Flipboard für Windows Phone veröffentlicht

25. September 2014 Kategorie: Mobile, Windows Phone, geschrieben von:

Ab sofort können auch Windows Phone-Nutzer ihre News im Magazin-Style konsumieren. Die App ist nach längerer Closed Beta-Phase nun für jedermann erhältlich. Flipboard nutzt man am besten mit Account, so kann man von überall auf sein persönliches Magazin zugreifen. In Sachen Funktionen ist in der App alles vorhanden, man kann eigene Magazine erstellen, Inhalte teilen oder auch kommentieren.

Flipboard_WP

Ich hätte mir die App gerne ausführlicher angeschaut, allerdings ist sie auf dem Lumia 1020 quasi nicht nutzbar. Das kann natürlich auch an der neuen Developer Preview von Windows Phone liegen. Ich will den schwarzen Peter nicht unbedingt Flipboard zuschieben. Flipboard wurde übrigens im Juli 2013 bereits für Windows Phone angekündigt. Wenn die App läuft, ist sie wirklich gut, man kennt sie ja von anderen Plattformen.

Die Windows Phone Version hat auch noch den Vorteil, dass sich verschiedene Dinge aus Flipboard an den Startbildschirm pinnen lassen. Das können Magazine oder einzelne Artikel sein. Probiert die App einfach einmal aus, auch uns findet Ihr bei Flipboard. Wenn Ihr die App noch mit Euren Social-Accounts verknüpft, habt Ihr weitere News-Quellen, die aufgegriffen werden können. In Sachen Individualisierung ist Flipboard ganz vorne dabei.

Update: Die App ist zwar noch im Windows Store zu finden, lässt sich aber nicht mehr herunterladen. Das erklärt vielleicht auch, warum sie so sehr verbuggt war (und es nicht an der Developer Preview lag). Wir lassen Euch wissen, wenn die App dann irgendwann tatsächlich verfügbar ist (vor über einem Jahr angekündigt…das muss man sich auch einmal auf der Zunge zergehen lassen).


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9380 Artikel geschrieben.