Spotify mit Redesign und neuen Funktionen für Desktop, iOS und Web

2. April 2014 Kategorie: Internet, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Musikstreaming-Dienst Spotify hat seine Apps für Mobile und Desktop überarbeitet, auch der Webplayer kommt in einem neuen Design. Das neue schwarze Theme des Players soll die Inhalten in den Vordergrund rücken, nicht von der Musik ablenken. Mit der neuen Musiksammlung und dem verbesserten Browse-Feature ergibt sich so für den Nutzer eine bessere Möglichkeit der Nutzung, die mit weniger Interaktionen zu Musik führt. Verfügbar ist das Spotify auf der dunklen Seite der Macht für die Desktop-Apps, im Webplayer und für iOS-Geräte. Die Android-Version soll später folgen, ob und wann eine neue Windows Phone-App folgt, konnte (oder wollte) Spotify nicht so deutlich sagen, heute und morgen wird es jedenfalls nicht der Fall sein.

Spotify_dark

Windows XP: vor dem Support-Ende noch stark

1. April 2014 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Einmal monatlich wälze ich mich durch Statistiken und schaue, wie es um die einzelnen Browser und Betriebssysteme bestellt ist. Die Jungs von Netmarketshare tracken jeden Monat 40.000 Seiten mit ungefähr 160 Millionen unique Visits und geben dementsprechend immer Statistiken über Betriebssysteme und deren Verbreitung raus. 160 Millionen Besuche bei 40.000 Seiten sind sicherlich nicht die Gesamtheit, geben aber sicherlich einen netten Eindruck, wie da draußen Systeme angenommen werden.

windows xp devils corp

Google Deutschland, Klicksafe und Unitymedia KabelBW mit Internet-Leitfaden für Jugendliche

1. April 2014 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy
Google Deutschland, Klicksafe und Unitymedia KabelBW haben den Internet-Leitfaden „Das Web, wie wir’s uns wünschen“ vorgestellt. Das Lernheft richtet sich nach Aussage der Initiatoren an 13- bis 16-jährige Jugendliche (und Pädagogen) und orientiert sich an ihren Bedürfnissen und Vorlieben rund um das Thema Internet. Im Leitfaden geht es unter anderem um Privatsphäre und Sicherheit und generell darum, wie man sich im Netz bewegen sollte.
Bildschirmfoto 2014-04-01 um 12.49.00
Das Handbuch regt junge Menschen zum Nachdenken über Themen wie digitale Spuren, Online-Reputation sowie Rechte und Pflichten im Netz an, wie Google in der Ankündigung zum Handbuch mitteilt. Auf webwewant.eu steht das Handbuch neben Englisch und Deutsch in sechs weiteren Sprachen zur Verfügung. Da ich weder Pädagoge bin, keine schulpflichtigen Kinder habe, weiss ich derzeit nicht, inwiefern so ein Ratgeber noch wichtig ist – ob vielleicht das Thema “Gefahren im Netz” schon in der Schule behandelt wird.

Mozilla Chef macht sich unbeliebt, OkCupid warnt Nutzer vor Firefox

1. April 2014 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Brendan Eich wurde letzte Woche zum neuen Vorstandsvorsitzenden bei Mozilla ernannt. Klingt erst einmal unspannend, interessant ist jedoch die Einstellung des Herrn. Dieser spendete bereits 2008 für ein Verbot gleichgeschlechtlicher Ehe. Kurz nach seiner Ernennung zum Vorstandsvorsitzenden haben 3 Mitglieder den Aufsichtsrat verlassen, die Gründe dafür sollen allerdings nicht bei Brendan Eich liegen. Mitarbeiter von Mozilla machten ihrem Ärger über Twitter Luft, Eich reagierte mit einem Blogpost, der natürlich hervorhebt, dass bei Mozilla alle Menschen gleich behandelt würden. Jemanden, der zu seinen Prinzipien steht, das ist genau das, was sich jedes Unternehmen wünscht.

OKCUPID

Die Aprilscherze der Technologiefirmen

1. April 2014 Kategorie: Hardware, Internet, Wearables, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Der 1. April ist da. Ich verspreche euch: hier im Blog gibt es keine Meldung, die versucht, euch an der Nase herumzuführen. Wer seine Kollegen allerdings in den April schicken will, der findet hier im Blog ein paar Tipps für mehr oder weniger gelungene Aprilscherze oder Streiche: “Aprilscherze für das Büro“.

47959586

April, April: Aprilscherze für das Büro

31. März 2014 Kategorie: Internet, Spass muss sein, geschrieben von: caschy

Der 1. April. Der Tag, an dem man tendenziell skeptisch sein muss. Jeder – aber wirklich jeder will dir etwas erzählen. Hanebüchene Storys, teilweise so obskur, dass sie schon wieder der Wahrheit entsprechen können. Am 1. April muss man vieles kritisch hinterfragen, die einzige Seite, der ich am 1. April mal keinen Scherz zutraue, ist der Postillon.

hp

Neue Funktionen für die Outlook Web-App in Office 365, OWA für Android im Anrollen

31. März 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Microsoft hat heute weitreichende Neuerungen für die Outlook Web-App in Office 365 bekannt gegeben. Unter dem Codenamen Clutter stellt Microsoft eine Verbesserung für Menschen mit hohem Mail-Aufkommen vor. Diese sollen ein einfaches aber effektives Mittel bekommen, wichtige von unwichtigen Mails zu unterscheiden.

evo_email_01-1024x804

Nachgefragt: Deutsche Telekom ab 1. April mit neuen Tarifen für junge Leute

31. März 2014 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Neulich erste stellte der Mobilfunker o2 neue Tarife vor, nun schrieb uns unser Leser Flemming, dass auch die Deutsche Telekom mit verbesserten Tarifen ums Eck kommen möchte, hierbei handelt es sich um die Junge Leute / Friends-Tarife, die ab morgen hochgelevelt werden sollen, hierbei ist interessant zu wissen, dass diese laut Deutsche Telekom auch “bestandswirksame Aufwertungen” sind.

Telekom-Logo-Dach-schraeger-Blickwinkel

Facebook Redesign: Warum weniger manchmal mehr ist

31. März 2014 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Fast ein Jahr lang experimentierte Facebook mit einem neuen Design des Newsfeeds, der eine komplette Umgestaltung der Facebook-Seite einherging. Anstatt dieses Design nun an alle Nutzer zu verteilen, entschied man sich allerdings für ein anderes Design, das man fast schon als retro bezeichnen könnte. Warum das Ganze? Das neue Design (welches nicht kommt) war schlicht und ergreifend zu gut. Zu gut bedeutet in diesem Fall, dass Facebook-Nutzer den News-Feed kaum noch verlassen, weil sie bereits alles angezeigt bekommen. Die Interaktionen auf der Seite fehlen. Aus der Sicht des Nutzers natürlich toll, aus der Sicht von Facebook jedoch nicht wünschenswert.

FB_Newfeed_oldnew

Dropbox: keine Share-Links zu Raubkopien, Dateien werden aber nicht gelöscht

31. März 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Dropbox nutzen viele Menschen, um Fotos oder andere Dateien auf mehreren Geräten synchron zu halten. Dropbox bietet aber auch ein nettes Share-Feature, mit dem man Dateien an andere Personen weitergeben kann. Und Dropbox hat AGBs, die untersagen, dass urheberrechtlich geschütztes Material geshared werden darf. Für Darrell Whitelaw schient dies neu zu sein. Er twitterte gestern einen Screenshot, der eine Sperrung von einer solchen Datei zeigt. Die Datei ist für den Uploader weiterhin verfügbar, sie kann nur nicht mit anderen geteilt werden. Neu ist das nicht, schon 2012 kämpfte Mario Sixtus mit dem gleichen Problem, damals war allerdings der Copyright-Claim falsch.

Dropbox_DMCA



Seite 9 von 607« Erste...789101112...Letzte »