 8. Februar 2013 um 15:28 Uhr

ähm bei Windows phone ist es jetzt schon der fall. siehe 7.1 > 7.5 > 7.8 > 8 Das ganze in zwei jahren. :)

caschy 8. Februar 2013 um 15:31 Uhr

Alles vor Windows Phone 8 darfst du eigentlich nicht zählen, weisste selber ;)

kjvision 8. Februar 2013 um 18:49 Uhr

finde Gesichtsausdruck bzw. Mimik nicht passend. Würde eher Windows mit Mac tauschen.

deshalb sage ich, ich bleibe beim Ubuntu ;-) hat man immer zu lachen.

kasoki 8. Februar 2013 um 19:51 Uhr

Bleibt dabei alle Betriebssysteme auf dem Markt sind schlecht, die einen weniger als die anderen :>

elknipso 8. Februar 2013 um 21:36 Uhr

Microsoft wäre damit auch sehr gut beraten, wenn sie möglichst schnell einen brauchbaren Nachfolger für den absoluten durch und durch Fehlgriff Windows 8 präsentieren könnten.

Windows 8 ist ja noch unbeliebter als Windows Vista es damals war und das will wirklich was heißen.

Jochen 8. Februar 2013 um 23:01 Uhr

Windows 8 läuft doch klasse. Quasi wie 7 nur das Startmenü sieht anders aus.

dischue 9. Februar 2013 um 03:13 Uhr

also ich fände einen Nachfolger für WP8 wesentlich wichtiger als einen für Win8.

Man kann ich in (s)ein Abneigung von Win8 auch reinsteigern. Nach je nach Typ mehr oder weniger (keinen) großen Anpassungen (evtl boot in Desktop, Start-Button) sind von meinen bekannten bisher (fast) alle mit Win 8 zufrieden.
Und ja, wir sind auch produktiv damit – ob noch irgendwas für Arbeit nachbearbeiten, Office, PS, Web oder sonstwas…. läuft einfach nur…

Maik R. 11. Februar 2013 um 13:34 Uhr

Windows 8 unbeliebter wie Vista? Ich habe beide in Beta und Final Stadion getestet und Vista ist schneller von mein PC runter als es drauf war. Das kann ich von Windows 8 nicht sagen. Kleinigkeiten gibt es die stören aber nicht so das ich jetzt sage es ist schrott oder schlecht. Von da her ist die Aussage das es schlechter ist wie Vista nicht wirklich zutreffend.

Gruß Maik R.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.