CES 2013: Belkin WeMo Lichtschalter, der sich per Android bedienen lässt

7. Januar 2013 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy

Vielleicht kennen einige von euch schon diverse Hardware-Gadgets, welche dafür sorgen, dass wir per Smartphone oder Tablet das Licht steuern können. Gibt ja nicht gerade wenige Anbieter auf dem Markt, die um dieses Terrain kämpfen.

belkinwimo

Mit den WeMo-Produkten ist Belkin kein Unbekannter und auf der diesjährigen CES hat man mit dem WeMo Lichtschalter ein weiteres Stück Hardware für die vier Wände der Faulen und Gadget-Vernarrten vorgestellt.

Der WeMo-Lichtschalter ersetzt dabei den herkömmlichen Lichtschalter. Nicht nur, dass man mittels App die Lampen ein- und ausschalten kann, auch das Tracken des Status oder das schedulen von Uhrzeiten ist möglich. Wie bei den anderen Geräten von Belkin auch, liegt der Fokus erst einmal auf iOS, eine Android-kompatible App (ab Android 4.0) soll kurz nach dem Start zur Verfügung stehen.

Einen Preis hat man noch nicht genannt – der Switch soll auch erst im Sommer 2013 auf den Markt kommen. Die Jungs von Belkin haben noch verlauten lassen, dass man noch mehr Geräte realisieren wird, die auch mit Android kompatibel sind. Hier will man erst einmal Betatests mit Geräten machen, die stark am Markt vertreten sind.

 

 

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17361 Artikel geschrieben.