Skype-Benachrichtigungen landen nur noch auf aktiven Geräten

20. August 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

Jeder kennt das Problem bei Messengern, die auf mehreren Plattformen parallel genutzt werden können. Oftmals ist es der Fall, dass Benachrichtigungen zu eingehenden Nachrichten auf mehreren Geräten landen. Skype geht dieses Problem nun endlich an und wird nur noch Benachrichtigungen an Geräte verschicken, die gerade aktiv sind. Heißt also, schreibe ich auf dem Tablet eine Chatnachricht, erhalte ich auch auf dem Tablet die Benachrichtigung, falls jemand antwortet.

Skype iPhone

Man braucht sich allerdings keine Sorgen machen, dass man so eine Nachricht verpassen könnte. Ist man auf keinem Gerät in einer aktiven Unterhaltung, werden die Benachrichtigungen wieder an alle Geräte geschickt. Klingt nach einer brauchbaren Lösung, könnte sich Google gerne für Hangouts abschauen.

Für das Benachrichtigungs-Feature ist kein Update der Skype-Apps nötig. Die neuen Benachrichtigungen werden über die nächsten Wochen verteilt, landen automatisch beim Nutzer, wenn dieser die aktuellste Skype-Version nutzt. Benachrichtigungen über eingehende Gespräche landen zudem weiterhin auf allen Geräten, die Neuerung bezieht sich nur auf geschriebene Nachrichten.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Skype |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.