Google Teachable Machine: Machine Learning zum Herumspielen

15. Oktober 2017 Kategorie: Google, Internet, Software & Co, Spass muss sein, geschrieben von: André Westphal

Google hat für Interessierte die Teachable Machine ins Netz geschickt. Im Wesentlichen will das Unternehmen damit verdeutlichen, was Machine Learning bedeutet bzw. wie eine künstliche Intelligenz neue Kenntnisse und Fähigkeiten erwirbt. Ihr könnt auf die Teachable Machine direkt über den Browser zugreifen und benötigt zusätzlich nur eine aktive Webcam. Allzu komplexe Sachen könnt ihr auf der Site nicht anstellen, aber bereits die Spielereien sind ganz spannend. Zum Beispiel könnt ihr der KI beibringen auf spezifische Gesten in einer bestimmten Weise zu reagieren.

Zu viel Spott? Google reduziert Kopfhöreradapter USB-C Digital zu 3,5 mm im Preis

14. Oktober 2017 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Bei Google musste man sich nicht zum ersten Mal etwas in Bezug auf Preise anhören. Als die Preise für das erste Pixel durchsickerten, klappten erst einmal viele Kinnladen von Android-Fans runter. Also von den Nutzern, die immer das eine Bild in sozialen Netzwerken teilten, welches zeigte, wie viele Nexus-Smartphones man bekommt, wenn man sich kein iPhone kauft. Die Preisdiskussion war also spätestens mit dem ersten Pixel gegessen, eigentlich sogar schon vorher mit dem letzten Nexus.

Netflix: Android-App taucht bei einigen Root-Nutzern inzwischen wieder im Play Store auf

13. Oktober 2017 Kategorie: Google, Streaming, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Kurze Rückblende in den Mai dieses Jahres. Da berichteten zahlreiche Nutzer weltweit davon, dass bei ihnen die Netflix-App entweder im Google Play Store gar nicht mehr angezeigt wurde oder aber die aktuellste Version einfach als nicht mehr mit ihren Gerät kompatibel sein sollte. Den Grund dafür konnte man dann relativ schnell ausfindig machen und auch Netflix selbst bestätigte kurz darauf: Eine DRM-Maßnahme schließt rigoros Nutzer mit Root-Rechten und solche, die auf andere Weise keine Google-Zertifizierung vorweisen können, aus.

Google Hintergründe: Update bringt neue Kategorien, teilweise nur für Pixel-Smartphones

12. Oktober 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google hat ein Update für seine Wallpaper-App „Hintergründe“ veröffentlicht. Leider stellt Google nicht alle Kategorien auch für alle Geräte zur Verfügung. So sind von den drei neuen Kategorien „Geometric Shapes“, „Underwater“ und „Keep Looking“ offenbar nur „Geometric Shapes“ auch für Geräte abseits der Pixel-Reihe. Auf anderen Smartphones bekommt man die Kategorien einfach nicht angezeigt. Und das Strandwallpaper, das beim Vorstellungs-Event zum Pixel 2 zu sehen war, gibt es aktuell gar nicht, wahrscheinlich exklusiv für die neuen Geräte.

Google Duo unterstützt wohl bald Screensharing

12. Oktober 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Über die neue Version von Google Duo haben wir schon berichtet, sie beinhaltet unter anderem eine tiefere Integration in das Android-System. Aber auch an den übertragenen Inhalten könnte sich bald etwas ändern, wie ein tieferer Blick in die APK von Google Duo verrät. So könnte es bald nämlich möglich sein, einfach den Bildschirm zu teilen, sodass man den Inhalt des anderen Teilnehmers statt ein Video von ihm sieht.

Google Home Mini: Google entfernt Touch-Steuerung nach Daueraufzeichnung

12. Oktober 2017 Kategorie: Google, Hardware, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Großer Dämpfer für ein kleines Gadget von Google. Gestern haben wir bereits über einen Defekt berichtet, der dafür sorgt, dass nahezu alles, was gesprochen wird, auch von Google Home Mini aufgezeichnet und an Google gesendet wurde. Der Grund dafür ist ein fehlerhafter Touch-Sensor, der Google Home Mini glauben macht, dass das Gerät ständig aktiviert wird. Insofern ist die Aufzeichnung eigentlich korrekt, nur eben der Auslöser nicht, da der Nutzer nicht aktiv ist.

Movies Anywhere: Gekaufte Filme von Google, Amazon, iTunes und Vudu in einer App

12. Oktober 2017 Kategorie: Android, Google, iOS, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Holt man eine Blu-ray aus dem Regal, ist es dem entsprechenden Player relativ egal, in welchem Laden diese gekauft wurde, Scheibe ist Scheibe und kann gelesen werden. Anders sieht es da bei digitalen Einkäufen aus. In der Regel muss man diese auch über den Dienst betrachten, über die man sie erworben hat. Das bedeutet, dass man sich entweder mit beschränkter Auswahl an einen Anbieter bindet oder eben den Hazzle auf sich nimmt und die Inhalte eben entsprechend über verschiedene Dienste verteilt. Oder man nutzt künftig einfach Movies Anywhere von Google.

Google Local Guides: Ab sofort neue Badges statt Level

11. Oktober 2017 Kategorie: Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Google betreibt mit seinem Local Guides-Programm eine eigene sehr aktive Community für freiwillige Helfer, die Google Maps gemeinsam besser machen wollen. Als Ansporn für die Nutzer, regelmäßig für klare Rezensionen und Neueinträge zu sorgen, hat Google früh damit begonnen, besonders aktive Nutzer zu belohnen. Anfangs gab es zu Weihnachten ein T-Shirt, später zwei Jahre mehr Volumen für Google Drive. Zuletzt jedoch erhöhte man lediglich das Maximal-Level ohne großartig neue „Goodies“ zu streuen. Doch Google hat etwas Neues im Gepäck: Badges.

Google Opinion Rewards in den USA nun auch für iOS erhältlich

11. Oktober 2017 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

10 Millionen Nutzer kann die Android-Version von Google Opinion Rewards vorweisen, nun schickt Google die App auch für iOS-Nutzer ins Rennen. Wer es nicht kennt: Über die App nimmt der Nutzer an Umfragen teil und wird dafür finanziell entlohnt. Bis zu einem Dollar pro Umfrage kann man so verdienen, ausgezahlt wird das Ganze über den verknüpften Paypal-Account. Kleiner Haken an der Sache: Im deutschen App Store ist die App nicht verfügbar, habt Ihr aber einen US-Account bei Apple, könnt Ihr sie über diesen Link herunterladen.

Chrome unter macOS: Mausklicks werden nicht angenommen, Magnet kann Schuld sein

11. Oktober 2017 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Wir sprechen hier manchmal über Fehler, die mit den von uns eingesetzten Werkzeugen auftreten. Auch über ungelöste Fehler, denn so weiß man, dass man nicht alleine mit dem Problem ist. Während ich hier meistens Probleme löse oder über Probleme anderer schreibe, so war ich dieses Mal selber betroffen, zudem nicht alleine – kann aber eine eventuelle Lösung bieten. Betroffen war ich mit Google Chrome auf dem iMac, wenn ich den Browser per Maus bediene.

Google Daydream: App-Update lässt VR-Erlebnis nun an verbundene Geräte casten

11. Oktober 2017 Kategorie: Android, Google, Streaming, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Tatsächlich habe ich meiner Daydream View nun schon seit einigen Monaten dabei zuschauen können, wie sie eine weiche Staubschicht ansetzen konnte. Mein Mi6 wird nicht unterstützt, meine Frau rückt ihr Axon 7 nur ungern heraus, damit der Kerl ein wenig in der VR daddeln kann. Und das, wo bald schon Daydream 2.0 veröffentlicht werden könnte und damit ein ordentlich überarbeitetes Erlebnis auf mich wartet. Doch Googles aktuellstes Update auf Version 1.10.170912063 liefert schon ein paar feine Neuerungen, die ich mir dann doch einmal zu Gemüte führen musste.

Kann passieren: Vorab-Version des Google Home Mini entpuppt sich als aufzeichnende Wanze

11. Oktober 2017 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die folgende Story ist eine, die jedem Verschwörungstheoretiker die Freudentränen in die Augen treiben wird. Es geht um die kleinen zuhörenden Wanzen, die sich der Nutzer unter dem Vorwand der Smart-Home-Nutzung in die Bude stellt und somit einen permanenten Einblick in sein Leben gibt. Google hat neulich den Google Home Mini vorgestellt, wer dabei war, bekam den kleinen Home-Speaker sogar mit nach Hause und konnte schon einmal ausprobieren.

Gigaset: Smart Home Alarmsystem setzt nun auch auf Google Assistant

10. Oktober 2017 Kategorie: Google, Hardware, Smart Home, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Im Jahre 2012 entwickelte Gigaset sein smartes „Alarmsystem für Jedermann“, dass sich durch zahlreiche unterschiedliche Sensoren und Aktoren für jede Wohnsituation eignen sollte. Ab sofort wird das Konzept aber doch um einiges intelligenter, denn von nun an unterstützt man auch den Google Assistant. Hiermit lässt sich das System nun auch per Spracheingabe steuern, denkbar ist demnach auch das Aktivieren des Alarmsystem per Smartphone von unterwegs, sollte man dies beim Verlassen des Hauses dann doch einmal vergessen haben.

Google Drive, Docs, Tabellen und Präsentationen für iOS künftig ohne Passcode-Sperre

10. Oktober 2017 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es kommen Änderungen auf G Suite-Nutzer zu, die die iOS-Versionen der Google-Apps für Drive, Docs, Tabellen und Präsentationen verwenden. War es bislang möglich, die Inhalte der Apps mit einem zusätzlichen Passcode vor unbefugten Blicken zu schützen, entfällt diese Möglichkeit demnächst. Ab dem 4. Dezember 2017 endet die Unterstützung, Nutzer bekommen dann einen Hinweis angezeigt, den man allerdings noch ignorieren kann. Ab dem 8. Januar 2018 wird die Funktion über App-Updates dann komplett entfernt.

Google Chrome 62 für iOS bringt Widget für Webseitenvorschläge

10. Oktober 2017 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Auch unter iOS ist Googles Chrome-Browser vertreten, bietet dank Synchronisierung auch gleich all das, was man von seinem Desktop-Browser gewohnt ist, falls dieser denn ebenfalls Chrome heißt. Auch ein Widget gibt es für Chrome, ein neuer Tab lässt sich so schnell öffnen oder auch die Sprachsuche bemühen. Mit Version 62 von Chrome für iOS wird es dann ein weiteres Widget geben, das ebenfalls sehr nützlich für den Schnellzugriff auf Chrome sein kann.