Der neue iMac in Einzelteilen

30. November 2012 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

In Japan hat man den neuen iMac schon auseinander genommen, der ab heute verfügbar ist. Normalerweise sieht man in unseren Breitengraden eher die Bilder von iFixit, aber auch an anderen Orten unserer Erde schraubt man die Geräte auseinander, bis sie nur noch in Einzelteilen vor einem liegen. Und so hat man sich in Japan den iMac mit 21.5 Zoll geschnappt und in seine Einzelteile zerlegt. Soll ja Menschen geben, die sich so etwas gerne anschauen. Ich für meinen Teil bin froh, dass ich da nicht dran rumschrauben muss, mir wäre diese Enge zu frickelig – da schraube ich lieber an PCs rum.

Der neue iMac kommt standardmäßig mit 8 Gigabyte RAM und einer 1 Terabyte großen Festplatte, Quad-Core Intel Core i5 Prozessoren der dritten Generation, die auf Core i7 aufgewertet werden können und neuen NVIDIA GeForce Prozessoren daher. Fusion Drive ist eine “neue” Speichermöglichkeit, die die Performance von Flash-Speicher und die Kapazität von Festplatten bereitstellt. Fusion Drive kombiniert 128 Gigabyte Flash-Speicher mit einer Standard 1 Terabyte- oder 3 Terabyte-Festplatte um ein einzelnes Speichervolume zu kreieren, das Dateien intelligent verwaltet und so Lese- und Schreibleistung optimiert.

Preise?

Der 21,5-Zoll iMac mit 2,7 GHz Quad-Core Intel Core i5 ( Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,2 GHz) und NVIDIA GeForce GT 640M ist für 1.349 Euro erhältlich; und mit 2,9 GHz Quad-Core Intel Core i5 (Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,6 GHz) und NVIDIA GeForce GT 650M für 1.549 Euro.

Der 27-Zoll iMac mit 2,9 GHz Quad-Core Intel Core i5 (Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,6 GHz) und NVIDIA GeForce GTX 660M ist für 1.879 Euro erhältlich; und mit 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5 (Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,6 GHz) und NVIDIA GeForce GTX 675MX für 2.049 Euro.

 

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16551 Artikel geschrieben.


9 Kommentare

Timo 30. November 2012 um 11:41 Uhr

Welchen wirst du dir holen ?

caschy 30. November 2012 um 11:57 Uhr

Weiss ich nicht nicht genau. Kommt auf meine Steuer an, die ich noch nachzahlen darf );

bob 30. November 2012 um 12:27 Uhr

ob das nicht unangenehm wird mit dem lüfter vorm kopf?!

HO 30. November 2012 um 13:48 Uhr

@bob
was meinst du? imacs gehören zu den leisesten computern aufm markt.

Heiko 30. November 2012 um 15:14 Uhr

Moin Moin, ich als Mac-Neuling überlege die Anschaffung des iMacs zutätigen! Was mich aber interessieren würde ist, kann man die Kiste einfach aufrüsten? Zum Beispiel einfach zu der 1 TB Platte eine SSD dazu bauen oder mehr RAM?

10tacle 30. November 2012 um 15:39 Uhr

Kein optisches Laufwerk? -> Als Bürorechner nicht zu gebrauchen.

Dieter 30. November 2012 um 16:08 Uhr

was? kein laufwerk mehr? geht das jetzt wieder los mit externen geräten? so ein scheiss

Benne 30. November 2012 um 23:26 Uhr

Bin ich froh den Vorgänger für 889€ genommen zu haben. Sehen zwar nett aus, aber die Preise sind übel.

(Bevor jemand fragt: 889€ bei mactrade mit EDU Rabatt und 100€ Rabattaktion)


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.