Deutsche Telekom verkauft Strato AG an United Internet AG

15. Dezember 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

telekom logo artikelEs rumorte schon einige Wochen im Busch der Hosting-Anbieter, nun hat die Deutsche Telekom heute die Katze aus dem Sack gelassen.  Die Deutsche Telekom hat demnach mit der United Internet AG eine Vereinbarung zum Verkauf der Strato AG getroffen. Der Erwerb von Strato erfolgt seitens United Internet über eine Holding Struktur, an der auch der Finanzinvestor Warburg Pincus beteiligt sein wird. Die Deutsche Telekom gibt alle Strato-Aktien an United Internet zu einem Gesamtpreis von rund 600 Millionen Euro ab. Der Großteil des Kaufpreises von 566 Millionen Euro ist unmittelbar beim Vollzug der Transaktion zahlbar.

Yahoo vermeldet weiteren Einbruch, Daten von mehr als 1 Milliarde Accounts gestohlen

15. Dezember 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

yahoo logoYahoo macht wieder mit negativen Schlagzeilen die Runde. Das Unternehmen muss nun schon den zweiten großen Angriff in diesem Jahr melden, man spricht von einer Anzahl von mehr als 1 Milliarde Accounts, deren Daten entwendet wurden. Erst im September vermeldete man, dass Angreifer 2014 Zugriff hatten und so an Informationen von bis zu 500 Millionen Konten gekommen sind. Der nun bekannte, noch „erfolgreichere“ Angriff soll aber noch weiter zurückliegen als 2014, seitens Yahoo geht man davon aus, dass die Daten aus dem August 2013 stammen.

Microsoft Translator übersetzt Spracheingaben in Echtzeit, viele K.I.-Neuerungen

14. Dezember 2016 Kategorie: Internet, Smart Home, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

artikel_microsoft

Microsoft hat geradezu ein Bombardement an Informationen zu seinem Translator losgelassen: Offenbar will sich das Unternehmen immer mehr dem berühmten Universalübersetzer aus Star Trek annähern. So kann der Translator nun Spracheingaben in Echtzeit übersetzen. Wenn ihr also mit einem Kontakt aus China sprechen solltet, kann der Translator eure deutsche Spracheingabe für das Gegenüber direkt in Chinesisch ausgeben. Die Echtzeit-Übersetzung könnte gerade bei Konferenzen hilfreich sein, wenn möglicherweise sogar mehr als zwei Sprachen vertreten sind. Microsoft räumt allerdings ein, dass natürlich noch Entwicklungsbedarf bestehe.

Evernote wird aufgrund neuer Nutzungsbedingungen kritisiert

14. Dezember 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Evernote_Logo300Evernote – das Notiz-(und mehr)Programm brauchen wir hier sicherlich niemand mehr gesondert vorstellen. Erste Risse in der Beziehung zu Nutzern gab es zur Preiserhöhung. Das neue Modell kam nicht bei jedem Nutzer gut an. Nun hat man die Nutzungsbedingungen geändert. Und eben jene haben einen Passus, den sicherlich kein Nutzer lesen will – die aber dennoch in keiner Weise ungewöhnlich sind, sogar bei mehreren Diensten so zu lesen sein dürften. Die neuen Nutzungsbedingungen von Evernote, die zum 23. Januar 2017 greifen werden, berechtigen Angestellte des Unternehmens theoretisch zum Zugriff auf eure Inhalte. Des Weiteren analysiert Evernote Daten auch, um ähnliche Inhalte anzuzeigen oder um den Dienst zu verbessern.

Banking: N26 angeblich mit „massiven“ Sicherheitslücken

14. Dezember 2016 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

number26 n26 logoUpdate unten im Text! Original vom 13.12: Was für ein Jahr bei N26. Und irgendwie bin ich froh, kein Kunde zu sein. Wenn ich etwas von N26 las, dann war es meistens negatives Feedbacks in Medien, speziell von Kunden bei Twitter. Teils undurchsichtige Kündigungen, Probleme bei der Umstellung weg von Wirecard und und und. Und offensichtlich wird es in Bälde noch ein paar Nachrichten geben, denn angeblich klaffen „massive“ Sicherheitslücken bei N26. Gründerszene berichtet heute, dass der  IT-Sicherheitsexperte Vincent Haupert diese gefunden habe und darüber Ende des Monats auf dem Chaos Communication Congress sprechen wolle.

Opera 42 integriert nun direkt einen Wähungsrechner

13. Dezember 2016 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

opera beitragMit Opera 42 feiert der Browser noch einmal sein 20-jähriges Jubiläum. Ich muss immer noch verarbeiten, dass es schon so lange das Internet gibt (25 Jahre) geschweige denn Opera. Nun implementiert Opera jedenfalls in seiner neuen Version einige Neuerungen, welche unter anderem das Online-Shopping erleichtern. So integriert Opera 42 beispielsweise direkt einen Währungsrechner. Wer also z. B. gerne CDs, Blu-rays, T-Shirts oder was auch immer aus dem Ausland importiert, kann vor der Bestellung ohne auf andere Seiten umschwenken zu müssen die Währung direkt in Opera umrechnen.

Dropbox für die Xbox erschienen

12. Dezember 2016 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: caschy

Artikel_DropboxSolltet ihr eine Xbox One euer Eigen nennen – und vielleicht sogar einen Dropbox-Account, in dem ihr eure Fotos oder so aufbewahrt, dann könnt ihr euch freuen. Zumindest wenn ihr die in der Dropbox gespeicherten Medien auf dem großen Bildschirm, eurem TV betrachten wollt. Dropbox wird zukünftig auch auf der Xbox One laufen. Dürfte damit wohl eine der ersten Universal Windows Apps für den Bereich Cloudspeicher sein. Hier lassen sich dann ganz normal Dateien in einer für den TV angepassten Umgebung betrachten oder aber auch teilen. Die aktualisierte App ist hier zu finden.

Netgear: Einige Router mit kritischer Sicherheitslücke

12. Dezember 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

netgear2016 ist irgendwie ein komisches Jahr. Besonders viele Prominente haben den Löffel abgegeben, komische Wahlergebnisse in den USA, schwachsinnige Unworte wie „postfaktisch“ oder generelle Befindlichkeiten in Filterblasen und Fakenews. Und dann war da noch das Internet of Shit. Sicherheitslücken gab es schon immer, doch in diesem Jahr wurde noch einmal klar, dass die ganzen Geräte mit Cloud-Anbindung in den eigenen vier Wänden missbraucht werden können. Missbraucht, um riesige Botnetze zu schaffen.

Yahoo: Das sind in Deutschland die meistgesuchten Begriffe 2016

12. Dezember 2016 Kategorie: Internet, Spass muss sein, geschrieben von: André Westphal

yahoo logoYahoo hat zum Jahresende ausgewertet, was die Deutschen im Netz besonders beschäftigt. Dabei hat man separat sowohl die am häufigsten gesuchten Prominenten als auch die allgemein am häufigsten gesuchten Begriffe zusammengefasst. Dabei sind für mich persönlich durchaus einige Überraschungen dabei: So musste ich begreifen, wie weit weg ich bereits von der deutschen Fernsehlandschaft bin. Fragt mich nach The Flash, Strike Blindspot, Westworld oder sogar US-Comedians wie Louis C. K., und ich weiß Bescheid. Doch ausgerechnet mit dem ersten Platz der am meisten in Deutschland gesuchten Begriffe, „Sturm der Liebe“ konnte ich absolut gar nichts anfangen.

NASA teilt ihre Aufnahmen nun auch via Pinterest und Giphy

11. Dezember 2016 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_nasaDie NASA hat einen großen Vorteil, den die meisten Menschen nicht haben. Sie kann Bilder und Videos aus dem All liefern, hautnah Raketenstarts filmen oder sonstige faszinierende Aufnahmen anfertigen. So entstehen Bilder, die eine große Faszination auf den Menschen auswirken. Erfreulicherweise behält die NASA zahlreiche Aufnahmen nicht für sich, sondern teilt sie über soziale Netzwerke. Das Ganze erhält nun noch einmal einen Schub, es werden quasi zwei neue Stufen der Social Media-Aktivitäten gezündet. Bilder (und Videos) gibt es ab sofort auch via NASA-Pinterest-Profil, Bewegtbild gibt es ab sofort auch als GIFs über Giphy.



Seite 9 von 942« Erste...567891011121314...Letzte »