Deutsche Bahn will klassische Zugtickets abschaffen

14. Mai 2017 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: André Westphal

Analog versus digital ist aktuell wohl das Thema – nicht nur bei der Musik, sondern auch bei der Deutsche Bahn: So plant die Deutsche Bahn das klassische Ticket abzuschaffen und ein rein digitales System einzuführen. Ob das angesichts der jüngsten Malware-Probleme, welche auch die Bahn erfasst hatten, die beste Idee ist, muss jeder selbst beurteilen. Schon innerhalb der nächsten Jahre könnten die gewohnten Fahrkarten jedenfalls weichen. Aktuell experimentiert die Bahn mit einer Methode, bei welcher dann über das Smartphone abrechnet wird.

Zwischen Spotify und digitalem Homerecording Teil 2: Interview mit Robert McVey

14. Mai 2017 Kategorie: Internet, Social Network, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Vor fast genau einem Monat habe ich hier im Blog ein Interview mit Jim Evens von Glasz und Helen Stellar veröffentlicht. Aus Sicht eines Künstlers hat Jim über seine Meinung zu Streaming-Anbietern wie Spotify, modernen Aufnahmemöglichkeiten für Musiker und auch Sperenzchen wie Autotune geplaudert. Dabei erwies sich der Sänger und Gitarrist aus Los Angeles als Verfechter digitalen Recordings. Gänzlich anders sieht das Robert McVey, der früher bei der UK-Top-30-Band Longview Gitarre und Mikro geschwungen hat.

Immer wieder sonntags KW19

14. Mai 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: André Westphal

Es ist wieder Sonntag: Dieses Mal mit Tee im Beitragsbild – vielleicht habt ihr sogar noch einen im Tee, solltet ihr Samstag fleißig gefeiert haben. Hoffentlich seid ihr aber fit genug, um einmal das Telefon zu schwingen oder euch vielleicht sogar ins Auto zu setzen, denn heute ist schließlich Muttertag. In eurem eigenem Sinne hoffe ich aber, dass ihr nicht den Geschenkempfehlungen der Online-Shops blind folgt. Mir empfahl ein Shop unter „Das Beste zum Muttertag“ prompt doch „Bad Moms“ als Präsent zu schnüren.

Google liefert eigene umfangreiche Statistik-Seite zum Eurovision Song Contest 2017

13. Mai 2017 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Vom 09. bis zum 13. Mai findet natürlich auch in diesem Jahr wieder einmal der „Gronpriedeurowisjondellaschonsonn“ – oder besser – der Eurovision Song Contest 2017 statt. Insgesamt treten dabei 42 Länder mit ihren Songs gegeneinander an und buhlen um den Eintritt ins Finale in der Gastgeberstadt Kiew am heutigen Samstag, dem 13. Google hat sich ebenfalls dem Thema angenommen und eine übersichtliche Trend-Seite generiert, die sich vor allem mit den Suchanfragen aus den einzelnen Ländern befasst.

Nach Phishing-Attacke: Google verschärft Review-Prozess für Web-Apps

13. Mai 2017 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es ist erst ein paar Tage her, dass Google mit einem großen Phishing-Problem zu kämpfen hatte. Google reagierte relativ flott und kündigte auch direkt an, Maßnahmen zu ergreifen, um solche Vorgänge künftig zu verhindern. Nun sind die ersten Maßnahmen bereit, für Entwickler wird sich bei der Einreichung von Web-Apps einiges ändern, Google möchte hier eine strengere Vorgehensweise, vor allem bei Web-Apps, die Nutzerdaten abfragen.

United Internet möchte Drillisch übernehmen, zusammen mit 1&1 gegen Netzanbieter positionieren

12. Mai 2017 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Eine interessante Übernahme bahnt sich auf dem deutschen Mobilfunkmarkt an. Die drei Akteure: United Internet, Drillisch und 1&1. 1&1 ist eine Tochter von United Internet, wird über einen schrittweisen Erwerb durch Drillisch unter dem Dach von United Internet übernommen, heißt über 1&1 kauft sich United Internet bei Drillisch bereits ein. Ziel dieser Vereinbarung ist es, eine starke vierte Kraft auf dem Mobilfunkmarkt zu schaffen. Allerdings ist 1&1 nicht komplett betroffen, sondern nur das Geschäft mit Privatkunden. Geschäftskunden werden weiterhin über 1&1 Versatel abgewickelt.

Amazon Prime Video soll zur WWDC für Apple TV vorgestellt werden

12. Mai 2017 Kategorie: Apple, Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

„Apple TV ist alles, was du heute zum Fernsehen brauchst.“ So beschreibt Apple seine aktuelle Apple TV Box. Nutzer sehen das eventuell anders, denn ein großer Anbieter ist via Apple TV nicht verfügbar: Amazon Prime Video. Aus diesem Grund wird Apple TV auch nicht mehr via Amazon verkauft, selbst Dritthändler dürfen die Hardware nicht über Amazon verkaufen. Doppelt ärgerlich für Apple, erstens keine App eines riesigen Anbieters, zweitens ein Vertriebskanal weniger.

Immer Ärger mit Uber: Unternehmen gilt wohl bald EU-weit als Transportunternehmen

12. Mai 2017 Kategorie: Internet, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

In Deutschland bekommt Uber seit jeher kaum ein Bein auf den Boden: 2015 fiel ein Gerichtsurteil, das UberPop letzten Endes deutschlandweit ins Aus geschossen hat. Auch in anderen Ländern steht Uber da vor einigen Hürden. Lange Zeit hoffte der in den USA überaus erfolgreiche Anbieter auf Besserung, kann sich das aber nun wohl endgültig abschminken: Der Gerichtshof der Europäischen Union steht in einem laufenden Verfahren kurz vor einer Entscheidung. Und nun wird Uber eventuell rechtlich EU-weit als Transportunternehmen bewertet.

Keine Laptops auf Flügen: USA möchten „Electronics-Ban“ auf Flüge aus Europa ausweiten

11. Mai 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Im März hat die US-Regierung um Trump verkündet, dass auf einigen Flügen in die USA keine Laptops und andere elektronische Geräte größer als ein Smartphone mehr mit in die Flugzeugkabine genommen werden dürfen. Aus Sicherheitsgründen. Betroffen waren 10 Abflughäfen / Fluggesellschaften, vor allem im arabischen Raum. Schon damals gab es Proteste, aber machen kann man da als Fluggast halt herzlich wenig. Was wiederum sehr schade ist, denn gerade auf Flügen lässt sich oftmals gut arbeiten. Nun soll das Laptop-Verbot auch auf Flüge aus Europa ausgeweitet werden.

FRITZ!Box 6490 Cable bekommt FRITZ!OS 6.83

10. Mai 2017 Kategorie: Internet, Smart Home, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Die Benutzer einer FRITZ!Box 6490 Cable sollten bei Interesse mal in die Verwaltung des Kabelrouters schauen, denn da sollte bei freien Boxen das große Update auf FRITZ!OS 6.83 warten, über welches wir in der Vergangenheit schon diverse Male in Zusammenhang mit anderen AVM-Geräten berichtet haben. Wie erwähnt: Das Update ist da für die freien Geräte, noch gibt es keinerlei Informationen wann das Update bei Anbietern wie beispielsweise Unitymedia oder Vodafone ankommt.