Deezer: High-Definition-Musikstreaming auf Sonos nun global nutzbar

10. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

deezerelite

Deezer, der Musikstreaming-Dienst, kündigte heute gemeinsam mit Sonos die Einführung von Deezer Elite auch außerhalb der USA an. Die Einführung in den neuen Regionen erfolgt nach Informationen von Deezer stufenweise. In der ersten Phase erhalten Deezer-Hörer auf Sonosgeräten ein kostenloses Upgrade zu Deezer Elite. Ab dem 19. März wird Deezer Elite in den neuen Regionen verfügbar sein. Was heißt dies konkret für Abonnenten von Deezer mit Sonos-Setup? Hörer können in den neuen Regionen nun aus den 35 Millionen Songs von Deezer wählen und verlustfrei (FLAC: Free Lossless Audio Codec, verlustfreie Audiodatenkompression) bei 1411 kbit/s oder höher in einem Raum oder mehreren Räumen auf Sonos-Geräten Musik streamen. Muss ich mal ausprobieren und checken, inwiefern meine MP3-Ohren den Unterschied über eine Sonos-Box wirklich wahrnehmen.

RapidShare stellt Dienst zum 31. März 2015 ein

10. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

RS_Shutdown

Da hat sich RapidShare noch mehr als ein Jahr gehalten, nachdem es Ende Februar 2014 bereits so aussah als würde das Unternehmen kurz vor dem Untergang stehen. Nun wird allerdings endgültig ein Schlussstrich gezogen und das File-Hoster-Urgestein eingestellt. Bis zum 28. Februar kann man die Tarife Standard Plus und Premium noch verlängern, zum 31. März fällt dann der Vorhang und alle bestehenden Konten werden gelöscht. Wer noch Daten bei RapidShare liegen hat, sollte die vor Ende März besser sichern, danach besteht keine Möglichkeit mehr. Die Ankündigung könnt Ihr auch direkt auf der RapidShare Startseite nachlesen. Ein gutes Beispiel dafür, dass es eben nicht immer ausreicht, als Erstes mit einem Produkt auf den Markt zu kommen. (Danke Thomas!)

The amount of text in AGB is too damn high!

10. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Es wird mal wieder ordentlich diskutiert im Internet. Vorletzte Woche war Facebook im Kreuzfeuer der Kritik, momentan ist es Samsung. Deren Smart TV-Geräte sollen nämlich lauschen, zudem gibt es den aktuellen Vorwurf, dass Werbung eingeblendet wird. So berichten derzeit mehrere US-Nutzer davon, dass sie Werbung über den Smart TV angezeigt bekommen, ohne dass sie erkennen können, dass dies durch ihr Hinzutun geschieht, sie gehen also davon aus, dass Samsung diese Werbung verteilt. Sicherlich wieder durch ein Changelog oder eine FAQ, die nicht gelesen wurde.

AGBText

Dies bringt mich zu einer interessanten Frage: müssen wir Warnhinweise auf Dienste und Hardware pappen? Nusskuchen: kann Spuren von Nüssen enthalten. Kaffeebecher: Vorsicht, kann heißen Inhalt haben. Offensichtliches wird für die noch einmal visualisiert, damit sie nicht den Darwin Award kassieren oder einen Anwalt in Gang setzen, um Geld aus einer Firma zu klagen. Logo: Steht nicht drauf, dass etwas passieren kann, dann lasse ich etwas passieren, klage und schiebe Doofheit vor. Es gibt diesen Schlag Menschen.

Imgur: Pro-Funktionen nun kostenlos für alle

10. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Imgur, beliebter Bilderhoster im Reddit-Umfeld, hat aktuell angekündigt, dass zukünftig alle Pro-Funktionen kostenlos für alle nutzbar sind. Ein durchaus überraschender Schritt, bedenkt man doch, dass Bilderhoster oftmals kostenlos anfingen, um dann eine Pro-Mitgliedschaft verkaufen zu wollen, um Kosten zu decken und um Einnahmen zu generieren. Was bedeutet dies nun für Imgur-Nutzer oder die, die es jetzt werden können?

Bildschirmfoto 2015-02-10 um 10.20.52

Ihr könnt nun unbegrenzt Bilder in eurem Account speichern, bekommt Zugang zu Analytics auf jedes Bild und auch das Verwalten von Bildern ist ohne Einschränkungen möglich. Ebenfalls an Bord von Imgur: Meme-Creator, Interaktion mit der Community, Voting-Funktionen und das Sharing. Die Uploadgröße für Bilder beträgt ohne Kompression 5 MB, die für GIFs 200 MB. Die Ankündigung kommt nicht bei allen Nutzern gut an, wollten manche doch weiter bezahlen, um einen werbefreien Pro-Account zu haben. Wer jetzt einsteigen will: für Imgur gibt es eine Menge Tools, um Bilder in euren Account zu schieben.

100 GB zusätzlicher OneDrive-Speicher über Bing Rewards Programm erhältlich

10. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wer seine Daten dem Cloudspeicher von Microsoft anvertraut, kann aktuell 100 GB zusätzlichen Speicher für OneDrive kostenlos erhalten. Dieser bleibt für zwei Jahre verfügbar. Realisiert wird dies über das Bing Rewards-Programm. Das verkompliziert die Sache ein bisschen, da Bing Rewards nicht in Deutschland verfügbar ist. Wer sich aber ein paar Minuten Zeit nimmt und die Schritte auf sich nehmen will, wird mit 100 GB Cloudspeicher belohnt.

Bing_OneDrive

Microsoft und Samsung legen Patentzahlungs-Streitigkeiten bei

10. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Samsung

Ihr erinnert Euch sicher an die Geschichte mit Samsung und Microsoft. Ein Patentabkommen aus dem Jahr 2011 wurde nach der Übernahme von Nokia durch Microsoft von Samsung angezweifelt und die Zahlungen eingestellt. Ein Gericht sollte prüfen, ob die Übernahme die Verträge beeinträchtigt und Samsung überhaupt noch etwas zahlen muss. Nun haben sich die beiden Parteien anscheinend geeinigt. Sowohl bei Microsoft als auch bei Samsung ist das gleiche kurze Statement zu lesen:

“Samsung and Microsoft are pleased to announce that they have ended their contract dispute in U.S. court as well as the ICC arbitration. Terms of the agreement are confidential.” – Samsung’s Jaewan Chi, Executive Vice President and Global Legal Affairs & Compliance Team and Microsoft’s David Howard, Corporate Vice President and Deputy General Counsel.

Wie man dem Text entnehmen kann, sind die Details der Einigung nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Die Einigung erfolgte außergerichtlich.

ownCloud Server 8 mit einigen Neuerungen veröffentlicht

9. Februar 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die eigene Cloud klingt in Zeiten der Quasi-Komplettüberwachung verlockend, mit ownCloud lässt sich diese auch relativ einfach realisieren, einer der Gründe, warum wir ownCloud schon sehr häufig im Blog hatten. Jetzt gibt es Version 8 der ownCloud Server-Software und diese kommt mit einigen Neuerungen und Verbesserungen. Von den Änderungen profitieren Endnutzer ebenso wie Admins, auch wird die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen ownCloud-Installationen verbessert.

F-Secure verkauft Cloud-Sparte

9. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Manchmal habe ich das Gefühl, als werden viele Firmen nur noch mit einem Hintergedanken gegründet. Dem Hintergedanken, die Firma an einen größeren Player zu verkaufen. Man will nicht mehr selbst groß werden und wachsen, sondern möglichst flott an die Großen wie Amazon, Google, Microsoft, Dropbox und Co verticken. Subjektive Aussage meinerseits wohlgemerkt.

fsecure logo

Immer wieder sonntags KW6

8. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ein wunderschönen Sonntag, liebe Leser! Kaum zu fassen, aber wieder ist ein Woche vorüber, Zeit für den zusammenfassenden Rückblick. Die gute Nachricht für Menschen, die gerne etwas auf die Ohren kriegen: es gibt eine neue Folge des Neuland-Podcastmit Caschy und Palle. Die beiden plaudern über die CES, den anstehenden MWC, Windows 10 und haben weitere Themen im Gepäck. Den Artikel mit den Links zu den verschiedenen Komsumiermöglichkeiten findet Ihr hier. Was Ihr die Woche sonst noch verpasst habt, erfahrt Ihr weiter unten.

sonntags

Aluhut-Träger, vereinigt Euch! Samsung TVs sind die neuen Wohnzimmer-Spione

7. Februar 2015 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Als ich heute morgen den Artikel bei Netzpolitik las, dass Samsung in seinen AGB zu TV-Geräten mit Sprachsteuerung davor warnt, Privates auszuplaudern, wollte ich mich direkt wieder hinlegen. Denn wieder einmal wird eine Sau durch das Dorf getrieben, die bestenfalls ein Teacup-Schweinchen ist, ausgehend von einem unscheinbaren Tumblr-Post von Martin Giesler. Aber von vorne. Samsung warnt in den Nutzungsbedingungen davor, dass bei aktivierter Sprachsteuerung von Smart TVs das gesprochene Wort an Server übermittelt und dort gespeichert wird. Logisch, das Gerät soll ja auf Sprache reagieren. Dass dabei auch Dinge aufgenommen werden, die nicht mit der Steuerung des Geräts zu tun haben, ist logisch, wie sonst sollte ein Befehl erkannt werden. Natürlich muss alles Gesprochene auf Steuerungsbefehle untersucht werden.

Samsung_SmartTV



Seite 9 von 729« Erste...789101112...Letzte »