Microsoft: über 20.000 Apps im Windows Store

23. November 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

So, bevor ich euch hier gleich Tool Nummer 100 für ein alternatives Startmenü vorstelle, noch einmal eine knappe Meinung meiner Person zu Windows 8. Das System ist gut geworden. Schnell und stabil. Mich persönlich stört das fehlende Startmenü nicht, ich hämmere auf meine Win-Taste, fange an zu tippen und starte ein Programm.

Aber – und das ist meine persönliche Meinung: auf Geräten ohne Touch ist die Bedienung der neuen Oberfläche furchtbarer Quatsch. Ich mag mich einfach nicht damit anfreunden, zum Glück sehe ich recht wenig von der Oberfläche, maximal werden Apps gestartet. Auf Touch-Geräten wiederum finde ich die Oberfläche sinnvoll nutzbar. Mit Touch hui, ohne Touch Pfui.

Dennoch: mein Microsoft Surface mit Windows RT habe ich storniert. Warum? Es gibt zum jetzigen Zeitpunkt nicht genügend Apps, damit ich an dieser Plattform Spaß habe. Legacy App-Nutzung ist nicht möglich und so würde das Ding als teurer Humbug in irgendeiner Ecke meines Arbeitszimmers versauern. Ich bin mit dem Microsoft Surface durchaus produktiver als mit dem iPad, wenn es um meine “Web-Arbeiten” geht.

Aber wirklich produktiv kann ich mit beiden Geräten nicht sein. Und so ist das Notebook für mich immer noch erste Wahl. Das Tablet, beziehungsweise ein Surface? Purer Luxus. Und dieser Luxus – den ich für Surfen, Lesen, Kommunikation mit dem Netz und Co nutze, ist derzeit ein iPad. Weil es einfach mehr Spaß macht. Bessere Haptik. Bessere Apps.

Ja, Microsoft fängt mit dem Surface erst an – aber es ist ein langer Weg. Hätte ich die Wahl und müsste mich für ein Konsum-Gerät entscheiden, dann wäre dies das iPad, gefolgt von einem Android-Tablet und erst dritter Stelle würde ich zu einem Windows RT-Gerät greifen. Ich bin aber gespannt, was im ersten Quartal 2013 auf uns zu kommt – denn dann kommen vernünftige Geräte auf Intel-Basis mit Windows 8 Pro. Was? Intel kann überhaupt nicht mobil? Dann schaut euch mal das Razr auf der Intel-Plattform an.

So, genug der Meinung – hin zum Thema. 20.000 Apps vermeldet man im Windows Store Nein, nicht offiziell, ein inoffizieller App Tracker meldet dies. Wir sehen, die Auswahl steigt und das ist äußerst gut für Microsoft. Rund 18.000 dieser Apps sollen zudem kostenlos. 20.000 Apps – erfreuliche Zahl, wenn auch nicht alles global verfügbar ist, so sind in den USA 13.000 Apps verfügbar & 14.000 in Kanada. Die Geschwindigkeit der Entwicklung ist übrigens auch nicht schlecht: momentan schlagen über 500 Apps im Windows Store auf.

So liebe Windows 8-Nutzer. Nun lasst doch mal hören: nutzt ihr viele Apps für die neue Oberfläche? Was sind eure Empfehlungen.

 

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17367 Artikel geschrieben.