Groupy für Windows 10: Tabs für alle Programme nutzen

19. November 2017 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von:

Stardock ist ein Softwarehersteller, der vor allem für seine nützlichen Windows-Tools bekannt ist, die unter der Object Desktop Suite gebündelt werden. Neben WindowFX wird das ObjectDock wohl zu den bekanntesten Programmen daraus gehören, welches das Dock aus macOS unter Windows nachahmt. Mit Groupy stellt man jetzt ein weiteres praktisches Tool vor, welches die Gruppierung von allen Programmen in einem Fenster mittels Tabs ermöglicht.

Der Anwender kann damit beliebig viele Programme zusammenfassen, die nicht im Vollbildmodus laufen. Wie auch in Browsern, hat man dann die Möglichkeit, über Tabs zwischen den Programmen umzuschalten. Die beliebte Tastenkombination Alt-Tab kann dabei, wie bisher auch, zum Fenster- bzw. Tabwechsel genutzt werden. Mehr Ordnung bei gleichbleibender Funktionalität ist das Ergebnis, was ich ziemlich gut finde.

Bereits seit langem hoffen viele Anwender darauf, dass Microsoft zumindest dem Windows Explorer ein Tab-Layout verpasst, um etwas mehr Ordnung in das Fenster-Chaos zu bringen. Leider weit gefehlt. Für den Explorer gibt es bereits mehrere kleine Tools, die Tabs implementieren. Groupy geht hier jedoch einen Schritt weiter und schränkt die Programme nicht ein.

Das Tool wird ab Dezember offiziell in den Verkauf gehen und knapp 10 US-Dollar kosten, ein Preis der denke ich in Ordnung geht. Wer jetzt schon die Object Desktop Suite nutzt, kann ab sofort die Beta testen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Oliver hat bereits 112 Artikel geschrieben.