Gmail: Absender-Icons nachrüsten

17. Februar 2017 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Solltet ihr Gmail von Google nutzen, so könntet ihr auf die Idee kommen, dass es vielleicht eine tolle Sache wäre, wenn man die Icons des Absenders sehen würde. Das geht logischerweise nur begrenzt und ist nicht immer für Menschen im Adressbuch möglich, wohl aber für die Absender, bzw. die Firmen, die hinter der Mail stecken. Die Chrome-Erweiterung Gmail Sender Icons von Amit Agarwal macht es möglich. Die Erweiterung ist ein Script im Hintergrund, welches nur in eurem Browser läuft und ansonsten keine eurer Daten ausliest oder so.

Giphy: ASL-Zeichensprache lernen mit GIFs

17. Februar 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

GIF-Dateien haben in der letzten Zeit ordentlich Aufwind bekommen. Früher nur als beknackte Baustellenschilder und ähnliches auf Webseiten im Umbau zu gebrauchen, kann man damit heute alles ausdrücken. Super Anlaufstelle: Die Webseite oder die App von Giphy. Schier endlose GIFs warten da auf euch, auch ich bediene mich manchmal daran, wenn ich gerade meine Laune bei manchen Borussia Dortmund-Spielen via Twitter kundtun will. Das ist mehr Entertaining, aber es gibt auch Lehrreiches.

Mark Zuckerbergs Facebook-Traum: Globale Community statt Freunde-Netzwerk

17. Februar 2017 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

„Building Global Community“ – Mit diesen drei Worten überschreibt Mark Zuckerberg ein Schriftstück an die Community. In diesem erklärt er, wie die Zukunft von Facebook aussehen soll. Jetzt nicht mit mehr Videoinhalten oder so, sondern wie eine globale Community gestaltet werden kann. Hier gilt es nämlich eine Menge zu bedenken, denn eine solche globale Community muss für alle gleichermaßen funktionieren. Das kann sie aber nicht von heute auf morgen, es ist ein langer Prozess, eigentlich vergleichbar mit der Entstehung einer Zivilisation oder eines Landes. Da mussten auch erst einmal „Community“-Regeln entstehen, wie unterschiedlich, sieht man heute in den verschiedenen Ländern.

Opera: Neues Design dank Projekt „Reborn“

17. Februar 2017 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Opera hat im Developer Stream eine neue Version seines Browsers veröffentlicht, der eine optische Generalüberholung verpasst bekommen hat. Im Grunde handelt es sich dabei um ein überarbeitetes Interface, welches die sonst nur über die Schnellwahl erreichbare Seitenleiste nun auch im Hauptfenster anbietet. Das neue Design ist nur ein erster Schritt, den man im Rahmen seines Projektes „Reborn“ zu gehen gedenkt. Zum Projekt an sich sollen wir in der nächsten Zeit noch genauere Informationen von Opera bekommen. Das Design ist weniger plattform-spezifisch geworden und soll aufgeräumter und eleganter wirken. Die Sidebar ist dezent animiert und die Schaltflächen der Schnellwahl sind nun ebenfalls weich („smooth“) animiert worden.

Google A.I. Duet: Piano-Duett mit dem Computer spielen

17. Februar 2017 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Als eines der sogenannten Google Brain-Projekte wurde letztes Jahr „Magenta“ ins Leben gerufen. Dies ist ein Open Source-Projekt, welches die Frage zu beantworten versucht, ob man maschinelles Lernen dazu einsetzen kann, um eindringliche Kunst und Musik zu erstellen. Zur Hilfe kommen hier neuronale Netzwerke, die die Ergebnisse deutlich menschlicher beziehungsweise authentischer machen sollen. Um zu zeigen, was mit Magenta so alles möglich ist, hat man nun das Experiment „A.I. Duet“ veröffentlicht. Hier kann der interessierte Besucher zusammen mit dem Computer und dessen künstlicher Intelligenz im Duett Piano spielen. Dazu muss man laut eigener Aussage nicht einmal Ahnung vom Klavierspielen haben.

Lenovo Quartalszahlen: Gewinn sinkt um 67 Prozent, auch weniger Umsatz

16. Februar 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Lenovo hat seine Geschäftszahlen für das vierte Quartal 2016 (3. Fiskalquartal 2016/2017) bekanntgegeben. Diese sehen auch gar nicht so gut aus, wenngleich sich durchaus positive Trends ableiten lassen. Das möchte man bei einem Gewinnrückgang von 67 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal gar nicht glauben. Beim Umsatz sieht es nicht ganz so verheerend aus, ein Minus von 6 Prozent im Jahresvergleich bringt 12,2 Milliarden Dollar, die bewegt wurden. PCs und Smart Devices sind Lenovos Hauptumsatzträger, 8,2 Milliarden Dollar wurden in diesem Bereich umgesetzt, 2 Prozent mehr als im Vorjahr.

Keine Gratis-Apps mehr mit App Gratis

16. Februar 2017 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kostenlose Apps sind auch bei unseren Lesern gern gesehen, vor allem dann, wenn sie normalerweise etwas kosten. Das machte sich vor 7 Jahren auch ein Entwickler zunutze, mit „App Gratis“ gab es eine Anlaufstelle für kostenlose Apps. Diese waren aber nicht einfach so zusammen gesammelt, sondern wurden in Kooperation mit den Entwicklern der normalerweise kostenpflichtigen Apps angeboten, in der Regel nur für einen Tag. Vor allem Android-Nutzer profitierten davon regelmäßig, das Apps öfter auch via Code kostenlos gemacht wurden, im Google Play Store war es ja nicht möglich, eine kostenpflichtige App für einen bestimmten Zeitraum kostenlos anzubieten.

Vodafone / Kabel Deutschland: Habt ihr YouTube-Probleme?

15. Februar 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

In den letzten Tagen haben mich einige Leser angeschrieben. Was denn bei Vodafone, bzw. Kabel Deutschland los wäre. Man habe Probleme in Verbindung mit YouTube. Nun gut – irgendwo kann die Leitung immer mal kurzfristig klemmen und so kann es bei jedem Anbieter mal zu Problemen kommen. Allerdings ist es bei Vodafone offenbar eine Geschichte, die nicht nur zwei, drei Leser betrifft. Zumindest nicht, wenn man in die Vodafone-Foren schaut, wo man Kunden findet, die davon berichten, dass schon mehrere Tage keine YouTube-Nutzung vernünftig mehr möglich ist.

Amazon Echo: Alexa-Skill für PONS-Übersetzungen vom Deutschen ins Englische nutzbar

15. Februar 2017 Kategorie: Internet, Smart Home, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

„Alexa, frage PONS was heißt „Schinken“ auf Englisch“ Diese und andere Übersetzungs-Fragen vom Deutschen ins Englische können Eigentümer von Amazons Echo oder Echo Dot ab sofort ihrer Assistentin Alexa stellen. Denn PONS hat einen eigenen kostenlosen Skill hierfür veröffentlicht. Aktuell funktioniert die Übersetzung aber eben „nur“ in Sprachrichtung Deutsch -> Englisch. Dafür kann man aber nach oben dargestelltem Muster nach über 500.000 Wörtern und Redewendungen fragen und Alexa kann anschließend sogar per Befehl „Weiter“ verschiedene Ergebnisse durchschalten, sollte eine Anfrage einmal mehrere Optionen zugelassen haben.

Cliqz übernimmt Ghostery

15. Februar 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Cliqz kennt Ihr vermutlich, es handelt sich dabei um einen Browser, der sich die Privatsphäre der Nutzer auf die Fahnen geschrieben hat, indem er Nutzungs- statt Nutzerdaten sammelt. Gibt es mittlerweile auch als Firefox-Add-On, wir berichteten. Nun hat Cliqz das Anti-Tracking-Tool Ghostery übernommen. Profitieren sollen davon beide Nutzergruppen. So soll die von Cliqz eingesetzte Blocking-Technologie, die keine Blocklisten erfordert, in Ghostery einfließen, während Cliqz selbst noch mehr Privatsphäre bieten wird. Auch soll Ghostery einfacher nutzbar werden, ein kritischer Punkt, wenn man wirklich eine große Masse an Nutzern erreichen möchte.