Google Kalender für Android erhält Verbesserungen

25. Februar 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Google hat heute Neuerungen an der Google Kalender-App bekannt gegeben. Die Aktualisierung, die ab jetzt verteilt wird, basiert auf dem Feedback der Community – viele hatten sich ja über den neuen Google Kalender für Android beklagt. So gibt es nun eine verbesserte Wochenansicht mit sieben Tagen und Pinch-to-Zoom.

N6_weekview

Chrome-Experiment Nummer 1000 geht an den Start

25. Februar 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

CE 1000 -- for chrome blog post

Chrome-Experimente – wer kennt sie nicht? Auf einer dedizierten Seite zeigt Google seit Jahren, was mittels moderner Web-Technologien machbar ist. Einige der Experimente waren extrem beeindruckend, sodass sie auch den Weg in dieses Blog gefunden haben. Doch man hat nicht nur die pompösen Experimente am Start, über die die Blogs berichten, sondern auch kleinere, die nicht so auffallen. Gestern konnte man das Experiment Nummer 1000 begrüßen und hierfür hat man sich wieder etwas einfallen lassen. Experiment Nummer 1000 visualisiert alle anderen Experimente, die es bis jetzt gab und diese kann man in verschiedenen Variationen erkunden. Falls sich also wer durch alle Ballons hangeln will – viel Spaß. (via Google)

Chromebook Pixel 2 bestätigt, wird als Proof-of-Concept-Gerät für Entwickler kommen

24. Februar 2015 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vor ziemlich genau zwei Jahren, am 21. Februar 2013 präsentierte Google das Chromebook Pixel, ein High-End-Chromebook, das auch zu einem High-End-Preis daher kam. Der Preis war aber eher zweitrangig, das Chromebook Pixel ist für Entwickler gedacht. Jetzt bestätigte Google, dass es bald ein Chromebook Pixel 2 geben wird, ein Gerät, das sich abermals an Entwickler richtet und von dem nur eine geringe Stückzahl produziert werden wird. Es wird ein Proof-of-Concept-Gerät werden, wie auch schon das erste Chromebook Pixel.

Chromebook Pixel

Blogger: Google zensiert eigene Plattform für Meinungsfreiheit

24. Februar 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

“censoring this content is contrary to a service that bases itself on freedom of expression” – das ist ein Ausschnitt aus der Content Policy von Googles Blogger Service im Bezug auf Erwachseneninhalte, also Bilder und Videos, die sexuelle Handlungen zeigen. Das passt nicht zu dem, was Google jetzt von Blogger-Nutzern erwartet, die Seiten mit solchen Inhalten bereitstellen. Diese wurden von Google informiert, dass sie bis 23. März Zeit haben, um derartige Inhalte zu entfernen, andernfalls würden diese zwar nicht gelöscht, aber die Blogs in einen “Privat-Modus” versetzt, so dass sie nur noch für Menschen erreichbar sind, mit denen sie direkt geteilt wurden.

Google Office

Google warnt besser bei Seiten mit schädlichen Downloads

24. Februar 2015 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

google warnung

Google möchte, dass ihr noch sicherer im Netz unterwegs seid. Schon seit längerer Zeit nimmt euch Google an die Hand und warnt beispielsweise vor Webseiten, die schädlichen Code verteilen. Bei Seiten die technisch sauber waren, aber schädliche Programme verteilten, warnte Google in der letzten Zeit nur, wenn ein Download explizit von euch angeworfen wurde. Nun zieht man die Daumenschrauben etwas an und warnt schon vor dem Download. Bietet Webseite XY einen unerwünschten Download an, der eurem Rechner schaden könnte, dann wird gleich groß beim Betreten der Seite darauf hingewiesen. Auch die Google-Suche will zukünftig auf die betrügerischen Inhalte solcher Seiten hinweisen, zudem bietet Google laut eigenen Aussagen Webmastern solcher Seiten keine Möglichkeit mehr, via Google Anzeigen Geld zu verdienen. (via Google Inside Search)

Google Wallet: Neuer Anlauf zusammen mit Netzbetreibern in den USA

23. Februar 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Interessante Dinge gehen vor bei Google. Ein Neustart von Google Wallet wurde erst zur diesjährigen Google I/O erwartet, nun wurde er bereits bekanntgegeben. In den USA hat man sich mit den Netzbetreibern AT&T, T-Mobile und Verizon Wireless zusammengetan und wird man “später im Jahr” auf Android-Geräten (Android 4.4 oder neuer) die Google Wallet-App vorinstalliert vorfinden. Bisher wurde dies von den Netzbetreibern boykottiert, da diese mit Softcard einen eigenen Mobile Payment-Zusammenschluss auf die Beine gestellt haben.

Google Office

Gmail kämpft mit schrägem Fehler

23. Februar 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-02-23 um 21.01.48

Augen auf beim Versand von Mails! Sofern ihr Nutzer von Gmail seid, könnte es sein, dass ihr mit einem schrägen Fehler konfrontiert werdet, der sich allerdings nur auswirkt, wenn ihr nicht die Augen aufhaltet. Beim Ausfüllen des Empfängers schlägt Gmail für gewöhnlich die Kontakte vor, mit denen ihr häufig in Kontakt seid. Momentan ist dies nicht der Fall, sodass viele Mails fehlgeleitet werden. Kann man sagen: “Selbst Schuld!”? Schließlich schaut man ja vorher in das Feld des Empfängers und verlässt sich nicht auf das, was Google vorschlägt, oder? Solltet ihr also Mails empfangen, die offenbar nicht von euch sind, dann könnte es an diesem Gmail-Fehler liegen. Google ist der Fehler bekannt und man arbeitet an der Behebung.

Google startet Inbox for Work Early Adopter Programm für Google Apps-Kunden

23. Februar 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Im Oktober 2014 stellte Google Inbox vor, eine neue Art, um E-Mails zu verwalten. Die Meinungen zu Inbox sind gemischt, nach wie vor erhält man den Zugang nur über eine Einladung. Google möchte Inbox jetzt für Google Apps-Kunden anbieten, dies soll allerdings in Zusammenarbeit mit den Firmen geschehen, die Google Apps nutzen. Aus diesem Grund kann man sich ab sofort für ein Early Adopter Programm bewerben.

inbox_logo

YouTube Kids für Android und iOS veröffentlicht – in den USA

23. Februar 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

YouTube Kids sollte heute erscheinen – und ist es auch. Überraschenderweise nicht nur für Android, sondern auch für iOS. Weniger überraschend ist hingegen die US-Exklusivität der App. Google selbst bezeichnet die App als erstes Google-Produkt, das speziell für Kinder erstellt wurde. Es soll einen einfachen und sicheren Weg liefern, um Inhalte bei YouTube für Kinder zu entdecken, Inhalte, die für Kinder interessant und unterhaltsam gleichermaßen sind.

Google: Zeigt Tankstellen auf dem Weg und farbigere Suchergebnisse

22. Februar 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Die Google-App – mittlerweile nicht nur Such- sondern Finde-App. Das Unternehmen bläst uns anhand gesammelter Informationen immer mehr nützliche Dinge auf das Display, egal ob Wettermeldungen, Flugtickets oder Fußballergebnisse – wir sind informiert und bekommen Informationen, wenn wir sie brauchen könnten.

tanke



Seite 2 von 368123456...Letzte »