mitfahrgelegenheit.de und mitfahrzentrale.de: Daten von ehemaligen Nutzern gestohlen

29. November 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_mitfahrgelegenheitWie man es als eingestellter Dienst noch einmal in die Medien schafft? Durch einen Datendiebstahl. 2015 übernahm blablacar mitfahrgelegenheit.de und mitfahrzentrale.de, beides Portale, die Fahrer und Mitfahrer vermittelt haben. Die Comuto Deutschland GmbH teilt nun mit, dass es Ende Oktober einen Datendiebstahl gegeben hat. Dieser betrifft erwähnte Seiten, beziehungsweise deren Archive. Entwendet wurden ca. 638.000 IBANs / Kontonummern, 101.000 E-Mail-Adressen, 15.000 Mobilfunknummern sowie teilweise auch Namen und Adressen. Allerdings seien die einzelnen Datensätze nicht systematisch miteinander verbunden. Betroffen sind demnach rund 15 Prozent der ehemaligen Nutzer der im März 2016 eingestellten Portale.

Wie Comuto weiter mitteilt, gibt es bislang keine Hinweise auf den Missbrauch der erlangten Daten. Außerdem seien Nutzer des Mitfahrportals blablacar nicht betroffen, da diese Daten geschützt und separiert von der Cloudlösung gespeichert werden. Um herauszufinden, ob man selbst betroffen ist, hat Comuto eine Hotline eingerichtet. Unter 0800-3232555 kann man sich informieren, ob die eigenen Daten betroffen sind und weitere Handlungsempfehlungen erhalten.

Außerdem sollen ehemalige Nutzer ihre Kontobewegungen der letzten sechs Wochen überprüfen und bei Unregelmäßigkeiten die Bank informieren. Natürlich tut der Vorfall dem Unternehmen leid und man entschuldigt sich dafür, warum diese doch empfindlichen Daten aber gespeichert waren, erklärt Comuto nur recht halbherzig in den FAQ. Die Daten waren verschlüsselt (wie wird nicht genannt) und hätten auch gar nicht mehr in dieser Form vorhanden sein sollen, ein Fehler soll bei der Anonymisierung dafür gesorgt haben, dass sie doch noch gespeichert waren.

Wer also Nutzer von mitfahrgelegenheit.de oder mitfahrzentrale.de war, sollte einmal sein Konto beobachten und entsprechende Maßnahmen ergreifen, damit mit den gestohlenen Daten kein Schindluder getrieben werden kann.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7750 Artikel geschrieben.