Samsung Q1 2017: Operativer Gewinn hui, Mobilsparte pfui

27. April 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Auch Samsung hat seine Geschäftsergebnisse für das erste Quartal 2017 bekanntgegeben. Vor allem das Chip-Business sorgte für höchsten operativen Gewinn seit 2013. Rund zwei Drittel des operativen Gewinnes entfallen auf diese Sparte, die auch im nächsten Quartal weiter wachsen soll. Weniger erfreulich ist hingegen die Mobilsparte, hier sackte der operative Gewinn im Vergleich zum Vorjahr ein, was vor allem daran liegen dürfte, dass Samsung kein neues High-End-Samrtphone hatte, nachdem das Galaxy Note 7 vom Markt genommen wurde.

Aber die Mobilsparte sollte im nächsten Quartal wieder zulegen, die Vorbestellungen des Galaxy S8 liegen über den Erwartungen der Analysten. Scheint durchaus, als hätte Samsung das Note 7 gut weggesteckt. Vom Tisch ist übrigens auch eine Aufteilung von Samsung, wie es von Investoren vorgeschlagen wurde. Mal sehen, was der Rest vom Jahr für Samsung noch so bringen wird, Samsung ist ja in der glücklichen Position nicht nur von einer Sparte abhängig zu sein.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8895 Artikel geschrieben.