Dragon Age: Origins derzeit gratis bei Origin zu haben

9. Oktober 2014 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: Deniz Kökden

origin_aufshaus_dragonage

Kurz notiert: das Rollenspiel Dragon Age: Origins könnt ihr euch derzeit im Rahmen der „Aufs Haus“-Aktion gratis herunterladen. Das Angebot ist laut EA allerdings nur „für begrenzte Zeit“ verfügbar, solltet ihr also Interesse an Dragon Age: Origins haben, dann fügt den Artikel am besten direkt in eure Sammlung bei Origin ein. Dazu benötigt ihr noch nicht einmal den Origin Client, sondern lediglich eure Zugangsdaten, mit welchen ihr euch dann bei Origin einloggt. Das Spiel könnt ihr auch zu einem späteren Zeitpunkt noch herunterladen. In letzter Zeit verschenkt EA des Öfteren Spiele, um den hauseigenen Steam-Konkurrenten Origin zu pushen.

Zoe: HTCs Kreativ-Werkzeug bald für iOS

8. Oktober 2014 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

HTC war fleißig heute. Nicht nur das neue Smartphone HTC Desire Eye gab es zu sehen, sondern auch die RE Camera. Doch auch in Sachen bereits bekannter Software hat man etwas verlauten lassen, so wird die bisher als Betaversion beziehbare Software Zoe bald den finalen Status 1.0 erreichen und wie gewohnt im Google Play Store zu haben sein.

Download @
Google Play
Entwickler: HTC Creative Labs
Preis: Kostenlos

Mit Zoe könnt ihr – vereinfacht gesagt – Videos und Bilder zu einem Gesamtkunstwerk klöppeln und dieses mit einem Soundtrack unterlegen. Zoe ist voll in das RE integrierbar. Es erstellt automatisch Video-Highlights, die man sofort teilen kann, indem man sie ganz ohne Bearbeitung oder Synchronisierung mit dem PC einfach per Knopfdruck hochlädt. Zoe 1.0 wird kostenlos für Android und iOS (Ende diesen Jahres) erhältlich sein.

Google Street View verschlägt es in die Wüste, Kamele sorgen für die Aufnahmen

8. Oktober 2014 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Street View ist immer eine tolle Idee, wenn man von zu Hause aus in die Ferne schweifen will. Google präsentiert immer wieder neue “Themengebiete”, auf die Street View losgelassen wird. So sahen wir schon Eisbären, konnten die Pyramiden bewundern oder auch einen Nightwalk durch Marseille machen. Jetzt verschlägt es Google in die Arabische Wüste, genauer in die Gegend der Liwa-Oase.

Liwa_01

Twitter klagt für Offenlegung von NSL- und FISA-Anfragen

8. Oktober 2014 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Seit den Snowden-Enthüllungen kämpfen die großen Internet-Firmen für mehr Transparenz. Die Nutzer sollen den Unternehmen schließlich sensible Daten anvertrauen. Deshalb werden auch sogenannte Transparenz-Berichte veröffentlicht, die offenlegen sollen, wie viele Anfragen von Behörden kommen. Das Problem: den Unternehmen ist es gesetzlich verboten, die Zahlen zu bestimmten Anfragen zu veröffentlichen. Hier handelt es sich um Gerichtsbeschlüsse, die aus National Security Letter (NSL) oder Foreign Intelligence Surveillance Act (FISA) Anfragen hervorgehen.

Twitter_logo

NCSA: RoboForm verschenkt Jahreslizenz für Passwort Manager RoboForm Everywhere

7. Oktober 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Momentan läuft der “National Cyber Security Awareness Month”. Der Oktober soll hierbei genutzt werden, um Nutzern zu helfen, online etwas sicherer unterwegs zu sein. Wieder einmal schenkt Roboform seinen Neukunden ein Jahr Roboform Everywhere kostenlos. Hierbei handelt es sich um eine Lösung, bei der die Logins verschlüsselt in der Cloud gespeichert werden – ähnlich LastPass.

roboform

Hierzu gibt es dann die entsprechende Software auf den diversen Plattformen, so gibt es Clients für OS X, iOS, Android, Windows – und dies sogar als portable Windows-Variante. Ebenfalls stehen Browser-Erweiterungen zur Verfügung. Ich selber kann zu RoboForm nichts sagen, da ich immer nur KeePass, LastPass und 1Password seinsetzte. Die Jahreslizenz kostet ansonsten 20 Dollar und freigeschaltet wird über das Hilfe-Menü der Software. Der Key ist immer identisch und lautet DFP-7JD-MKP-85Z. Das Angebot gilt bis zum 10.10.2014, Bestandskunden können zumindest 20 Prozent einsparen.

O2: Fair-Use Drosselung verzögert sich ein weiteres Mal

7. Oktober 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Fair-Use-Mechanik – so nennt O2 die in den AGB verankterten Drosselungsmöglichkeiten bei DSL. Diese kamen Anfang des Jahres in die Medien. Intensiv-Nutzer sollen dabei mehr zahlen, als der, der sich in einem bestimmten Kontingent bewegt. Bei den Paketen M und L hat man beispielsweise 300 GB Inklusivvolumen im Monat.

Bildschirmfoto 2014-10-07 um 14.02.19

O2: Kostenlose Volumen-Aufstockung verwirrt die Nutzer

7. Oktober 2014 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Unser Leser Andre hat uns auf eine interessante Geschichte hingewiesen. Er und einige andere Nutzer waren in der Lage, aus einem niedrigeren O2 Blue Tarif kostenlos in das 1 GB Volumen zu wechseln, vorher war dieses Volumen mit lediglich 300 MB oder 500MB angegeben.

o2-1

Media-Saturn startet mit eigenen Datentarifen

7. Oktober 2014 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Bereits im Juli 2014 startete Media-Saturn mit der Vermarktung eigener Mobilfunktarife, nun legt man mit reinen Datentarifen nach. Gestartet wird ab heute, die Rechnung bei Media-Saturn mit relativ einfach: 1 GB Volumen kostet 9,99 Euro. Genutzt werden kann der Spaß bei Verfügbarkeit mit mit zu 7,2 MBit, ab dem 1.12 mit bis zu 14,4 MBit.

o2

Kindle Unlimited: Amazon eBook Flatrate startet in Deutschland

7. Oktober 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2014-10-07 um 07.59.01

Die eBook-Flatrate gibt es bei Amazon in den USA schon eine Weile. Nun startet der Dienst auch bei uns in Deutschland. Kindle Unlimited heißt der Spaß und bietet nach Aussagen von Amazon Deutschland unbegrenzten Zugriff auf ungefähr 650.000 eBooks (leider nur ca. 40.000 deutsche eBooks) auf allen Lese-Geräten und Lese-Apps. Man kann Amazon Unlimited also auch buchen, wenn man nicht über einen Kindle verfügt, sondern die Kindle-App auf einem anderen Tablet benutzt.

Google Präsentationen mit Verbesserungen im Bildbearbeitungsbereich

6. Oktober 2014 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Google hat neue Funktionen für den Editor für den Dienst “Google Präsentationen” bekannt gegeben. Nutzer sind nun ab sofort in der Lage, bereits in der Präsentation Bilder bezüglich ihrer Deckkraft, Helligkeit und des Kontrastes anzupassen, auch ist das Anpassen der Farbe an das verwendete Präsentations-Theme machbar. Die neuen Funktionen sind über die Werkzeugleiste oder über das Kontextmenü aufrufbar.

Bildschirmfoto 2014-10-06 um 20.42.22



Seite 9 von 677« Erste...789101112...Letzte »