Emirates mit Gratis-WLAN in über 100 Fliegern

30. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Fliegt man Kurzstrecke, dann kann man im besten Falle mit einem Hörspiel, einem Buch oder einem Spielchen auf dem Smartphone gut die Zeit überbrücken. Doch auf längeren Flügen kann man sich schon langweilen, wenn kein Internet im Flieger vorhanden ist – ganz davon zu schweigen, wenn man vielleicht nicht nur Zerstreuung sucht, sondern vielleicht im Netz arbeiten will. Die Lufthansa hat hier beispielsweise in einigen Fliegern Flynet im Angebot, hier zahlt man – wenn ich mich recht erinnere – 25 Dollar für eine unbegrenzte Dauer, lohnenswert bei USA-Flügen.

1_4_Staying_Connected_565x215_tcm253-797761

Neuer Sender “The QYOU” ab sofort bei Entertain verfügbar

30. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Das Internet kommt ins TV. Im Oktober 2014 ging der neue Sender The QYOU mit einem Best of Youtube sowie angesagten Webvideos in schriller MTV-Ästhetik in den USA an den Start. Junge Moderatoren, sogenannte Q-ratoren, präsentieren dort “lustige und atemberaubende Videos”, darunter Surfstunts aus Australien oder schräge Kochrezepte aus Island – kurz: „The QYOU“ zeigt alles, was das World Wide Web an Kuriositäten bietet.

Telekom

Amazon: eure Software ist ein Witz

30. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Seit einigen Tagen bietet Amazon Cloudspeicher zum Festpreis an. Daten ohne Ende in der Cloud speichern, zum pauschalen Preis. Gut für die, die Backups in der Cloud lagern wollen. Es gibt Anbieter, die halten es ähnlich, auch Microsoft bietet mit dem OneDrive einen Cloudspeicher an, der 15 Gigabyte in der Grundausstattung bereithält, wer mehr will, der zahlt entsprechend mehr.

Amazon Cloud Drive

Abgelaufenes Zertifikat verwirrt E-Mail-Kunden der Deutschen Telekom

29. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Deutsche Telekom E-Mail

Warnmeldungen in Browsern oder die Sperrseite von Google Chrome bekommen derzeit die Menschen zu sehen, die sich auf der Seite des E-Mail-Angebotes der Deutschen Telekom einloggen wollen. Hier hat man offenbar vergessen, das Server-Zertifikat rechtzeitig zu verlängern, sodass der Browser nun davor warnt, die Seite zu besuchen – schließlich weist die Seite keine sichere Verbindung auf, sodass Dritte im schlimmsten Fall die von euch eingegebenen Daten abfischen könnten. Nutzer können natürlich weiterhin auf ihre E-Mails zugreifen, sofern sie die Warnmeldungen ignorieren, beziehungsweise in Google Chrome auf der Warnseite auf die erweiterten Informationen gehen und von dort auf die Seite des Angebotes navigieren. Sollte also heute jemand aus eurer Verwandtschaft anrufen und euch mitteilen, dass er Probleme hat, seine Mails bei der Deutschen Telekom abzufragen – dann wisst ihr, woran dies liegen wird. (danke Steven!)

Immer wieder sonntags KW 13

29. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Woche ist vorbei, diesmal ist sie dank der Umstellung auf Sommerzeit sogar eine Stunde kürzer. Heißt aber auch, dass die Tage abends endlich wieder heller werden und der Winter (ja, ich mag ihn nicht) sich endlich verabschiedet. Für Trubel sorgte diese Woche der Vorbestellstart des Amazon Fire TV Stick, der günstigeren – aber auch leistungsschwächeren – Version des Amazon Fire TV. Tolles Angebot, vor allem, wenn man sowieso schon Prime-Kunde ist.

sonntags

Google schließt sich Reform Government Surveillance Coalition an, für mehr Privatsphäre im Netz

28. März 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die großen Internet-Firmen haben einen Zusammenschluss gebildet, der sich gegen staatliche Überwachungsmaßnahmen stark macht. Die Reform Government Surveillance Coalition hat mit Google nun ein neues Mitglied. Google verkündete den Beitritt in einem Blogpost. Seit den Enthüllungen von Edward Snowden setzen sich die Firmen dafür ein, dass staatliche Behörden nicht einfach so Zugriff auf Daten der Nutzer erhalten. Das passiert natürlich auch im eigenen Interesse, schließlich sollen Nutzer bei den Diensten so viele Daten wie möglich lassen.

Google Office

Uber will im Sommer einen legalen Taxi-Dienst UberX in Deutschland starten

28. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Landgericht Frankfurt urteilte, dass Uber seinen Dienst Uber POP deutschlandweit nicht mehr anbieten darf. Ein Streitpunkt der Uber Pop-Geschichte: das Fehlen eines Personenbeförderungsscheins. Diesen will Uber nach Informationen der Wirtschafts Woche den Fahrern finanzieren. Ein solcher Schein kostet zwischen 150 und 200 Euro. Noch einmal 150 bis 200 Euro kostet die Lizenzierung als Taxi- und Mietwagenunternehmer bei der IHK, einen Betrag, den Uber ebenfalls für seine Fahrer übernehmen will.

UberX

Slack Hack: Nutzerdaten entwendet, 2-Faktor-Authentifizierung ab sofort verfügbar

28. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Slack ist ein Kommunikationstool für Gruppen. Vergleichbar mit einem normalen Messenger bietet es zahlreiche Funktionen, die vor allem im geschäftlichen Bereich von Vorteil sein können. Die Integration anderer Dienste ist gut gelöst. Nun gibt Slack bekannt, dass im Februar Daten entwendet wurden, ein Hack stattfand, mit dessen gewonnen Daten – zumindest im Fall der Passwörter – die Hacker laut Slack allerdings nichts anfangen können.

slack-logo

Microsoft übernimmt LiveLoop, LiveLoop wird geschlossen

27. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsoft hat LiveLoop übernommen, eine Firma, die Tools für Microsoft Office entwickelt. Mit diesen Tools soll eine einfachere Zusammenarbeit an Dokumenten möglich sein. Bisher gab es ein solches Tool für PowerPoint. Präsentationen wurden über das Office-Plugin zu einer Url, die nicht nur von anderen aufgerufen werden konnte, sondern andere auch die Präsentationen bearbeiten lässt. Logisch, dass Microsoft da Interesse hat, mit Office 365 befindet man sich genau auf dem Weg zu einer solchen Zusammenarbeit.

LiveLoop_Notice

Xbox One April System Update bringt Sprachnachrichten und Party Chat Verbesserungen

27. März 2015 Kategorie: Games, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Waren die System Updates für die Xbox One in den vergangenen Monaten häufig sehr umfangreich, auch wenn es sich nur um kleinere Änderungen handelte, bringt der April gerade einmal drei Änderungen mit. Allerdings gab es diesen Monat auch schon einmal ein Update, das ebenfalls drei Änderungen beinhaltete. Neu sind nun Sprachnachrichten. Über die Nachrichten-App lassen sich diese aufnehmen und an andere Nutzer schicken. Ob der Empfänger eine Xbox One oder Xbox 360 nutzt, ist egal, die Sprachnachrichten sind kompatibel.



Seite 9 von 746« Erste...789101112...Letzte »