EverythingMe verlässt bald den Play Store

23. November 2015 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

everything me

EverythingMe ist ein Launcher für Android-Smartphones, der mit durchschnittlich 4,5 Sternen im offiziellen Play Store sowie über 15 Mio. Downloads sowohl als beliebt als auch renommiert gilt. Wir hatten bereits Ende Oktober darüber berichtet, dass EverythingMe allerdings nun mangels ausreichender Finanzierung das Zeitliche segnet. Die Entwickler haben gestern ergänzt, dass die App innerhalb der nächsten Tage den Play Store verlassen werde.

Skype 6.6 verbessert Multitasking an iOS-Geräten

23. November 2015 Kategorie: iOS, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

artikel_skypeSkype 6.6 für iOS-Geräte fügt einige neue Features hinzu, welche unter anderem die Multitasking-Fähigkeiten des Messengers aufpeppen. So können Anwender nun direkt in Nachrichten Telefonnummern, Adressen, und Uhrzeiten bzw. Datumsangaben mit weiteren Aktionen aufgreifen. Skype hebt jene Informationen nämlich nun in Nachrichten automatisch hervor. Wer dann beispielsweise auf eine Adresse tippt, kann direkt zu Apple Maps weitergeleitet werden, um die Lage zu begutachten. Dagegen führt das Auswählen einer Telefonnummer dazu, dass Skype direkt die Nummer anrufen kann, wenn der Nutzer dies wünscht.

Microsoft will mit App-Vergleich Kunden zu Windows Phone locken

23. November 2015 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, Windows Phone, geschrieben von: André Westphal

microsoft app comparison logoMicrosoft wagt einen neuen Schachzug, um Android-Nutzer zu Windows Phone bzw. Windows 10 Mobile zu locken: Im offiziellen Play Store für Android steht ab sofort eine App der Redmonder zur Verfügung, welche Nutzern aufzeigt, welche ihrer gewohnten Anwendungen sie nicht nur unter Android, sondern auch unter Microsofts eigenem Betriebssystem weiter benutzen können. Für Apps. die es zwar für Android gibt, nicht aber für Windows 10 Mobile, schlägt die „AppComparison“ dann vermeintlich gleichwertige Alternativen vor.

Google Drive im Web ab sofort mit Drag and Drop

22. November 2015 Kategorie: Google, Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

artikel_Google DriveGoogle bietet über seinen Cloud-Dienst Google Drive die Möglichkeit an Dateien wie Bilder und Videos online zu speichern. Das ist jetzt erstmal nichts besonderes, denn Anbieter von Online-Speicherplatz gibt es ja mittlerweile quasi wie Sand am Meer: Seien es nun Dropbox, Microsofts OneDrive oder Apple mit seiner iCloud. Dank eines neuen Updates bietet Google Drive aber nun endlich eine praktische Funktionalität an: Drag and Drop, um Dateien direkt im Browser ohne Umwege in Ordner hinzuzufügen.

Runtastic Mountain Bike Pro für iOS aktuell gratis

22. November 2015 Kategorie: iOS, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

runtastic bike proAktuell ist die App Runtastic Mountain Bike Pro für das Betriebssystem Apple iOS gratis zu haben. Regulär fällt für die Anwendung ein Obolus an – im Play Store für Android etwa beläuft sich der Kaufpreis weiterhin auf satte 4,99 Euro. Wie der Name der App verrät, richtet sich Runtastic Mountain Bike Pro an Fahrradfahrer, die ihr Smartphone unterwegs gerne als GPS-Computer missbrauchen wollen. Demnach zeichnet die App Touren auf, misst Trainingsfortschritte und erlaubt das wetteifern mit Freunden.

30 Jahre: Happy Birthday, Windows!

20. November 2015 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: Oliver Pifferi

windows 1030 Jahre ist es her als eine Oberfläche, die auf dem damaligen MS-DOS fußen sollte, sich anschickte, die IT-Welt zu verändern: Am 20. November 1985 verkündete Microsoft relativ unspektakulär die Version 1.0 von Windows – mit einer einfachen Grafikkarte und 256 KB Hauptspeicher als Mindestvoraussetzung war man dabei als Microsoft den Hasen aus dem Hut zog. Wer Multitasking wollte, brauchte mindestens 512 KB Hauptspeicher, um das damals noch auf zwei Disketten ausgelieferte Windows 1.0 nutzen zu können.

Remote Control: TeamViewer veröffentlicht Windows 10 Universal-App

20. November 2015 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

teamviewer logo artikelRemote Control von TeamViewer, dem Fernwartungstool mit dem die meisten wohl schon einmal in Berührung gekommen sind, ist ab sofort als Universal-App für Windows 10 verfügbar. Heißt Ihr benötigt künftig nur noch eine App, egal ob auf dem Desktop oder Smartphone, um entfernte PC steuern zu können. Das ist zum Beispiel auch so ein klassischer Fall, in dem sich Microsofts Continuum positiv bemerkbar machen kann. Die Software benötigt nicht viel Leistung, ein Smartphone als Rechenknecht ist da völlig ausreichend. In Sachen Funktionen gibt es anscheinend nicht viel neues geboten, die Bewertungen der App sprechen aber auch dafür, dass dies gar nicht groß nötig ist.

PasswordBox stellt den Betrieb ein

20. November 2015 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy

pw box password box trus keyNutzt jemand von euch noch PasswordBox? PasswordBox ist einer der unzähligen Passwort-Manager, die es für diverse Plattformen gibt. Der Anbieter wurde im Dezember 2014 von Intel übernommen und Teil der Safe Identity Organisation innerhalb der Intel Security Group. Intel Security wurde erst Anfang 2014 ins Leben gerufen und nutzt die Expertise von McAfee. Das Ziel ist es, eine Lösung für die größten Herausforderungen im Bezug auf digitale Sicherheit zu liefern.

Adobe Revel segnet bald das Zeitliche

20. November 2015 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: André Westphal

artikel_adobeAdobe Revel, früher unter dem Namen Carousel bekannt, wird eingestellt. Der Dienst soll nur noch bis zum 23. Februar 2016 zum Upload von Fotos verwendbar sein. Bereits heute verschwindet Revel aus sämtlichen App Stores. Laut Adobe wird schließlich der 24. Mai 2016 der letzte Stichtag sein, an dem bisherige Nutzer ihre Fotos und Videos aus Revel herunterladen bzw. sichern können. Die Einstellung der Foto-Sharing-Plattform begründet Adobe damit, dass die hauseigene Creative Cloud ebenfalls ausreichend Möglichkeiten offeriere, um Fotos zu teilen. Dazu kommen zahlreiche, mächtige Features der Creative Cloud, welche Revel im Portfolio des Unternehmens nun überflüssig machen.

Pool: Foto-Sharing-App für Android und iOS von MediaFire

20. November 2015 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

pool thumbMediaFire ist vor allem als Datei-Hoster bekannt und bereits seit 2006 aktiv. Jetzt bietet das Unternehmen mit Pool seine erste, eigene App für das Foto-Sharing an: Pool wird aktuell auf der Website Product Hunt vorgestellt. Die App steht allerdings auch bereits über den offiziellen Play Store für Android sowie Apples App Store bereit. Von der Konkurrenz soll sich Pool durch Sensibilität für Privatsphäre und persönlichere Vernetzungsoptionen als bei anderen Plattformen abheben.



Seite 11 von 143« Erste...91011121314...Letzte »