CeBIT 2015: Telekom will Smartphones, Tablets und Rechner mit deutscher Software schützen

15. März 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von:

Die CeBIT startet offiziell heute Abend, doch bereits im Vorfeld hat die Deutsche Telekom Neuerungen für Kunden verlauten lassen. Man will die erreichen, die vielleicht der Meinung sind, dass Produkte aus Deutschland in Sachen Sicherheit die besseren sind. Aus diesem Grunde hat sich die Deutsche Telekom mit vier deutschen IT-Sicherheitsanbietern zusammengetan und ein kostenloses Softwarepaket für Privatkunden sowie kleine und mittelständische Unternehmen geschnürt, welches im zweiten Quartal auf den Markt kommen soll.

Telekom

Die Sammlung von Schutzprogrammen schließt laut Aussagen der Deutschen Telekom „alle wesentlichen Sicherheitslücken auf Computern, Smartphones, und Tablets“ – was quasi aussagt: ab Werk unsicher. Das Paket enthält zum Beispiel die kostenlose Variante von Avira Antivirus, Boxcryptor, 5 GB Hi-Drive-Speicher und VPN von Steganos. Hört sich klasse an?

Es ist so, dass man optional natürlich anbieten kann. Aber: weder die Telekom noch die Sicherheitsunternehmen sind die Heilsarmee. Die geben euch etwas in die Hand, wollen im besten Fall aber auch für die Pro-Varianten der Software werben. Deshalb nicht überraschend: eine Bezahlversion des Angebotes mit erweiterten Funktionen ist geplant. Das kostenlose Angebot steht ab Marktstart unter www.telekom.de/schutzpaket zum Herunterladen bereit.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25422 Artikel geschrieben.