Google: Suche nun mit noch persönlicheren Ergebnissen

27. Mai 2017 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Verzahnung von Google-Diensten ist eine der großen Stärken von Google. Dazu gehört auch das Wissen über den Nutzer dieser Dienste. Die Google-Suche hat nun einen neuen Tab, der Dinge aus dem persönlichen Umfeld suchen lässt. Passenderweise heißt er auch „Persönlich“, zu finden im Dropdown-Menü der Google-Suche. Man kann so konkret nach persönlichen Dingen suchen, ganz normal über die Google-Suche, die Ergebnisse bekommt man aber logischerweise nur selbst zu Gesicht.

Suche ich beispielsweise nach London und wechsle auch den „Persönlich“-Tab der Suche, bekomme ich zuerst Inhalte von Google Fotos angezeigt, darunter dann Inhalte aus Gmail. Es scheint auch bei diesen beiden Ergebnissen zu bleiben, zumindest konnte ich keine anderen Bereiche mit diversen Suchwörtern hervorbringen.

Natürlich könnte man auch in Gmail oder Fotos direkt nach den passenden Inhalten suchen, aber oftmals geht so eine Suche ja einfach von Google aus. Wechselt man eben nur noch auf den „Persönlich“-Tab und bekommt gleich die Ergebnisse, die man (hoffentlich) möchte.

Setzt natürlich voraus, dass man während der Suche auch bei Google eingeloggt ist (und die entsprechenden Dienste nutzt), sonst kann selbst Google nichts finden oder zuordnen.

(via SERoundtable)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8672 Artikel geschrieben.