Opera Ice: Opera bringt Browser auf Basis von Webkit für Android und iOS

18. Januar 2013 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Die Norweger von Opera werden im Februar dieses Jahres einen neuen Browser für Android und iOS veröffentlichen. Der Browser wird auf den Namen Opera Ice hören und soll Operas Versuch sein, Google und Apple im Markt der mobilen Browser ein paar Kuchenstücke zu stehlen. Interessant ist, dass man dafür nicht mehr auf die Engine Presto setzt, sondern man sich für Webkit entschieden hat – die Engine, die auch bei Chrome und Safari zum Einsatz kommt.

Die Oberfläche soll schlank und per Gesten bedienbar sein. Das Video hier zeigt eine Betaversion von Opera Ice und dessen Bedienung. Sieht schon sehr rund, aber auch gewöhnungsbedürftig aus. Operas CEO Lars Boilesen wird zitiert, dass man erkannt habe, dass die Zukunft im mobilen Sektor liegt und dass man sich auch auf diese Plattform konzentrieren müsse. Bislang sprach man nur von einem Erscheinen für Android und iOS. Mal schauen, was uns da im Februar begegnet. Ich bin einer, der auf allen Plattform mittlerweile Chrome nutzt. (via)

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17435 Artikel geschrieben.