Mozilla Codemoji: Tool soll Verschlüsselung spielerisch erklären

29. Juni 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow
artikel_emojiIn der heutigen Zeit wird immer noch viel zu wenig Wert auf eine ordentliche Verschlüsselung wirklich wichtiger Daten gelegt. Bankdaten oder auch viele andere wichtige persönliche Informationen sollten gerade bei der Verwendung im Internet dringend geschützt werden vor den Zugriffen Dritter. Eine vernünftige Verschlüsselung ist ein enorm wichtiger Bestandteil dieser Sicherheit, so Mozilla. Um den Sinn des Otto-Normalnutzers für diesen Aspekt zu schärfen, hat sich das Team hinter Mozilla mit ihren Freunden bei „TODO“ zusammengetan und gemeinsam „Codemoji“ entworfen, eine Plattform, die spielerisch die Funktionsweise von Verschlüsselungen beibringt.

Outlook: Smarte Karten für Mail und Kalender

28. Juni 2016 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy
artikel_outlookNeues bei den Nutzern von Outlook auf allen Plattformen: Ähnlich Gmail oder Google Inbox bekommt der Nutzer nämlich nun Karten zu sehen, wenn in einer Mail beispielsweise Reisedaten in Form eines Flugtickets o.ä. gefunden wurden. Seit längerer Zeit kann der Dienst automatisch aus den Mails extrahierte Termine in den Kalender übernehmen, sodass die jetzige, neue Visualisierung ein nachvollziehbarer Schritt ist. Laut Microsoft tauchen nicht nur Tickets auf, auch Paketsendeinformationen könnten in Form einer Karte dargestellt werden. Die Funktion wird zuerst für Outlook im Web und auf macOS verteilt, Windows, iOS, Android und die Windows 10-Apps sollen „bald“ folgen.

Google stellt neue Tools für den Bildungsbereich vor

27. Juni 2016 Kategorie: Android, Google, Software & Co, geschrieben von: Pascal Wuttke

GoogleLogo150Dass Google einen Fuß in der Tür von Schulen weltweit hat, dürfte keine große Neuigkeit mehr sein. In Amerika sind die kostengünstigen Chromebooks inzwischen vergleichsweise teureren Windows- und Mac-Laptops auf den Fersen und Google bietet dank Education-Programm und der eigenen Office-Suite tonnenweise Tools für schmales bis gar kein Geld an. So ist es nicht verwunderlich, dass Google im Bildungssektor Hackengas gibt, um Microsoft an der Ferse kleben zu bleiben. Nun stellt Google einige nützliche neue Tools für Lehrer auf aller Welt vor.

BitTorrent Now: Werbefinanziertes Streaming-Angebot für mobile Endgeräte

24. Juni 2016 Kategorie: Mobile, Software & Co, Streaming, geschrieben von: André Westphal
bittorent now logoBitTorrent führt, kurz nach der Abspaltung von Sync, nun eine neue Plattform namens BitTorrent Now ein. Wie angekündigt, bleibt man dabei dem Pfad treu, sich nun mehr auf Privatkunden und den direkten Draht zwischen Künstlern und Fans zu fokussieren. So handelt es sich dann auch bei BitTorrent Now um ein werbefinanziertes Streaming-Angebot für vorwiegend mobile Endgeräte. Zunächst gibt es BitTorrent Now nur für Android. Eine Variante für Apple iOS und Apple TV ist aber bereits in der Pipeline. Laut BitTorrent solle Now Künstlern im digitalen Zeitalter helfen, ihre Inhalte direkt den Fans zugänglich zu machen, ohne auf große Labels und Vertriebe angewiesen zu sein.

Spotify für Android TV unterstützt ab sofort Sprachsteuerungen

24. Juni 2016 Kategorie: Android, Software & Co, Streaming, geschrieben von: André Westphal
spotify android tvSpotfiy zählt zu den beliebtesten Musik-Streaming-Diensten. Den Sprung zu Android TV vollzog man allerdings erst recht spät – nämlich im Mai 2016. Seitdem ist der Anbieter durchaus bemüht seine App anzupassen. So war von Anfang an etwas unverständlich, dass nicht sofort die Sprachsuche integriert gewesen ist. Ich selbst habe die Spotify-App auf der Nvidia Shield Android TV installiert und kann ein Liedchen davon singen, wie mühselig es ist, mit dem Controller Künstler und Songs zu suchen. Seit dieser Woche haben die Klagelieder allerdings ein Ende: Spotify für Android TV integriert endlich die überfällige Sprachsuche.

Snapseed 2.6 bringt neue Filter und Verbesserungen

24. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow
Artikel_SnapseedDie Bildbearbeitungs-App Snapseed wurde auf Version 2.6 aktualisiert und bekommt ein paar neue Funktionen spendiert. Dazu gehören ein Blau-Filter für den Schwarz/Weiß-Editor, Weißabgleich im RAW-Editor und auf Android die Unterstützung von Talkback in Verbindung mit dem Ausbesserungswerkzeug. Sollte Talkback aktiviert sein, wird das Werkzeug ankündigen, wo genau das „Pflaster“ zum Ausbessern im Bild angewandt wird, heisst es im zugehörigen Beitrag im Google+ Profil von Snapseed.

Soundcloud führt Track-Vorschläge ein

23. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, Software & Co, Streaming, geschrieben von: Benjamin Mamerow
Soundcloud Artikel LogoSoundcloud führt ein neues Feature für seine Plattform ein: die „Suggested Tracks“, das sind Vorschläge für mögliche ebenfalls für den Hörer interessante Tracks von ihm/ihr vielleicht noch unbekannten Künstlern. Die neue Funktion wird ab sofort für alle unterstützten Plattformen ausgerollt. Auf dem PC wird sie das Kernstück des neu eingeführten „Discover“-Tabs („Entdecken“)sein, auf iOS ist sie über das Lupen-Icon am unteren, auf Android am oberen Bildschirmrand zu erreichen. Woher die Vorschläge eigentlich kommen, das kann sich der geneigte User bereits denken. Ein eigener Algorithmus analysiert Euer Hörverhalten und versucht Euch passende Tracks dazu aus der mittlerweile über 125 Mio. Titel umfassenden Datenbank herauszufiltern.

Huawei arbeitet angeblich an eigenem Betriebssystem

23. Juni 2016 Kategorie: Android, Apple, Google, iOS, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow
huawei_150x150Huawei – Branchengröße und einer der führenden Smartphone-Hersteller aus und in China – arbeitet Berichten von TheInformation (Paywall) zufolge bereits an einem eigenen Betriebssystem, vermutlich für den Fall, dass man sich mit Google irgendwann einmal nicht mehr so gut verstehen könnte. Eine andere Theorie besagt, dass die andauernden Vorwürfe, dass das EmotionUI zu sehr der Oberfläche aus dem Hause Apple angelehnt sei, ausschlaggebend dafür seien, dass der weltweit drittgrößte Smartphone-Hersteller nun nach einer eigenen Lösung sucht.

Microsoft uLink soll App-Vernetzungen und -Bookmarks erleichtern

23. Juni 2016 Kategorie: Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
artikel_microsoftMicrosoft Research stellt in einem frischen Video eine recht spannende Technik vor: So bemängeln die Redmonder, dass es im mobilen Bereich in Apps an Vernetzungen und Möglichkeiten Lesezeichen anzulegen mangele. Suche man etwa in einer Karten-App nach einem Ort, sei es unnötig kompliziert das genaue Suchergebnis mit anderen Apps zu teilen. Man zieht Vergleiche zum WWW. Hier sind browserübergreifende Links natürlich Standard. Microsoft uLink soll hier ansetzen und kann in Apps Lesezeichen über eine Geste speichern und dann in einer zentralen Liste verwalten. Dabei werden sogar die Eingaben, z. B. Suchbegriffe, erfasst.

Opera bezweifelt Microsofts Angaben zu Edge und den Akkulaufzeiten

23. Juni 2016 Kategorie: Internet, Software & Co, Windows, geschrieben von: André Westphal
artikel_opera_neu

Kürzlich habe ich über Microsoft Edge und die Energieeffizienz des Browsers gebloggt: Microsoft gibt an sowohl anhand interner Tests als auch der Auswertung umfangreicher Windows-10-Nutzerdaten klar sagen zu können, dass Edge deutlich stromsparender arbeite als etwa Google Chrome, Mozilla Firefox oder auch Opera. Ich wies bereits darauf hin, dass die Ergebnisse jedoch mit Vorsicht zu genießen sind, da sie eben von Microsoft selbst stammen. Die Redmonder sind gegenüber ihrem eigenen Browser Edge natürlich ein klein wenig befangen. So dauerte es auch nicht lange, bis mit Opera nun die erste Konkurrenz die Testergebnisse quasi als Unfug abstempelt.



Seite 11 von 177« Erste...78910111213141516...Letzte »