Google spendet 15.000 Raspberry Pi

29. Januar 2013 Kategorie: Hardware, Linux, Mobile, geschrieben von: caschy

Man schaut ja bisweilen leicht neidvoll auf Schüler. Noch alles vor sich, aber die ganze Technikwelt liegt vor den Füßen. Wir durften uns „damals“ in der Computer-AG die zwei, drei Rechner teilen, die irgendwie gar nichts konnten. Aber ich will hier nicht in „früher-waren-die-Gummstiefel-noch-aus-Holz“-Melancholie verfallen, sondern darüber berichten, was Google in England ermöglicht hat.

7513051848_9a6ef2feb8_o

Dort hat man nämlich 15.000 der kleinen Raspberry Pi für Schüler gespendet, damit diese die Möglichkeit haben, für diese Lösung zu programmieren und so zu lernen. 15.000 Schüler will die Raspberry Pi Foundation mit weiteren Partnern herauspicken, die wohl am besten von einem Raspberry Pi partizipieren würden. Vielleicht wird man so irgendwann die fallenden Studentenzahlen im Bereich der Computerwissenschaften in England wieder bremsen können. Vielleicht sollte man die kleinen Kisten auch mal an deutschen Schulen zugänglich machen. (via)

***Das könnte dich auch interessieren***

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Neuerdings wieder mit persönlichem Blog. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Carsten hat bereits 20058 Artikel geschrieben.