Demovideo zeigt MoDaCoSwitch: Switch zwischen zwei Android-Versionen auf dem Smartphone

13. Juli 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Paul O’Brien von Modaco.com hat vor einiger Zeit sein ambitioniertes Projekt vorgestellt: MoDaCoSwitch. Dieses System realisiert derzeit auf dem HTC One einen Einsatz zwei Android-Versionen. So ist es möglich ein nacktes Android auf dem Gerät zu haben, aber auch eben die Version, die seitens HTC ausgeliefert wird, inklusive Sense-Oberfläche und Co. Nun hat Paul ein sieben Minuten langes Video veröffentlicht, welches das Tool einmal in Aktion zeigt. Sieht ganz spannend aus, da sich die Systeme on the fly switchen lassen. Eine erste Beta soll bald erscheinen.

Neueste Beiträge im Blog

Quelle: MoDaCo |
Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16533 Artikel geschrieben.


12 Kommentare

Jonathan 13. Juli 2013 um 08:26 Uhr

Ist jetzt nicht wirklich die große Neuerung, es gibt in der Android-Szene viele, die soetwas schon für ein spezielles Gerät programiert haben oder gerade dabei sind.

Raffael 13. Juli 2013 um 08:29 Uhr

Jonathan, bist du sicher, dass du da nicht was verwechselst? Ja klar. Es gibt Kernel die Dualboot erlauben. So kann man zwei Androidversionen auf dem Gerät haben. Aber das ist kein on-the-fly switchen!

Christoph 13. Juli 2013 um 08:30 Uhr

Auf dem P990 mach ich das seit nem halben Jahr mit den AIO Tools.

@Rafael:
On the Fly ist das in dem Artikel auch nicht. Es wird nach dem Wechsel scheinbar neu gebootet; es dauert zumindest ein Weilchen, bis das andere Android geladen ist.

Es ist aber für HTC One Nutzer durchaus spannend, da es das wohl vorher noch nicht gab

Mike 13. Juli 2013 um 09:05 Uhr

Eben, ging auch schon mit Siyah auf dem S2

Jonathan 13. Juli 2013 um 10:04 Uhr

Für die Kernel gibt es meisten auch eine App in der man ein System auswählt und auf Reboot drückt. Genau das gleiche wurde oben gezeigt.

Ansgar Tambo 13. Juli 2013 um 10:19 Uhr

Kann mein Windows phone schon lang

Basti 13. Juli 2013 um 10:42 Uhr

Seid ihr “geht schon lange”-Leute sicher, dass bei euch allen auch wirklich sämtliche Daten der beiden System geteilt werden?
Also wie im Video gezeigt: Installiere eine App in System A und sie ist auch in System B mit allen Einstellungen vorhanden. Es ist einfach alles synchron, auch die Suchhistorie im PlayStore.

Jonathan 13. Juli 2013 um 11:04 Uhr

Sie verwenden halt beide die gleiche /data Partition, das ist nicht wirklich schwer und meist auch nicht erwünscht.

zuscher 13. Juli 2013 um 11:36 Uhr

Wenn da nen Reboot nötig ist, ist das aber nicht on the fly …

OptimismPrime 13. Juli 2013 um 13:15 Uhr

Bei 1:10 wird im Video sogar gesagt: “… and then REBOOT into the Google Play Edition Rom.”

Damit ist sogar direkt aus dem Video zweifelsfrei zu entnehmen das es NICHT on-the-fly ist.

Ferdi 13. Juli 2013 um 14:49 Uhr

Nein nicht ohne the fly, war auch schon zuvor bei Engadget zu lesen.
Cool trotzdem. Sinn, naja…. Denke man kann sich auch für ein System entscheiden…


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.