Nexus 5 mit leichten Hardware-Änderungen aufgetaucht

9. Dezember 2013 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Neu ist es nicht, dass Google seinen Nexus-Smartphones kurz nach Verkaufsstart leichte Änderungen verpasst. Bereits das Nexus 4 bekam Gumminippel, damit der Lautsprecher nicht vom Untergrund abgedeckt wird oder das Gerät auf glatten Oberflächen verrutscht und auch die Kamera-Einfassung wurde optisch angepasst. Es scheint als setzen Google und LG dies beim Nexus 5 fort.

Nexus5_neu_01

So zeigen Bilder eines neuen Nexus 5 größere Löcher für Lautsprecher und Mikrofon und auch die Hardware-Tasten wurden angepasst. Diese wackeln nun nicht mehr so stark. Die Kamera verbesserte Google bereits mit dem Update auf Android 4.4.1.

Nexus5_neu_02

Das Nexus 5 ist auch in der ersten Version bereits ein sehr gut verarbeitetes Smartphone und die Anpassungen werden wohl keine allzu großen Auswirkungen auf das Gerät an sich haben. Solltet Ihr Euch gerade ein Nexus 5 gekauft haben, schaut doch einmal nach, welche Version Ihr erhalten habt.

Danke an Filip für den Tipp!



Quelle: Nexus-Lab |
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7062 Artikel geschrieben.

23 Kommentare

Tom 9. Dezember 2013 um 16:06 Uhr

Habt ihr mittlerweile ein Softwareupdate bekommen?

ich 9. Dezember 2013 um 16:10 Uhr

schwierig zu vergleichen wenn man nur ein Nexus hat 😉 meins wurde jedenfalls im November gefertigt. Habs seit Donnerstag letzter Woche

Tito (@_T1t0_) 9. Dezember 2013 um 16:19 Uhr

Interessanterweise hae ich ein Nexus 4 aus dem „Abverkauf“ für 249 Euro, aber keine Gumminippel am Gerät?

Andreas Biesel 9. Dezember 2013 um 16:23 Uhr

@tito
ich hatte auch ein N4 aus dem Abverkauf. Musste dieses wegen einem Defekt einschicken und das Tauschgerät leider auch. Keines hatte die Gumminippel. Ich denke die wurden bei einer späteren Revision wieder entfernt.

Davekk 9. Dezember 2013 um 16:25 Uhr

Bedeutet das jetzt auch das ihn den größeren Bohrungen jetzt mehr Staub und Dreck in Mikrofon/Speaker/Gehäuse kommen?

Marvin R. (@therealmarv) 9. Dezember 2013 um 16:29 Uhr

Die größeren Löcher sind doch eher zum Nachteil. Sollen Staub und Franzen aus der Hosentasche jetzt besser in das Handy gelangen?

mini 9. Dezember 2013 um 16:33 Uhr

Endlich ein mobile Seite fur deine Webseite.
du bist ein Schatz!

cluetke 9. Dezember 2013 um 16:35 Uhr

Guck an, gibt es doch ein paar mehr Änderungen. Ganz so wie es der Google Mitarbeiter letztens an der Hotline mit den vorsichtigen Worten “ im Dezember kommt eine neue Charge “ erwähnte.

@davekk: mach dir darum mal keine Sorgen, denn Staub kricht auch durch Ritzen am Handy wo du es nicht vermuten würdest. (Habe jeden Tag Beruflich mit Handys im Repair-Bereich zu Tun)

Volker 9. Dezember 2013 um 16:41 Uhr

@cluetke Aber nicht zufällig für HTCs, oder? Ich müsste aktuell wissen, wie/ob man bei einem HTC One XL das Display tauschen kann, oder ob man es lieber einschicken sollte. Und wenn ja, wohin? Danke.

@Thema Habe anscheinend noch die „alte“ Version, Handy ist Mitte November..

Davekk 9. Dezember 2013 um 16:44 Uhr

@cluetke: ich weiss. Gibt ja noch Kopfhörerbuchse und Verbindungskabelanschluss. Ich hab jetzt vor kurzem von meinem 3GS die SImlade aufgemacht und das jede menge Tabak (Zigarette in der Hosentasche gehabt) rausgekommen. Aber es gibt ja auch Handys wie das Z1 wo das besser gelöst wurde.
Naja solange die Hardware weiter funktioniert…

Klaus 9. Dezember 2013 um 18:28 Uhr

Donnerstag bestellt (*), heute geliefert. Alte Version 🙁

(*) = Ich hatte soooo die Nase voll von Samsung. Wenn jemand ein gerootetes Note3 günstig kaufen will, bitte melden (Gekauft Okt.’13 im MediaMarkt, Preisvorstellung 450,-). Nur noch weg damit, nie wieder Samsung.

Nebenbei: Das erste Titanium-Backup beim Nexus5 hat ca.120 Dateien gesichert, beim Samsung Note3 waren es ca. 300 – d.h. 180 überflüssige Müll-Apps von Samsung. Pfui. Ich musste auf meinem Note3 manuell über 75 Bloatware-Apps deaktivieren/löschen, damit es überhaupt einigermaßen lief.

Tobias 9. Dezember 2013 um 18:37 Uhr

Hat schon jemand in Erfahrung bringen können, ob die Netzteile bei der neuen Charge neu, bzw. aktuell sind? Meines knistert unglaublich und scheint eines aus der Nexus 4 Produktion zu sein.

Paul 9. Dezember 2013 um 19:11 Uhr

@Klaus: Das ist keine Samsung „Problem“ alle Handys sind zugemüllt ausser die Google Nexus oder Samsung Google Edition, HTC Google Edition,… Mein Interntaional S4 ist jetzt auch ein S4 Google Edition mit 4.4.1, für mich das optimale Handy.

Jochen 9. Dezember 2013 um 19:29 Uhr

Kann man jedes S4 zur Google Edition machen?

nasabaer 9. Dezember 2013 um 20:13 Uhr

Jochen: Das frag ich mich grad auch. Mein S4 hab ich händeringend von CM wieder auf die Samsung Firmware gebracht. CM hat soviele Fehler… und hakelt auf dem S4 immer wieder.

Jochen 9. Dezember 2013 um 20:40 Uhr

@Paul

ist die 4.4 denn dann offiziell von Google/Samsung oder quasi wieder eine Bastellösung?

Jochen 9. Dezember 2013 um 21:12 Uhr

Ist die Cam beim Nexus 5 jetzt nach dem Update eigentlich besser?

Stephan 9. Dezember 2013 um 21:46 Uhr

Ohne jetzt den Apple-Krieg anzufangen: Aber die ersten Bilder von unten erinnern mich irgendwie an das iPhone 5/5S inkl. Lightning-Anschluss und den Lautsprechern/Mikro links und rechts….

Oder bin ich einfach betriebsblind?

rampage 9. Dezember 2013 um 22:54 Uhr

Warum reden immer alle von Android 4.4.1? Ich hab die ganze Zeit kein Update bekommen und jetzt gerade wird mir ein Update auf 4.4.2 angezeigt!

cluetke 9. Dezember 2013 um 23:15 Uhr

@volker: ist machbar, aber etwas fummelig. Du kannst dir die Videos zum One x angucken, sind nahezu baugleich. Einschicken lohnt nicht. Liegt meine ich um150-180euro. Dann besser den handy-Fritzen um die Ecke Fragen. Sollten das für unter Hundert hinbekommen.

Volker 9. Dezember 2013 um 23:27 Uhr

@cluetke OK, danke. Werde es dann mal in Angriff nehmen..

Paul 10. Dezember 2013 um 09:35 Uhr

@Jochen: Es sind Samsung Roms, sonst würden sie auf dem S4 gar nicht laufen. Für mich ist das Originalrom eine Bastellösung, TouchWiz… für mich unbrauchbar. Das S4 Stockrom ist über 2GB gross, die Customroms 200MB-400MB…

basicx 16. Juni 2014 um 21:12 Uhr

So. hier auch noch meine Erkenntnisse:
Ich habe hier eine Deutsche Version (DEU mit Charge 402… kleine Bohrungen, nichts klappert) und eine Österreich Version SWS 312… mit größeren Bohrungen, nichts klappert).

Die Deutsche Version hatte bereits Android 4.2.2, die AT Version noch das 4.2.1 – ist also das „ältere Handy“ von beiden.

D. h. meine Vermutung: Es gibt verschiedene Hersteller/Maschinen für die Schalen und die Technik im inneren is 100% gleich.

Macht euch also nicht verrückt. Beide sind gleich gut. Hoffe ich 😉




Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.