Dokumentenverwaltung doo stellt den Betrieb ein

14. Februar 2014 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Ambitioniert gestartet waren die Jungs von doo. Dokumentenverwaltung on- und offline, dazu noch die Apps für Android und iOS. Doch diese Geschäftsfelder haben es schwer, dies beweist die Mail, die man heute seitens Doo herumgeschickt hat. Aus der Mail geht hervor, dass „doo – die Dokumenten App” am Montag, dem 17. März 2014 eingestellt wird. Grund dafür? Keine Nutzer und damit auch keine Einnahmen: “Wir haben dieses Unternehmen vor zweieinhalb Jahren gegründet, um die Art und Weise zu verändern, wie wir Dokumente organisieren und mit ihnen arbeiten. Aber nachdem wir für alle relevanten Plattformen (Android, iPhone, iPad, OSX, Windows Desktop & Modern UI) unsere Apps veröffentlicht, die Kernfunktionalitäten bereitgestellt sowie Performance und Stabilität kontinuierlich verbessert haben, scheint es, dass wir einfach nicht die Bedürfnisse einer ausreichend großen Nutzergruppe ansprechen.”

Bildschirmfoto 2014-02-14 um 16.58.24

Die doo Apps für OS X und Windows können weiter lokal genutzt werden. Jedoch werden die Apps für Android und iOS nicht mehr funktionieren. Auch werden sämtliche Funktionen, die die Server betreffen, nicht mehr verfügbar sein. Dies betrifft unter anderem die Synchronisierung über verschiedene Geräte hinweg, das Verbinden und Synchronisieren mit Cloud-Diensten, wie auch die Anmeldung im doo Nutzerkonto. Alle Nutzerdaten und Dateien auf den doo Servern werden zu dem oben genannten Datum vollständig und unwiderruflich gelöscht. Alle Daten in den lokalen Apps sind davon natürlich nicht betroffen. Für detaillierte Informationen gibt es eine FAQ.

The 2014 Mac Freebie Mini-Bundle: 3 kostenlose Mac Apps

14. Februar 2014 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ein kleines Bundle bestehend aus 3 Apps für den Mac, kann man bei Paddle momentan abgreifen. Wobei kostenlos nicht ganz korrekt ist, da die Bezahlung per Facebook-Like oder Twitter-Follow erfolgt. Eines der beiden erledigen, E-Mail-Adresse eintragen und herunterladen. Dafür erhaltet Ihr dann Numi, Hot Shots und PDF Squeezer. Falls Ihr eines der Programme benötigt, kommt Ihr vermutlich nicht günstiger an diese, als über diesen Weg. Das Mini-Bundle gibt es hier. Laut den Preisangaben von Paddle könnt Ihr insgesamt 11,97 US-Dollar sparen.

Mac_Mini_Bundle

Skype optimiert Sofortnachrichten-Funktion

13. Februar 2014 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Microsofts Messenger Skype bekommt eine Verbesserung, von der man wirklich sagen kann: ja, nützlich! Von nun an werden persönliche Unterhaltungen auf allen Geräten synchronisiert und Konversationen, die auf unterschiedlichen Geräten geführt wurden, können überall gleichermaßen nachverfolgt werden. Auch Push-Benachrichtigungen informieren in Zukunft nur noch auf dem aktiv genutzten Gerät über neue Nachrichten. Die Verbesserungen betreffen auch die Leistung des Programms, die sich im schnelleren Öffnen und Schließen der App zeigen. Auch ein reduzierter Batterieverbrauch ist Teil dieses Updates. Bis die doppelt und dreifachen Benachrichtigungen aufhören, ist aber noch eine kleine Frage der Zeit. So heißt es in der Ankündigung lediglich: “In den nächsten Monaten werden wir die Sofortnachrichten-Funktion weiter verbessern, so dass ihr Benachrichtigungen bei neuen Messages nur auf dem Gerät seht, das ihr momentan aktiv nutzt.”

outlook skype

Rovio: neues Angry Birds-Spiel im Anmarsch

12. Februar 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Big adventure with new birds coming soon! So die vollmundige Ankündigung von Rovio. Das Moorhuhn der Neuzeit soll bald in einer Neuauflage und mit neuen Vögeln – darunter anscheinend ein Nymphensittich – erscheinen. Rovio gibt sich geheimnisvoll und will den Spannungsbogen noch ein wenig dehnen – der Name des Spiels wird erst morgen bekanntgegeben. Das Unternehmen, welches auch dickes Geld mit Merchandising macht, wird wahrscheinlich nicht das altebekannte Spielprinzip ändern – welches mittlerweile von einigen Kritikern als ausgelutscht bezeichnet wird. Dennoch: ich wette darauf, dass das Spiel millionenfach heruntergeladen und an den Spitzen der App Store-Charts stehen wird.

Verschlüsselung: Boxcryptor für Windows Phone, Windows RT und Blackberry 10 angekündigt

11. Februar 2014 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy

Die aus Deutschland stammende Sicherheitslösung zum Verschlüsseln von Dateien in der Cloud – Boxcryptor – die hier im Blog schon einige Male Gast war, wird auch für Windows Phone, Windows RT und Blackberry 10 erscheinen, dies teilte man heute mit. Bis Ende dieses Quartals soll nun Boxcryptor für diese Plattformen auf den Markt kommen.

boxcryptor

Office 365: Microsoft aktiviert Zwei-Faktor-Authentifizierung

11. Februar 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung war hier im Blog schon ein häufiger Besucher. Sie erfordert, dass ein Benutzer eines Dienstes ein weiteres Identifizierungsmerkmal eingibt. Dies kann ein Code sein, der per SMS gesendet wird, aber auch eine Zahlenkombination, die in einer Smartphone-App präsentiert wird. Nun hat man im Office Blog bekanntgegeben, dass man diese Sicherheits-Methode bei Nutzern von Office 365 Midsize Business, Enterprise, Academic, Nonprofit und dem Stand Alone Office 365, inklusive Exchange Online und SharePoint Online aktiviert.

mfa_01

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung war seit Juni 2013 lediglich für Administratoren nutzbar, nun profitieren alle Nutzer davon. Später soll das Sicherheits-Feature auch in Applikationen wie Outlook, Word, Excel, PowerPoint, PowerShell und OneDrive einfließen. Wer sich für das Thema interessiert, der findet hier alle nötigen Informationen. Übrigens: das Microsoft-Konto als solches lässt sich seit April 2013 doppelt absichern, diesen Weg beschrieb ich hier.

Prestigio bietet nun auch Fitness- und Gesundheits-Lösungen an

5. Februar 2014 Kategorie: Hardware, Software & Co, geschrieben von: caschy

In den Kampf um die Gunst der Kunden im boomenden Health- und Wearable-Markt wirft sich nun auch die vor allem in Ost-Europa bekannte Firma Prestigio. Die Firma mit Sitz auf Zypern ist seit einigen Jahren mit diversen Günstig-Tablets auf Android-Basis im deutschen Markt aktiv, nun kommen Fitness-Armbänder und intelligente Waagen dazu. Insgesamt hat man vier Geräte am Start, zwei Waagen, ein Armband und ein Blutdruckmessgerät, welche zentral über eine App – verfügbar für Android (ab März 2014) und iOS – verwaltet werden können.

Bildschirmfoto 2014-02-05 um 17.58.03

Adobe warnt vor kritischer Sicherheitslücke

5. Februar 2014 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy

Im Security-Blog von Adobe warnt man derzeit – nein, man hat nicht wieder Kundendaten verloren, es geht um eine akute Sicherheitslücke im Adobe Flash Player. Betroffen ist der Adobe Flash Player 12.0.0.43 oder ältere Version, hierbei ist es egal, ob es sich um Linux, Windows oder OS X handelt (bei OS X wird automatisch im Safari-Browser gewarnt und geblockt). Durch die Sicherheitslücke ist es theoretisch möglich, dass ein Angreifer aus der Ferne Kontrolle über euer System übernehmen kann. Adobe fordert OS X- und Windows-Nutzer dazu auf,  den Adobe Flash Player 12.0.0.44 zu installieren, Linux-Nutzer sollten zu Version 11.2.202.336 greifen. Weitere Informationen finden Interessierte in dieser Mitteilung. Eure Flash-Version könnt ihr hier testen.

Bildschirmfoto 2014-02-05 um 09.47.06

Skype-Werbung leitet auf Webseiten mit schädlicher Software

2. Februar 2014 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

Microsofts Messengerdienst Skype hat oder hatte Probleme mit seiner Werbevermarktung. Benutzer im Skype-Forum beklagen sich gerade darüber, dass sie durch die Werbebanner ungefragt auf Seiten umgeleitet werden.Die Nutzer klicken also nicht, sondern werden automatisch in ihrem Standardbrowser auf eine Webseite geschleust, die anscheinend Malware anbietet. Die Webseite ist derzeit nicht erreichbar, in den Skype-Foren bestätigt ein Moderator den Umstand und teilt mit, dass man sich des Problems im Klaren wäre. Solltet ihr also Skype unter Windows nutzen und sich euer Browser unerwartet öffnen, dann klickt bitte nicht auf irgendwelchen Seiten rum und holt euch so eventuell Schadsoftware ins Haus. Augen auf und eventuelle Skype-Partner informieren!

outlook skype

WinAmp.com: Umbauarbeiten laufen an

31. Januar 2014 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Die Geschichte rund um WinAmp haben wir wohl alle mitbekommen. AOL wollte den beliebten Player und den Streaming-Dienst Shoutcast einstellen, eine Protestwelle schwappte durch das Netz und letzten Endes wurde der Dienst von Radionomy gekauft. Steile Ansage: “Wir entwickeln weiter!”. Bereits jetzt hat man die WinAmp.com-Seite umgebaut und ihr ein – ich sage es mal so – neues Design verpasst.

Bildschirmfoto 2014-01-31 um 22.03.58

Über die Webseite lassen sich schon erste Playlisten zu diversen Radiosendern abrufen, die Downloads zu WinAmp für Windows, OS X und Android verweisen derzeit noch in das Forum. There’s more coming soon – so das knackige Versprechen, bleibt zu hoffen, dass da was passiert. Auch in Zeiten von Cloud und Co erfreuen sich gute Player großer Beliebtheit. Übrigens: klickt mal auf den Hintern des Lamas auf der WinAmp-Seite ;)



Seite 11 von 93« Erste...91011121314...Letzte »