Notizen & mehr: Simplenote wird Open Source

12. August 2016 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy
artikel_simplenoteEinige von euch kennen sicherlich die Notiz-App Simplenote, die Inhalte via Cloud auch über mehrere Geräte hinweg synchronisieren kann. Das kostenlose Tool hatte erst kürzlich Unterstützung für Markdown erhalten und ist zu haben für Windows, Linux, macOS, Android und iOS. Hinter Simplenote steht Auttomatic, die Firma, die auch hinter WordPress.com, Polldaddy, Akismet oder auch Gravatar steht. Ob für den privaten Gebrauch oder um Notizen mit anderen zu teilen, Simplenote ist für alles zu haben. Notizen können außerdem für ein schnelles Wiederfinden getaggt werden, ganz wichtige lassen sich sogar anpinnen. Notizen können von mehreren Personen bearbeitet werden und auch das Teilen via Link ist möglich.

WhatsApp: Weiterleiten und Teilen an mehrere Benutzer parallel möglich

12. August 2016 Kategorie: Android, Social Network, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow
whatsapp artikel logoWenn es eines gibt, was bei der Verwendung von WhatsApp wirklich richtig nervt, dann ist das die Problematik, die immer dann auftritt, wenn man mehreren Benutzern den gleichen Text zukommen lassen will oder man eben das niedliche Bild des würgenden Kätzchens an so viele Kontakte wie möglich versenden möchte ohne gleich eine Gruppe eröffnen zu müssen. Die derzeitige Beta-Version 2.16.230 bietet den Nutzern wohl nun genau diese Möglichkeit. Direkt im Weiterleiten-Dialog bekommen die Benutzer nun die Option, einfach mehrere Empfänger für die zu versendende Nachricht auszuwählen.

Drittanbieter bekommen IFTTT-Integration – erste Partner benannt

11. August 2016 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow
ifttt_logoDas Automatisierungstool IFTTT – kurz auch IF – stellt inzwischen tausende sogenannte Rezepte für zahlreiche Apps zur Verfügung, die bestimmte Prozesse von dessen Diensten automatisiert haben wollen. So lassen sich beispielsweise frisch aufgenommene Fotos direkt an alle unterschiedlichen Cloud-Anbieter versenden oder aber man sichert neu ins Telefonbuch eingetragene Kontakte direkt in einer Tabelle innerhalb von Google Drive. Mittlerweile verkündet der Dienst spezielle Partnerschaften mit Entwicklern von Drittanbieter-Apps, die teilweise ab sofort ein direktes Einbinden der IFTTT-Rezepte aus der entsprechenden App heraus ermöglichen soll.

Vivaldi 1.3 mit Custom-Themes, verbesserter Privatsphäre und Co. ist da

11. August 2016 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
vivaldi browser logoAb heute steht der Browser Vivaldi in der frischen Version 1.3 zur Verfügung. Die Norweger bleiben also nach der Anfang Juni erschienenen Version 1.2 definitiv weiter am Ball. Bei Vivaldi schreibt man sich dabei auf die Fahnen den anpassbarsten und nun auch buntesten Browser der Welt bereitzustellen. In Vivaldi 1.3 halten entsprechend die Custom-Themes Einzug. Außerdem schützt man die Privatsphäre der Nutzer durch neue Maßnahmen, um das Durchsickern von IP-Adressen via WebRTC zu verhindern. Auch einige neue Mausgesten sind mit von der Partie.

Google Chrome 53 Beta unter anderem mit API für Zahlungsanforderungen

10. August 2016 Kategorie: Google, Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
Chrome Beta Artikel logoDie neue Chrome 53 Beta ist da und sie bringt für  Android, Chrome OS, Linux, Mac und Windows gleich mehrere, zentrale Neuerungen mit. Unter anderem unterstützt Chrome ab Version 53 nun Shadow DOM V1, was eine etwas komplexere Materie darstellt, die vor allem für Entwickler interessant ist. Im Grunde wird es dadurch einfacher große bzw. Websites mit vielen verschiedenen Bestandteilen einfacher am Laufen zu halten. Die Unterstützung für Shadow DOM V0 bleibt übrigens weiter erhalten. Spannend für alle Nutzer ist, dass Google zudem eine neue API für Zahlungsaufforderungen integriert.

Qualcomm erklärt sich zu Android-Sicherheitslücken und QuadRooter

9. August 2016 Kategorie: Android, Backup & Security, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
artikel_qualcommGestern hatte Sascha über vier neue Sicherheitslücken an mobilen Endgeräten gebloggt: Betroffen sind konkret Smartphones und Tablets mit Android sowie Chips von Qualcomm. Ursache sind die Treiber des Herstellers. Zwar hat Qualcomm bereits Aktualisierungen veröffentlicht, da man seit einiger Zeit über das Problem Bescheid weiß, es liegt aber an den Herstellern und Mobilfunkanbietern die Updates auszuliefern. Qualcomm erklärt den ganzen Fall nun in einer Stellungnahme nochmals ausführlicher und verweist darauf, dass man entgegen der Berichte von gestern sogar schon für alle vier Verwundbarkeiten Patches bereitgestellt habe.

Xbox One: Neues System-Update plus Aktualisierung der Blu-ray-App

9. August 2016 Kategorie: Games, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
xbox one s eckeErst kürzlich veröffentlichte Microsoft ein neues Preview-Update für die Xbox One bzw. Xbox One S. Mit jenem ist das heute für alle User veröffentlichte Update jedoch nicht identisch. So hat das Preview-Update, das nur teilnehmenden Usern zur Verfügung steht, PayPal als Zahlungsmethode eingeführt. Ich habe nach der Installation des 423 MByte großen Updates jedoch nachgesehen – an meiner Konsole kann ich PayPal auch weiterhin nicht als allgemeine Zahlungsmethode einrichten bzw. damit keine Games im Store kaufen. Auch sonst sind weder mir noch findigen Reddit-Usern bisher Neuerungen aufgefallen, so dass es sich um ein reines Stabilitäts-Update zu handeln scheint.

Mozilla Firefox: Nach Hello fällt auch die SocialAPI weg

7. August 2016 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Firefox Artikel LogoIch hatte erst kürzlich aufgegriffen, dass Mozilla bei der Fortsetzung seiner Schlankheitskur für den Browser Firefox Hello streicht. Diese Veränderung wird ab der Version 49 in Kraft treten. Klar, dass Mozilla aber auch weiter für die Zukunft plant. Und so soll aus Firefox 51 dann später letzten Endes auch noch die SocialAPI herausfallen. Die meisten Nutzer dürfte das relativ wenig tangieren, kam die SocialAPI bei der Community, auch aufgrund vieler Missverständnisse, ohnehin schlecht an. So fürchteten viele User, dass Firefox über die SocialAPI Facebook direkt integrieren und damit auch Nutzerdaten weiterreichen würde.

Action Launcher 3 Beta erhält Features des geleakten Nexus Launchers

6. August 2016 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow
action launcher 3Chris Lacy ist schon ne feine Type. Der gute Mann hat neben dem Nova Launcher von TeslaCoil Software mit seinem Action Launcher 3 einen der wohl interessantesten und umfangreichsten Alternativ-Launcher für Android im Play Store. Er arbeitet eng mit der großen Fangemeinde des AL3 zusammen und ist auch sonst nicht müde zu kriegen, wenn es um Updates geht. Nun kann jeder, der sich für den Betatest des Launchers registriert, in den Genuss einiger Features kommen, die er vom frisch geleakten Nexus Launcher übernommen und teilweise sogar noch verbessert oder angepasst hat.

HTC kündigt weltweiten Start von VIVEPORT an

6. August 2016 Kategorie: Android, Internet, iOS, Software & Co, Wearables, Windows, geschrieben von: Benjamin Mamerow
artikel_htcHTC ist spätestens seit dem Release seiner VR-Lösung HTC Vive einer der Vorreiter im Bereich der virtuellen Realität. Aber einfach nur entsprechende Hardware anzubieten reicht dem Hersteller offenbar nicht. Denn mit VIVEPORT möchte das Unternehmen nun eine Oberfläche bieten, die für Entwickler und Kunden die ideale Plattform für alle möglichen Virtual Reality-Anwendungen ist. Am gestrigen Freitag kündigte man nun den globalen Start des Dienstes an. Die Entwickler-Betaversion steht in Kürze bereit, im Herbst soll dann die breite Masse endlich Zugang dazu bekommen. VIVEPORT verstehe sich als „ein Ort zum Entdecken, Entwickeln, Vernetzen, Anschauen und Shoppen“.



Seite 11 von 184« Erste...78910111213141516...Letzte »