o2 will bargeldloses Bezahlen von Smartphone zu Smartphone realisieren

20. Januar 2013 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Bereits im August 2011 haben sich Unternehmen wie Vodafone, o2 und die Deutsche Telekom aufgemacht, das mobile Bezahlen in Deutschland zu pushen. Zu diesem Zweck hatte man damals das Unternehmen mPass gegründet.

mPass

Das Unternehmen sollte Vertrieb und Vermarktung koordinieren, sowie die Entwicklung des Mobile Payments vorantreiben. Sollte ein Smartphone noch nicht NFC-fähig sein, so kann man kostenlose NFC-Sticker nutzen. Den Sticker klebt man auf die Rückseite des Smartphones oder legt ihn in das Akkufach.

Hält man dann das Smartphone in einem Geschäft vor ein Lesegerät, startet der Bezahlvorgang. Abgebucht wird der Betrag mit der Mobilfunkrechnung oder von der Prepaid-Karte des Handys. Doch es ist immer noch erstaunlich ruhig in Deutschland, wir sind weiterhin Bar- und EC-Karten-Zahler.

Der Mobilfunk-Provider o2 geht nun weiter will künftig das bargeldlose Bezahlen von Smartphone zu Smartphone unterstützen, der Bezahlservice soll aber netzunabhängig nutzbar sein. Wir als Nutzer sollen uns nur eine App auf unser Smartphone installieren und dann mittels mPass bezahlen können, berichtet der Focus.

In der App, beziehungsweise bei mPass, werden dann die Bezahlvorgänge über unsere hinterlegten Kontendaten realisiert. Laut o2 soll die mobile Bezahlmethode vom Smartphone ab Mitte Februar möglich sein, aus Sicherheitsgründen soll der Überweisungsbetrag erst einmal auf 2.500 Euro pro Jahr begrenzt sein. Zahlungen von Nutzer zu Nutzer werden dann mobil über die Telefonnummer möglich sein.

Ob dieses Möglichkeit das bargeldlose Bezahlen pusht? Wir werden es sehen.

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17424 Artikel geschrieben.