Apple äußert sich zu verbogenen iPhones, neun Geräte betroffen

An keinem technisch affinen Menschen dürfte die Story rund um die verbogenen iPhones vorbeigegangen sein. Zu diesem Thema haben Sascha Pallenberg und ich heute noch einen Podcast aufgenommen, der morgen veröffentlicht wird. Einige Nutzer in Foren berichteten davon, dass ihr iPhone 6 Plus in der Hosentasche verbogen ist.iphone

In einschlägigen YouTube-Videos war zu sehen, wie sich das iPhone 6 Plus unter Krafteinwirkung verbog und aufgrund des verbauten Aluminiums in der Stellung verharrte. Gegenüber dem Nachrichtensender CNBC und anderen Medien äußerte sich Apple nun mit einem Statement.

“We chose these high-quality materials and construction very carefully for their strength and durability. We also perform rigorous tests throughout the entire development cycle including 3-point bending, pressure point cycling, sit, torsion, and user studies. iPhone 6 and iPhone 6 Plus meet or exceed all of our high quality standards to endure everyday, real life use.”

Apple selber nennt neun Geräte (aus mehreren Millionen!), die von der Problematik betroffen sein sollen – sicherlich sind es mehr, die mutwillig zerstört wurden – kann man ja via YouTube sehen. Ob Apples PR da weichwäscht, kann jetzt nicht nachvollzogen werden. Wie Sascha Pallenberg und ich in unserem Neuland Podcast auch schon sagten: es wird spannend zu sehen sein, wie sich die Geräte beim Kunden im Laufe der nächsten Wochen und Monate verhalten.

Nichtsdestotrotz lief es gelinde gesagt eher gar nicht rund bei Apple, denkt man nur mal an das fehlgeschlagene iOS-Update von gestern zurück, welches einige iPhones lahmlegte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

53 Kommentare

  1. Huch, solche Meldung wird dann nicht kommentiert?
    War aber irgendwie klar…

  2. https://plus.google.com/113385956777514004917/posts/7pdsV1Wq4KX
    Und zwei der 9 hat Armando dann im Apple Store gesehen…

  3. Gar nicht rund kann man so nicht sagen… Die 6+ werden ja nach und nach rund gemacht…

  4. Das glaube ich jetzt nicht so recht – für wen genau soll diese Aussage denn sein? Für die unter den nicht Betroffenen die Apple so etwas blind glauben?
    Schon verrückt was für Fähigkeiten Apple da entwickelt – in so unglaublich kurzer Zeit 10 Millionen Geräte zu prüfen … Hut ab!

    Gibt es denn für die 9-Geräte Aussage ne Quelle?

  5. @matze
    es wurde nichts geprüft, sondern es sind angeblich 9 geräte bei apple von kunden gemeldet worden.

  6. das iphone 6 führt die leistungs-benchmarks an …..und die kamera soll die beste oder einer der besten sein, laut test. aber das geht unter, es gibt ja schließlich täglichen einen skandal über den man berichten kann… update-gate oder bend-gate, mal sehen was morgen kommt.

  7. 9 ist ne lustige Nummer, was? Wie man auf sowas nur kommt.“9″ nicht 9.000 oder 0,vielleicht 27.522, nein es waren eben 9!

  8. 9 von 10 Geräten betroffen.

  9. Also das beruhigt mich doch sehr und zeigt, wie reisserisch die Medien und vor allem diese „Androidhateboys“ einfach sind. Hauptsache man findet etwas.

    http://www.youtube.com/watch?v=Sr-lEnPwzAw

  10. ich habe mir mal gerade die technikseite von bild.de angeguckt…. die besteht fast nur aus apple-meldungen….. (nein, es ist nicht die apple-sonderseite, sondern die technik-seite!)

    – NACH IOS-UPDATE-FEHLER So machen Sie Ihr iPhone 6 wieder flott

    – Sicherheitslücke trifft Internetserver und Mac OS X

    – Wusste Apple von iCloud-Schwachstellen?

    – Apple zieht iPhone-Update 8.0.1 zurück

    – Hat Apple beim iPhone 6 Plus geschlampt?

    – Nutzer zerstören ihr iPhone in der Mikrowelle

    – Dieser Mann kauft das erste iPhone 6 und lässt es fallen

  11. ZEHN Sensoren in der Watch! ZEHN, ich sage es euch!

    Ganz ehrlich, diese Zahlen sind doch alle blank aus der Luft gegriffen..

  12. @derweisse:
    jede Nummer wäre wohl lustig. Ich finde die Zahl aber nicht mal abwegig, Apple gibt wahrscheinlich nur die Zahl an, derer man sich „sicher“ ist – evtl. eben auch nicht ganz ohne Hintergedanken.
    Ähnliches kenne ich aber von vielen Herstellern und viele Kunden melden ja auch nichts, da wird erst im Internet gesucht – bei Apple würde das wohl sinngemäß so aussehen, dass erstmal rumgefragt wird, ob man das nicht selbst vorsichtig geradebiegen kann, man will das gute Stück ja nicht gleich wieder wegschicken und soooo lange drauf verzichten o.ä. Und warum soll sich ein Hersteller selbst das Leben schwer machen mit Aussagen der Art „wir wissen genau von 9, gehen aber von einer Dunkelziffer von 19367 aus“

  13. NEWTONMETER ich will NEWTONMETER !

  14. Also Eric Schmidt von Google sagt, die Hardware aus dem neuen iPhone hatte Samsung schon vor einem Jahr. Und vermutlich auch für deutlich weniger als 700€. Zudem unterliegen diese Smartphones nicht der künstlich auferlegten Einschränkungen die Apple mit einbaut (zum Beispiel NFC welches zwar drin ist aber nur für Apple Pay genutzt werden darf).

    Wenn man jetzt noch die Software Probleme und das Verbiegen mit berücksichtigt, frage ich mich warum immer noch so viele Menschen vor stolz platzen, wenn sie ein neues iPhone in ihren Händen halten.

    Ich meine das ist so als bezahlt man einen Porsche, bekommt aber auch nicht mehr als einen Opel Astra.

    Es will einfach nicht in meine Birne warum so viele Menschen so steil auf Apple abgehen. Für das selbe Geld kann man sich ein Nexus 5 >und< 7 kaufen. Und die stehen technisch dem iPhone und iPad in nichts nach. Auch nicht softwareseitig.

    Es beschämt mich ein wenig diese Hypes um Apple in allen technischen Blogs etc. mitzubekommen. Zumal die Autoren die die Geräte über den goldenen Klee loben (auch Cashy) sonst so toll recherchierte und aufbereitete Artikel veröffentlichen und diesem Schwachsinn dennoch jedes Jahr aufs Neue erliegen.

  15. danieljackson85 says:

    @HO
    Der Bericht von Bild hat doch eine gewisse Wahrheit, auch wenn Apple davon nicht unter bzw Pleite geht.
    Dennoch fehlt dieses wow welches es früher mal gab!

    Desweiteren lassen sich schlechte Nachrichten besser „verkaufen“ als gute und da zur Zeit jeden nur Apple interessiert findest du zur Zeit auch nur dieses!
    Nichtsdestotrotz ist grade der vergleich mit MS sehr gelungen, denn Updateprobleme dafür wird MS/Windows immer wieder belächelt aber wie man sieht passiert das anderen eben auch! 😉

  16. @dischue Ich persönlich würde mich nicht abringen lassen ein + zu kaufen, wenn es mir gefallen würde.Würde vorsichtiger damit umgehen und fertig.Finde es unehrlich meinen Kunden gegenüber würde ich ein offensichtliches Problem derart polemisch runterspielen.Frage umgekehrt ab wann ist es ein Problem, ab 11 Stück, 11.000 oder wann?
    Und zweitens wie könnte ich als potentieller Käufer mit Voll käme Mentalität ( also fast alle) Oberhaupt glauben das nur einige betroffen seien? Das ist irrational, dann müsste man die ganze erste Tranche weltweit ein stampfen und neu auflegen.

  17. Jetzt haben wir dann bald jeglichen iPhone Vandalismus, Bashing und Shitstorming durch!?
    Mixer
    Biegetest mit 45kg
    Mikrowelle
    Toaster
    Tauchen
    Bohrmaschine
    Schleifen

    Mit etwas Mühe und guten Willen bekommt man eben alles Kaputt. Offensichtlich sind 1000€ für manche nur noch Peanuts, oder will sich da etwa jemand vor lauter Zerstörungswut ein Problem schaffen oder einfach nur lauter leere in Kopf.

    Übrigens ich habe keine Probleme mit meinem iPhone 6 Plus, hab es auch schon gelegentlich in der Levi’s Fronttasche getragen. Sonst kommt es in die Jacken oder Aktentasche…
    Das einzige iPhone Problem was ich je hatte waren Kratzer beim schwarzen Fünfer, aber dieses wurde anstandslos getauscht. Von Antennengate hab ich damals auch nie etwas gemerkt.

    Der Software-Schluckauf von gestern mag ärgerlich sein, aber da Arbeiten eben auch nur Menschen.
    Und ich glaub kaum das hier so viele so wichtig sind das Sie stetig Telefonieren müssen. Die es unter uns aber wirklich sind haben entweder eine Sekretärin oder synchronisieren ihre Daten wie Telefonnummern, Termine etc. so wie so mit ihrem iPad, MacBook, iMac oder PC.

    Alle andere könnten auch mal in der Zeit ein Buch lesen, Film kucken und nicht jede Belanglosigkeit Facebooken, Zwitschern und Posten;-)

    Die echten Aufreger unserer Tage liegen nicht in einem schönen Spielzeug namens iPhone, Samsung, Nokia, HTC …

    Euch ein langes und zufriedenes Leben.

  18. @armin

    ja, es gibt zahlreiche einschränkungen, weil apple nicht einfach eine technische spielerei einbaut, sondern sich gedanken über ein konzept macht und dies stück für stück umsetzt.. beispiele sind da touch id und und nfc. bei beiden werden stück für stück schnittstellen umgesetzt und damit wird versucht und gutes nutzererlebnis u schaffen und sicherheit zu gewährleisten. ich freue mich zum beispiel über mein iphone 6 weil ich schon heute 5 überweisungen per fingerabdruck gemacht habe, die überweisung kam aus der vorlage vom letzten monat.. gut gemacht von der outbank app und von apple.
    bei nfc hat sich apple nun wirklich ein umfangreiches konzept ausgedacht mit apple pay.. nicht vergleichbar mit bisherigen zahlungsmethoden. weitere funktionen von nfc folgen.

    das software problem von gestern betrifft nur wenige tausend leute (von 10.0000.000) und diese mussten halt leider etwas zeit investieren und die alte version wiederherstellen… sehr nervig für diese leute, das gab es in 7 jahren noch nie.
    das mit dem verbiegen ist hier bereits umfangreich bsprochen worden… offizielle betrifft es 9 geräte, inoffiziell vielleicht 100 geräte… von mehreren millionen 6plus geräten. ist auch eine blöde sache, aber das gibt es jedes jahr bei apple (kratzer am 5er, usw) bzw bei jedem hersteller. das ist nix was die masse an kunden betrifft, daher ist es nicht schlimm.

    wieso bezahle ich einen porsche und bekomme einen astra? die haptik vom iphone 6 ist genial, da kommen vielleicht noch einige blackbarry und nokia modelle ran.
    und warum nexus kunden nicht so derbe abgehen, weiss ich nicht. vielleicht tun sie es ja, nur wird darüber nicht berichtet.

    der hype ist ein hype, bedeutet es wird auch übertrieben, aber das iphone ist nun mal ein sehr gutes gerät, dazu kommt ein gutes stück software (iOS) mit sehr guten apps. ihr seht halt nur was nicht mit dem iphone geht, die nutzer erfeuen sich daran was mit dem iphone geht und wie gut es geht.
    caschy lobt das iphone zurecht… top-haptik, sehr gutes display, angeblich mit die beste kamera, und mit der preozessor-leistung istes laut benchmark-tests führend im vergleich zu den mitberwerben. was will man mehr?

  19. nachtrag:
    ich habe natürlich die überweisungen nicht per fingerabdruck gemacht sondern es läuft so..
    per fingerabdruck die app öffnen, einen buchstaben in die suche eingeben und schon habe ich meine überweisungsvorlage aus dem letzten monat gefunden. den verwendungszweck kurz abändern und auf senden drücken.. sofort kommt die pin per sms, die im banner angezeigt wird. fertig.

  20. @HO, dein verzweifeltes Schönreden klingt nur noch wie eine Satire.

  21. Wenn Sie diese Zeilen sehen hat die Zensur meinen Beitrag gesalzen und genüsslich gefressen.Amen.

  22. @Lux: warum? Ich finde er hat in jedem Punkt recht.

  23. eines beim kollegen und eines bei dem youtube-biegetest welches vorher schon in der hose leicht gebogen war….da kommen aber sehr schnell 9 zusammen…kann ja unmöglich ne marketing-lüge sein 🙂

  24. Ach seit Jahren das selbe. Egal was Apple macht es gab und wird immer Nörgler geben. Eigentlich sollte man bei Apple Artikeln den Kommentarbereich sperren. Macht einfach bis auf ein paar Ausnahmen kein Spaß mehr das zu lesen. 0815 Phrasen ohne Substanz. Kaum verteidigt einer Apple mit Fakten, wird er beschimpft.

    Aus meiner Sicht sind Apple Fanboys doch deutlich netter gegenüber Android als umgekehrt. Echt schlimm ist das.

  25. Nein, sucht bloß nicht nach Entschuldigungen für ein Multimillionen-oder-Milliarden-Dollar-Unternehmen. „Da arbeiten auch bloß Menschen.“ Sowas darf nicht passieren, ob bei Apple, Microsoft,… Die Qualitätskontrolle hat gnadenlos versagt. Und das bei dem oder einem der wertvollsten Unternehmen weltweit. Apple muss nur dafür sorgen, dass deren Software auf ein paar Geräten läuft. Nix anderer RAM da, andere CPU hier oder ne GPU die acht Jahre alt ist. Mir geht es nicht darum, dass Fehler aufgetreten sind sondern um die Verhältnismäßigkeit und der Umgang damit. Ich verstehe nicht, wie man Klein-Apple noch großväterlich den Nacken reibt und sagt, „Kann ja mal vorkommen. Ich muss mit meinem iPhone nicht stetig telefonieren. Und wenn doch, hey, ich hab ne Sekretärin.“
    Auch ich finde es schade für den Typen oder das Team, dass jetzt vermutlich die Kündigung in den Händen hält. Die Schuld liegt meist woanders. Und das muss man kritisieren, auch als Fanboy.

  26. @plantoscka: wirklich süß wie du dir deine eigene kleine Welt zusammen dichtest.

  27. Um himmels willen, ich bin kein fan. Aber wie jetzt aktuell meldungen zu problemen hochgekocht werden – das ist nur noch nervig.

    Bleibt ruhig. Es ist Apple, es ist teuer, es gab einen problematisches update und ein paar verbogene modelle.

    Na und?!
    Jeder der nicht im keller aufgewachsen ist weiss Apple ist teuer. Apple hat schnell auf das fehlerhafte update reagiert und was es mit den verbogenen modellen auf sich hat wird sich klaeren.

    Bleibt doch locker! Ich freue mich jeden tag ueber mein Samsung, meine frau ueber ihr Apple. Tolle geraete, beide!

  28. Das eigentlich geniale, das Apple hier und ohne dass es jemand merkt, scheint ja wohl zu sein, dass ein nicht geringer Anteil Fantastico garnicht erst wegen nem verbogenen Phone in den Apple Store rennt, nur damit Apple weiterhin genial und unfehlbar erscheint. Stattdessen wird ganz klammheimlich des nachts versucht, das ausser Form geratene Phone mittels sanfter Bescherung wieder Grade zu kriegen…

  29. ich stimme miasn zu.
    die apple-hater haben einen feiertag und die apple-nutzer interessiert es größtenteils nicht, weil sie zu 99,x% nicht betroffen sind, von den derzeit zahlreichen problemen.

  30. @HO: Und du als Angestellter im Apple-Guerillamarketing hast wieder genug für dein Gehalt getan.

  31. @der don
    ist leider eine ehrenamtliche tätigkeit

  32. The 5 methods Apple uses to test iPhone durability and bendiness

    http://www.cultofmac.com/297808/5-methods-apple-uses-test-iphone-bendiness/

  33. @HO: Solche Software Probleme gab es bei Android auch noch nie. Die Haptik auf meinem Nexus 5 fühlt sich auch super an und von allen großen Services im Netz gibt es genauso gute Apps. Zur Kamera kann ich nichts sagen bei Apple. Hab ja keins. Kann man auch 16:9 Aufnahmen machen? Oder Panorama Bilder? Oder 360 Grad Bilder? Naja, ich finde die Kamera beim Nexus auch ziemlich gut. Nur im Dunkeln nicht so.

    Das sich Apple dicke Konzepte ausdenkt ist in meinen Augen auch das aller einzige, was diese Preisdifferenz ein bisschen erklärt. Trotzdem rechtfertigt es das nicht. Andere Hersteller denken sich auch etwas bei ihren Features.

    Und warum schränkt man NFC bei Apple überhaupt ein? Apple Pay schön und gut. Es hätte dem Konzept sicher keinen Abbruch getan eigene NFC Chips programmieren lassen zu können.

    Früher oder später wird es dieses Payment auch von PayPal oder Google geben. Hardwareunabhängig. Auch auf NFC basierend. Und hier liegt der Hund begraben. Apple will so die Konkurrenz aussperren. Und wegen nichts anderem machen die das. Mich als User würde es mega ankotzen so bevormundet zu werden und dann auch noch dafür so viel Geld hinzublättern (knapp doppelt so viel).

  34. plantoschka, bin da ganz auf deiner Seite. Haters gonna hate 🙂

  35. Treffen sich zwei Apple-Jünger, fragt der eine den anderen „Was hälst Du denn vom neuen iPhone 6 plus?“, sagt der andere „Kannste knicken!“

  36. Tja, es geht doch nichts über das LG G Flex 😀

  37. @plantoschka
    Ich zähle mich auch eher zum Android-Fanlager, aber gefühlt stimmt deine Aussage:
    >>Aus meiner Sicht sind Apple Fanboys doch deutlich netter gegenüber Android als umgekehrt.<<

    Die Aussage mit 9 Stück ist für mich allerdings unglaubwürdig.
    Mir solls aber egal sein 🙂

  38. Einfach schön mal APPLeverkacken zu sehen.. so isses einfach 🙂

  39. Ohhh jetzt zeigt ihr es den bösen Applehipstern aber mal r i c h t i g, wa? Indem ihr in einem Applethread im Internet Kommentare schreibt. 🙂

    Das witzige daran ist ja, dass die Rumtroller hier glauben, dass sie damit jemanden beleidigen oder so und nicht einfach nur als traurig und neidisch wahrgenommen werden. Story of their lifes nehme ich mal an.

    Die Kritik an den Plattformen ist ja auch sehr einseitig von Androidbenutzern an iOS-Benutzern. Woran DAS wohl liegt? m(

  40. Ganz im Ernst das hier ist absoluter Kindergarten!

    Und die Apple Hater unterstellen der Gegenseite, dass diese Verblendet und sonstwas ist?!
    Schon lustig!

    Fassen wir doch mal die Fakten zusammen! Ich will gleich Vorweg anmerken das ich mich weder dem Apple, noch dem Android, noch dem Blackberry oder Sonstwas „Lager“ zugehörig finde, dass ist der größte Schwachsinn überhaupt! Hier gehts um Handys und wir befinden uns nicht im Kriegszustand.

    Ich fasse mal zusammen was ich die letzten Tage so gelesen habe, ich habe mich intensiv damit beschäftigt, da ich eigentlich am 6 plus interessiert bin, aber mich natürlich solche Meldungen auch nachdenklich stimmen. Also habe ich recherchiert. und VERSUCHT belastbare Informationen zu finden, was mir allerdings kaum gelungen ist!

    Das ganze ist derzeit in allen Medien, bis zur Lokalpresse vertreten und was ist die Grundlage? Bisher berufen sich ALLE Quellen die ich gefunden habe, von Spiegel, über den Blog hier und eben auch alle anderen Technik Seiten, auf den einen MacRumors Thread.

    Dort sind bis gestern Früh (seither habe ich den Thread aufgrund wilder Spekulationen nicht mehr verfolgt) DREI Fälle mit Bildern dokumentiert, der Rest wilde Behauptungen, sorry ohne Bilder kann man in der derzeitigen Situation wohl keiner Aussage glauben schenken!

    ALLE Medien Berufen sich darauf, wenn es angeblich so ein Rießen Problem ist, wo sind denn dann die ganzen anderen kaputten Iphones, beim viel größeren „Scuff-Gate“ beim 5er Iphone war das Netz nach 2 Tagen Voll mit Bildern!

    Hier sind es immer dieselben drei Bilder die man in jeder Quelle findet!
    Das hat nichts mit Verschwörungstheorien zu tun, sondern es ist einfach Fakt, dass sich alle derzeit darauf Berufen. Auch bei Twitter habe ich bis gestern keine neuen Fälle gesehen.

    Klar kann es zukünftig weitere Fälle geben, aber derzeit kann man eigentlich nicht von einem Wirklichen Problem sprechen in Relation zur Anzahl der Verkauften Geräte, mittlerweile haben wohl alle Käufer aufgrund der Berichterstattung ihre Geräte ausführlich begutachtet, sollte es so weitrechend sein wären also weitere Fälle aufgetaucht.

    Es ist natürlich unbestritten dass sich Geräte dieser Größe Verbiegen können, wenn genug Kraft aufgebracht wird, dass haben die zahlreichen Videos ja eindrucksvoll gezeigt, auch klar ist dass sich ein Alu gerät NICHT zurück biegt.

    Soweit alles klar, aber das allein ist ja wohl kein Problem! Denn das Gerät so zu biegen ist wohl kein Alltagszustand.

    Interessant ist demnach Nur: Verbiegt es sich bei Normaler Nutzung? Mehr kann man nicht erwarten, von keinem Hersteller!

    Und da sind aufgrund der Tests mit definierter Kraft eben große Zweifel gegeben! Beim reinen Tragen in der Tasche ist das ganze nach derzeitiger Erkenntnis wohl kein Problem, ich habe mehrfach gesucht aber in KEINEM Deutschen Forum auch nur einen Belegten Bericht gefunden das es durch normale Benutzung verbogen wurde!

    Schauen wir doch jetzt mal bei der Konkurrenz Vorbei:

    http://www.youtube.com/watch?v=DxvwaSMsXHI

    Interessant, das S4 verbiegt sich bei gleicher Anordnung der Finger also auch und bricht sogar! Das Gerät ist zudem Kleiner als ein Iphone 6 +, schon komisch!

    Warum regt sich da keiner Auf?!

    Mal Abwarten was die Radikale Android Fraktion dazu sagt, ich Wette das hier einige User genau so reagieren Werden, wie sie es den Sogenannten „Applejüngern“ (bescheuertes Wort, wer denkt sich sowas aus?!) Vorwerfen.

    Dies zeigt für mich nur, dass an Apple ein ziemlich Übersteigertes Medieninteresse besteht!

    Man darf auch die Relation nicht aus den Augen verlieren, wieviele Iphone 6 wurden am Ersten WE verkauft, im Vergleich zu den Verkauften Konkurrenz Smartphones, werden mehr Verkauft, gibt es auch anteilsmäßig mehr Probleme! Ist ja logisch, dass es im Einzelfall auch Fertigungsfehler etc. gibt ist doch auch kein Wunder, ich weiß nicht was einige Erwarten, dass gibts bei jedem Hersteller!
    Also auch bei Apple.

    Klar ist auch das natürlich den von Apple veröffentlichten Zahlen etc. kein Glauben geschenkt wird, da müsste man sich ja eingestehen übertrieben zu haben!

    Es wird lieber solchen Posts hier Vertraut, wie Am Anfang der Diskussion gepostet:

    https://plus.google.com/+ArmandoFerreira/posts/7pdsV1Wq4KX

    Wow Da behauptet einer er hätte zwei verbogene Iphones gesehen, warum macht er nochmal kein Bild davon?

    Schon klar, dass ist Glabwürdiger als ein Statement seitens Apple, dass komischerweise mit den Eingangs beschriebenen Fall Zahlen gut zusammenpasst.

    Jetzt muss man doch mal einigen Realitätsverlust vorwerfen!

    Selbst wenn es 900 Betroffene Geräte sind, ist das bei 10 Millionen Verkauften wieviel?

    0,00009 %….

    Also So What? Wie wärs mal mit Kirche im Dorf lassen! Apple tauscht die Geräte um und damit kann man es doch auch mal Ruhen Lassen. Wie gesagt ist kein Launch eines neuen Gerätes möglich ohne das auch Defekte Geräte dabei sind, oder Probleme auftreten. Das ist alles nichts besonderes, ich finds nur erschreckend wie das Medienecho darauf ausfällt. Bzw. einige User hier Reagieren als befände man sich im Krieg.

    Sicher wird dieser Post von denen mit Hater Brille wieder falsch verstanden, ich möchte damit NICHT ein bestehendes Problem herunterspielen, aber aufgrund der derzeitigen Faktenlage kann man einfach nicht von einem größeren Problem ausgehen, dass einen tatsächlichen Technischen Mangel darstellt!

    Dies kann sich natürlich in Zukunft noch ändern, wenn sich wirklich herausstellt, dass sich das Gerät nur durch Tragen in der Fronttasche leicht verbiegt. Das ist aber eben weder belegt noch deuten die Fakten darauf hin, also ist der einzig mögliche, logische Schluss:

    Es wurde komplett überreagiert!
    Das gilt solang bis es neue Fakten gibt.

  41. Wisst ihr was mir momentan tierisch auf den Senkel geht? Die ganzen Apple-Hater. Die sind für mich auf einem Level mit den Apple-Jüngern, nein eigentlich noch viel schlimmer. Die Apple-Jünger nerven einfach nur, die Apple-Hater sind zusätzlich auch noch aggressiv und teils beleidigend. Wie Parasiten laben die sich an jeder Apple-News, egal was deren Inhalt eigentlich ist und machen es meistens noch kurzer Zeit unmöglich, über den eigentlichen News-Inhalt zu diskutieren.

    Ständig versuchen sie mit den immer gleichen Argumenten Apple und ihre Nutzer zu bashen und zur Rechtfertigung für ihren Produktkauf zu zwingen. Nur um die eigene (meist Android-)Produktwahl zu rechtfertigen und darzulegen, wie viel klüger und schlauer man doch sei, weil man ein günstigeres und zugleich angeblich (technisch) viel besseres Produkt gekauft hat. Und selbst wenn das zu 100% zutreffen würde, who cares? Ich stell mich doch auch nicht vor die REWE-Kasse und sage zu jedem der sich n Sack Kartoffeln kauft: „Haha, du Vollpfosten, wie kannst du nur so blöd sein? Bei Aldi bekommst du für 1€ weniger sogar Biokartoffeln! Hat dir jemand ins Hirn geschissen oder wieso kannst du nur so verblendet sein?“. Teure Uhren, Autos, Markenkleidung, Möbel, Lampen … es gibt so viele unterschiedliche Produkte mit erheblichen Preisdifferenzen, da stört es niemanden ob er sich jetzt die Kommode für 500€ gekauft hat, weil sie ihm gefallen hat und nicht die 60€-MALM-Kommode von Ikea …

    Dass es für manche Leute Kaufgründe jenseits technischer Spezifikationen zu geben scheint, geht an ihnen völlig vorbei. Warum? Und wenn die Technik so schwach sein soll, warum ist das iPhone 6 dann in den Benchmarks überall führend? Ich habe langsam keinen Bock mehr, mich ständig (auch im Real Life) für meine Kaufentscheidungen rechtfertigen zu müssen.

    Ach, übrigens an die Apple-Hater aus dem Android-Lager: Euer Smartphone ist für euch ein sehr wichtiges Statussymbol. Das ist ein Grund, wieso ihr immer betont, wie dumm man sein muss, Apple-Geräte zu kaufen und wie viel klüger es sei, ein Android-Produkt zu kaufen. Ein Grund, wieso ihr unbedingt auf jede Apple-News klicken müsst, um diese Hirnfürze in den Kommentaren loszuwerden, anstatt die News einfach zu ignorieren … 😉

  42. Apple hin, Android her (wirklich egal!): vielleicht hat das ganze Theater ja auch sein Gutes: eine Rückbesinnung, dass «leichter» und «dünner» nicht gleich «besser» sind. Und wieso ein Telefon, dessen Halbwärtszeit höchstens 2 (zwei!) Jahre beträgt nun unbedingt aus Metall oder Aluminium bestehen soll anstatt aus Plastik – diese Logik hat sich mir nie erschlossen. Es ist verdammt noch mal nur ein Handy.

  43. @iMacGuyver

    Nein, wir haben noch lange nicht alle Tests durch. Es fehlt noch der Test mit dem „Deimag- Frosch“. Das ist eine Explosionsramme zum befestigen von losen Geröllboden. Wenn das iPhone den Frosch überlebt ist es wirklich gut, allerdings habe ich da wenig Hoffnung.

    Ach es ist einfach herrlich wie sich die „Veräppelten“ immer Aufregen, sobald es gegen ihre Ikonen geht. Die Samsung-Kundschaft hat sich noch nie großartig über kleine Softwarepatzer aufgeregt. Das ist da nichts besonderes. Dem entsprechend sackt auch nicht der Aktienkurs ein, wenn mal etwas daneben geht. Zweitklassig zu sein, hat durchaus Vorteile.

    Tja, wer eine erlesene Kundschaft bedienen will, muss den hohen Ansprüchen schon gerecht werden. Wie sich Apple um seine Elite-Premium-Kunden bemüht, sieht man ja an dem Zukauf dieser Firma, die diese qualitativ hochwertigen Kopfhörer produziert. Immerhin wurden die ja von Dr. Dre entwickelt, eine Kapazität auf dem Gebiet der „schrägen Akustik“. Sennheiser, Beyerdynamic…. alles Bockmist. Apple weiß was für die Kunden gut ist, gell?

  44. @ Frosch,

    ich glaube du übersiehst eine Kleinigkeit…

    Es sind nicht die Apple Kunden die sich maßgeblich über solche Patzer aufregen! Es sind im Gegenteil alle die eben kein iPhone ihr eigen Nennen, die dann die Sau durchs Dorf treiben!

    Es ist nicht die „erlesene Kundschaft“ die nicht zufrieden ist, es sind die, die sich sowieso nie ein Apple Produkt kaufen wollen, die sich darüber aufregen dass es angeblich keine Innovationen gibt, das Hersteller X Feature Y schon lange vorher hatte usw.

    Bitte bei den Tatsachen bleiben.

  45. Ich denke auch das es nicht mehr wie zu Jobs Zeiten ist.
    Trotzdem sind die Produkte „noch gut“. Wenn man bedenkt das auch andere Hersteller solche Probleme hatten. Ein Kollege hatte ein Samsung S3 mit Macken. Er wartete sehnsüchtig auf das Update und das kam auch. Dieses war dann so fehlerbehaftet, das es Samsung nach einer Woche zurückgezogen hat. Leider wurde nichts mehr von Samusng nachgeliefert. Weder update noch eine „schritt zurück“ Möglichkeit. Und das bis heute. Er sah sich gezwungen, sein Gerät zu rooten.
    Zugegeben, es war nicht so teuer, wie die Apple Geräte, aber es war auch nicht umsonst. Und das man einfach von einer Firma ignoriert wird, weil seinerzeit dann das S4 raus gekommen ist, finde ich ebenfalls eine Frechheit.

  46. binder.juergen@hotmail.de says:

    @ armin: „Es beschämt mich ein wenig diese Hypes um Apple in allen technischen Blogs etc. mitzubekommen. Zumal die Autoren die die Geräte über den goldenen Klee loben (auch Cashy) sonst so toll recherchierte und aufbereitete Artikel veröffentlichen und diesem Schwachsinn dennoch jedes Jahr aufs Neue erliegen.“

    Ja lieber Armin, es beschämt mich auch ein wenig wenn ich solche Kommentare wie die deinen lesen darf: das Gerät ist doch so schlecht, bla bla, zu teuer, bla bla, Nexus bla bla.

    Auch du musst dir mal eingestehen, dass es eben Sachen gibt (so wie bei mir z.B. die Frauen oder die Relativitätstheorie) die einem einfach nicht „in die Birne wollen“!

    Bleib doch einfach bei deinem Opel Astra und erfreue dich insgeheim an deiner Cleverness, nicht den überzogenen Preis für einen (vermeintlichen) Porsche bezahlt zu haben 😉

    Ich für meinen Teil liebe diesen Blog. Wenn mir ein Beitrag nicht gefällt, dann lese ich diesen eben nicht anstatt hier zum Ausdruck zu bringen, wie geschämt ich doch bin.

  47. „If you use enough force to bend an iPhone, or any phone, it’s going to deform.“

    Lässt sich wunderbar auch mit einem Samsungphone demonstrieren:
    https://www.youtube.com/watch?v=SwdZzvCFhLo

  48. @Armin
    „Es will einfach nicht in meine Birne warum so viele Menschen so steil auf Apple abgehen. Für das selbe Geld kann man sich ein Nexus 5 >und< 7 kaufen. Und die stehen technisch dem iPhone und iPad in nichts nach. Auch nicht softwareseitig."

    Weil ich es kann.

    Ich mein was ist das für eine Frage? Warum kauft man sich nen Opel wenn doch ein Dacia viel günstiger ist? Weil die Leute spass dran haben, sie es können, sie den hatern futter geben wollen. Aber im grunde ist es auch egal.

    Glaub mir das ist es nicht Wert. Ich hab schon viele Kriege mit erlebt: Pepsi gegen Coca, Intel gegen AMD, Geforce gegen Radeon, Burger King gegen McDonalds, Vanille oder Schokolade….

  49. fartom 26. September 2014 um 12:09 Uhr
    „Und wieso ein Telefon, dessen Halbwärtszeit höchstens 2 (zwei!) Jahre beträgt nun unbedingt aus Metall oder Aluminium bestehen soll anstatt aus Plastik – diese Logik hat sich mir nie erschlossen. Es ist verdammt noch mal nur ein Handy.“

    Die iPhones in meinem Umfeld (80% iPhone Nutzer) werden mind. 5 Jahre genutzt. Das verbreiteste iPhone ist hier das 4S von 2011… und es gibt noch viele viele 3GS (2009) und 4er (2010).
    Die Androiden in meinem Umfeld landen schon spätestens nach 2-3 Jahren in der Schublade.

  50. @HO:
    Das (Dein Beitrag viel weiter oben) erklärt doch aber nicht, warum nfc (endlich) eingebaut wird, um dann andere Funktionalitäten wie Kopplung, App-Start o.ä. nicht zuzulassen…
    Macht man das, damit man im nächsten Jahr mit dem nächsten großen Ding kommen kann, dass man jetzt auch per nfc koppeln/Apps starten oä. kann – und ein bewunderndes Raunen geht durch die Massen…
    Meinst Du nicht, das Apple das auch jetzt hinbekommen hätte- wenn man nur wollen würde?
    Andere haben hier Vorarbeit geleistet, koppeln Handy, tauschen Kontaktdaten, starten Apps, starten BT-Geräte… es funktioniert
    Apple bringt Applepay, bringt es dann sicher zur Perfection und was die machen, funktioniert ja in der Regel auch perfect (soweit ich das überhaupt beurteilen kann) – aber letztlich nutzt man nur eine Teil der Möglichkeiten wirklich aus – und kleckert jedes Jahr ein wenig dazu? Oder willst Du im Ernst behaupten, die von Apple könnten das nicht schon jetzt – wenn sie nur wollten? Hier habe ich wirklich manchmal das ungute Gefühl der Hörigkeit, was Apple macht ist richtig, was Apple macht ist gut…
    Tatsächlich scheint es mir eher darum zu gehen, die Leute bei der Stange (dem Apfel) zu halten. Da wird gelegentlich ein kleiner Happen hingeworfen und die Leute fiebern dem nächsten Überding von Apple entgegen. Z.T. ist es dann eigentlich manchmal ein alter Hut – der durchaus Anfangsprobleme hatte – aber das hat jede neue Technik.

  51. Eine weitere Panne „sponsored by competitor“ reiht sich ein mit Antenna-Gate. Alles Probleme die andere Smartphones auch haben, aber beim iPhone ist es ein Problem wieder. So eine feige Scheinheiligkeit, weil derjenige genau weiß das es bei seinen Produkten genau der gleiche Schrott ist der aus den gleichen Fabriken in China stammt.

    Und von so einem dummen Gequatsche wie „wir sind unabhängige Denker“ braucht die BILD nicht mehr kommen wenn sie für die, die diese Pannen designen das Bückstück macht! Da sind mir so kleine YouTuber eine wesentlich glaubhaftere Quelle als das Schmierblatt.

    Und mal zu allen die es geschafft haben wir nagelneues iPhone 6 Plus zu knicken: Glückwunsch, ihr habt mehrere 100,- € zum Fenster rausgeworfen um eurer neues iPhone zu zerstören!

    Ich habe bereits mehrere iPhone-Generationen gehabt und mir ist nie das Display gebrochen, schlechter Empfang weil ich es angefasst habe oder ein defekter Power-Button untergekommen. Man muss halt seine Geräte pfleglich behandeln nicht wahr. Und wenn man das nicht gemacht hat ist Apple leider noch so dumm oder kulant -wie immer man es auch sehen MAC-Adresse und tauscht das Gerät noch aus, also habt selbst ihr gar nichts zu jammern!

    Und das das sich in der Hosentasche verbiegt ist kompletter Quatsch! Mein Kollege hat das 6 Plus in die vordere Hosentasche und Kniebeugen gemacht ein paar Minuten: gar nichts!

    Fazit: Ohne massiven Druck auf das iPhone -oder es zu überfahren, irgendwo runter zu werfen- geht da nichts kaputt!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.