E-Mail-Backup: MailStore Home 7.1 ist da

26. September 2012 Kategorie: Backup & Security, Internet, Portable Programme, Windows, geschrieben von: caschy

Der geneigte Leser kennt MailStore Home sicherlich, ist ja seit Jahren hier ein Thema. Wer MailStore Home nicht kennt, der sollte vielleicht einmal einen Blick darauf werfen. Das für den Privatanwender kostenlose Programm arbeitet nämlich mit lokal installierten Mail-Programmen, als auch mit Onlinediensten zusammen und sorgt für ein Backup eurer E-Mails.

Diese E-Mails werden dann in einem Archiv gelagert, welches ihr selbstverständlich auch durchsuchen könnt. Die Nutzung ist nicht nur auf dem Rechner als installiertes Programm möglich, auch die portable Nutzung via USB-Stick ist kein Problem. Die neue Version 7.1 sorgt unter anderem für vollständige Kompatibilität mit Windows 8, welches in einem Monat auf den Markt kommt. MailStore Home ist eine echte Software-Perle.

Hier einmal ein “Schnellkurs”:

Der Start in die Sicherung von E-Mails mit MailStore Home ist logischerweise die Installation. Ob fest installiert oder portabel – eure Entscheidung.

Danach begrüßt euch schon gleich der Programmbildschirm, wer direkt loslegen will, der springt in den Punkt “E-Mails archivieren” und legt dort das Konto an.

Dort könnt ihr dann die Sicherungsquelle angeben. Lokale Programme, wie die Sicherung von E-Mails aus Outlook, Thunderbird, Windows Live Mail und Co. Ihr könnt aber auch jegliche Form von POP3- oder iMAP-Konten unter “Erweitert” angeben, wie ich zum Beispiel mit Google Mail:

Daten eingeben:

Neben den Einstellungen, welche E-Mails (Datum & Co) gesichert werden sollen, könnt ihr auch direkt Ordner auswählen oder eben auch ausschließen:

Die Mails werden dann archiviert und sind in einem Archiv gesichert und durchsuchbar.

 Easy, oder?

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17348 Artikel geschrieben.