Panda Security: Sicherheitssoftware legt Rechner lahm

11. März 2015 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy

panda

Kurz notiert: Solltet ihr auf die Sicherheitslösung Panda Antivirus für Windows setzen, dann passt momentan besonders auf. Das Tool zerschießt nach einem Update Windows-Installationen – wer seinen Rechner neustartet, der wird diesen dann nicht mehr direkt in die Gänge bekommen können – ein Boot tut derzeit also nicht gut. Nach einem Update sollte der Rechner angeschaltet bleiben, bis man bei Panda Security das Problem gelöst hat. Wer bereits neugestartet hat, der sollte die Ruhe bewahren – laut Panda Security arbeitet man an einer Lösung für die betroffenen Rechner – behaltet also den Twitter-Account der Firma im Auge.



Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22143 Artikel geschrieben.

23 Kommentare

Scheuch 11. März 2015 um 18:20 Uhr

Danke für die Info. Mich hat es gleich auf zwei Rechnern erwischt. Dank Backups konnte ich die Systeme wieder herstellen. Ich hoffe mal auf eine schnelle Lösung.

jNizM 11. März 2015 um 18:21 Uhr

Jo, uns hats erwischt -.-
10 von 70 PC’s.
Das die sowas nicht vorher testen?!

neofelis 11. März 2015 um 18:21 Uhr

Mit Panda Anti-Virus hatte ich schon seit Jahren nichts mehr zu tun. Wusste gar nicht, dass es die noch gibt.

termel 11. März 2015 um 18:35 Uhr

Da bin ich ja froh dass das aktuelle Bitdefender und/oder Spotify-Update die Zusammenarbeit zwischen den beiden Anwendungen verweigert bzw. Bitdefender dafür sorgt das Spotify nicht mehr startet.

neofelis 11. März 2015 um 18:37 Uhr

Von Bitdefender bin ich kein Fan. Wenn schon, dann Kasspersky Internet Security, denn das läuft meist stabil, hält die Performance einigermaßen, viele Einstellungsmöglichkeiten.

termel 11. März 2015 um 18:43 Uhr

Naja, ich wollte es mal testen und es gab einen 9 Monate test Key. Wenn die 9 Monate rum sind guck ich mich nach einer Alternative um 🙂

pter 11. März 2015 um 18:55 Uhr

Wann kam denn das Update ungefähr?
Hab Panda auf meinem kleinen eeebook, das aber schon seit 2 Tagen nicht mehr an war… Wenn ich Panda gleich lösche, müsste ich doch auf der sicheren Seite sein, oder?

termel 11. März 2015 um 19:09 Uhr

Stichwort: Drive-by-Infektion. Da hilft oft leider auch keine Brain.exe wenn dir so ein scheiß auf einer bekannten Seite unterkommt (okay, mit Browserplugins und dem deaktivieren bestimmter Sachen lässt sich das eindämmen, aber ich will nicht der Horst sein der meiner Freundin dann erklärt wieso Sie erst die hälfte freischalten muss damit ihre Seite funktioniert).

Mr.a 11. März 2015 um 19:49 Uhr

Na super … unsere ganze Firma hat es heute erwischt …. ab 15 Uhr war kein Arbeiten mehr und die IT dreht am Rad.

theotherpseudonym 11. März 2015 um 20:20 Uhr

Zu spät. War zwar nur ein Rechner betroffen, aber brauchte fast ne Stunde bis der wieder lief 🙁

Jonathan 11. März 2015 um 20:24 Uhr

Ein Freund von mir hatte das Problem und nach einer fehlerhaften Systemwiederherstellung darf er jetzt Windows neu installieren…
@termel: Ich verwende Bitdefender und mein Spotify funktioniert problemfrei, also direkt daran kann es nicht liegen.

Bartenwetzer 11. März 2015 um 20:32 Uhr

wenn twitterzugang nur über den zerschossenen Rechner möglich – was dann

Jonathan 11. März 2015 um 20:35 Uhr

Bzw wenn man halt nunmal nicht auf die Idee kommt im Twitter-Feed des AntiVirus-Herstellers nachzuschauen, wenn Windows bei „Konfiguration wird vorbereitet…“ hängen bleibt…

termel 11. März 2015 um 22:47 Uhr

@Jonathan
Bei mir kam heute ein Spotify update und ein Bitdefender Update. Bis gestern lief alles problemlos und wie ich eben festgestellt hab läuft es auf einem anderen PC auch noch ohne Probleme, trotz Bitdefender Update, das Spotify Update habe ich auf dem noch nicht durchgeführt. Es scheint also irgendwie die Kombination zu sein aber ein setzen des Spotify Dienstes als Ausnahme beim Virenscanner hat vorerst geholfen.

Timo 12. März 2015 um 06:56 Uhr

Bitdefender…Gott bewahre! Furchtbare Erfahrungen bei der Installation auf dem PC meines Vaters gehabt. Kaspersky drauf und Ruhe.

Timo 12. März 2015 um 06:58 Uhr

@Panda_Security: @RollWithSoul The manual tool will be ready before 1-2 hours. Sorry for the inconveniences

xenfo 12. März 2015 um 08:31 Uhr

zum Glück hab ich vor ein paar Wochen Panda Security runtergeschmissen.
Anti-Viren Software ist überbewertet.! Gibt bestimmt einige die halten mich jetzt verrückt, aber wenn man alleine an einem PC arbeitet und sich auskennt und nur Software von absolut vertrauenswürdigen Seiten lädt, dann passiert einen zu über 99% auch nichts.

Marcel 12. März 2015 um 08:51 Uhr

Gab es doch beim Pamda schon vor ein paar Jahren schon mal…

Patrick 12. März 2015 um 10:21 Uhr

hm … komisch
mein Windows ließ sich gestern auch nicht mehr booten weil irgendwelche DLLs im System32-Ordner verschwunden sind …. nach mehrmaligen hochfahren im abgesicherten Modus und einmal mit Eingabe von „sfc /scannow“ (was kurioserweise kein Fehler fand) lief es aber wieder

solltet ihr vielleicht auch mal testen

toasti 12. März 2015 um 18:05 Uhr

Wer MS Security Essentials noch einsetzt sollte vielleicht auch langsam was anderes nehmen… das ist alles andere als sicher. Habe nun auch Kaspersky privat und teste es grad bei der Arbeit für unsere 250 Rechner Umgebung. Bisher ganz gut.

Probleme hat allerdings jeder Virenscanner mal!… wir haben beispielsweise Avira Professional Security in der Firma und sind soweit ihn raus zu werfen.

Memory Leaks und dadurch 200 abstürzende Rechner direkt nach dem Reboot, genauso wie ein Browser-Schutz der den Proxy und Websites blockt wie er Lust hat sind nur 2 Dinge von vielen. Wir haben quasi die Schnauze voll. Letzteres Problem ist bei Avira seit September bekannt und trotz regelmäßiger Nachfrage wird man mit Standardemails abgespeist und es gibt bis heute keine Lösung. Ein Witz.

Chris 12. März 2015 um 21:30 Uhr

mitten in meiner Masterarbeit wollte ich wenige Tage vor Abgabe Änderungen an meinem Programmcode durchführen, leider ging VS nicht mehr. Neuinstallation, ein Tag verloren.
Wie komme ich an Entschädigung ? Nie wieder Panda Security


Kommentar verfassen



Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.