Nexus 6 im Google Store stark reduziert, ab 420 Euro zu haben

2. Juli 2015 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mit dem Nexus 6 verabschiedete sich Google von der Niedrigpreis-Strategie der Nexus-Geräte. Im Play Store selbst wurden so 649 Euro für das Nexus 6 von Motorola fällig. Der Straßenpreis des Gerätes pendelte sich bei rund 500 Euro ein, jetzt verkauft auch Google das Gerät zu einem wesentlich niedrigeren Preis. Die Preissenkung wurde weder angekündigt, noch wurde anderweitig kommuniziert, ob es sich um ein zeitlich befristetes Angebot handelt.

Motorola Nexus 6_7

Google Translate: Übersetzung von Phrasen wird verbessert

2. Juli 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

GTranslate

Google Translate ist ein sehr beliebter Google-Dienst. Über 100 Milliarden Wörter werden mit dem Wörterbuch pro Tag übersetzt. Damit dies auch künftig so bleibt, schraubt Google mit Hilfe der Community kontinuierlich an den Übersetzungen, vor allem wenn es um die Übersetzung ganzer Phrasen geht. In 90 Sprachen ist Google Translate verfügbar und mit einem kürzlich verteilten Update soll die Übersetzung noch natürlicher werden. Google ist sich bewusst, dass noch ein langer Weg zu gehen ist, aber bereits jetzt sollte man bessere Übersetzungen angezeigt bekommen. Statt einer Wort für Wort-Übersetzung wird es dafür dann künftig eine natürlichere Sprache geben, dafür sorgt die Community. Dieser kann sich übrigens jeder anschließen, der mehr als eine Sprache spricht – und somit ebenfalls dazu beitragen, dass Google Translate nicht mehr nur in der Einzelwort-Übersetzung gut ist.

Media Markt: 15 Euro Google Play-Guthaben bei Kauf eines Google Chromecast

2. Juli 2015 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Googles Chromecast-Stick hat mit dem Fire TV Stick von Amazon mächtig Konkurrenz bekommen. Dennoch ist der Streaming-Stick für viele völlig ausreichend, gerade wenn sie sich im Google-Umfeld bewegen. Wer sich aktuell bei Media Markt für den Chromecast entscheidet, bekommt nicht nur den Stick für 35 Euro versandkostenfrei geliefert, sondern erhält auch noch 15 Euro Guthaben bei Google Play. Dieses Guthaben kann ganz normal im Play Store für Inhalte verwendet werden.

chromecast

Gratis: Google Play Filme: Tom & Jerry – Der Film & Lifeline (tolles Spiel!) bei Amazon

1. Juli 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-07-01 um 21.29.25

Zur späten Abendstunde noch einmal der kurze Hinweis auf ein Geschenk, welches Google seinen Nutzern derzeit macht. Um den Familienbereich bei Google Play Filme ein wenig anzupitchen, verschenkt man derzeit wieder einen Film: Tom & Jerry – Der Film. Wobei verschenken das falsche Wort ist, denn man bekommt den Film zwar gratis kredenzt, aber eben nur als Leihversion. Aber wir wollen nicht meckern – vielleicht ist es ja was für die kleinen und großen Kinder – oder gibt es tatsächlich Menschen, die Tom & Jerry nicht mögen? :) In diesem Sinne: fröhliches Streamen!

Gmail mit neuen Themes und Emojis

30. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Neues von Gmail. Ihr mögt es etwas bunter? Gmail unterstützt bekanntlich Themes, um das Gesamtbild anzupassen. Heute dann gab man bekannt: mehr als Hundert neue Themes / Hintergründe lassen sich ab sofort vom Nutzer auswählen – und nicht nur dies. Auch neue Emojis lassen sich ab sofort in Googles Mailer nutzen, um die Mail aufzupeppen. Ihr wisst ja: die Anzahl der genutzten Emjis verhält sich direkt proportional zur Seriosität der E-Mail 😉 Solltet ihr die neuen Themes, die sich hier einschalten lassen, noch nicht sehen, so kommen diese laut Google in den nächsten Tagen automatisch zu euch.

.

Google Fotos: Menschen werden als Gorillas erkannt

30. Juni 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

fotos

Ja ja, die Gesichts- und Objekterkennung von Maschinen ist wahrlich noch nicht perfekt. Nachdem neulich Flickr in das Fettnäppfchen getreten ist (Menschen wurden als Tiere erkannt, Auschwitz und Dachau als Sportarena oder Klettergerüst), trifft es nun auch Google Fotos. Google Fotos erkennt bekanntlich Gesichter (muss man in Deutschland freischalten) und Objekte. So soll es dem Nutzer einfacher gemacht werden, Inhalte auf Bildern zu finden. So lassen sich schnell Bilder auffinden, die ein Stadion zeigen – oder solche, auf denen Hunde zu sehen sind.

Google Hangouts: Version 4.0 für iOS mit Neuerungen erschienen

30. Juni 2015 Kategorie: Google, iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

20150630_070805

Dass eine neue Version von Google Hangouts erscheinen wird, das wussten wir schon – schließlich sind ja enorm viele Details zur Version 4.0 schon bekannt. Aber: bevor der Messenger auf der Android-Plattform aufschlägt, ist er erst einmal für Apples iOS in neuer Version zu haben. Hier hat man dann schon einmal kräftig am Design gedreht (ja, natürlich Material Design), was bei Google alles unter dem Punkt „Verbesserte Nutzererfahrung“ läuft.

10 Jahre Google Earth: Neue Funktionen und Earth View-Galerie mit Bildern zum Download vorgestellt

29. Juni 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

Kaum zu glauben, aber Google Earth wird bereits 10 Jahre alt. Googles virtueller Globus für den Desktop muss ich höchstwahrscheinlich keinem mehr vorstellen, denn so ziemlich jeder dürfte mit Google Earth das eine oder andere Mal auf Entdeckungstour gewesen sein.

image01

Google Maps sollen vor Bahnübergängen warnen

29. Juni 2015 Kategorie: Google, Mobile, geschrieben von: caschy

Maps-Me

Google wird – beginnend in den USA – einen weiteren Zusatznutzen in die Google Maps bringen. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten sollen Autofahrer so den Hinweis bekommen, wenn Bahngleise die Straße kreuzen. Laut New York Times plant die Federal Railroad Administration eine Zusammenarbeit mit Google, sodass Autofahrer gewarnt werden, wenn sie in die Nähe eines Überganges kommen. Grund dafür könnte die neunprozentige Steigerung der Unfälle an Bahnübergängen im letzten Jahr sein. Google bekommt vom Department of Transportation alle Daten über etwaige Übergänge zur Verfügung gestellt, sodass diese in den Google Maps visualisiert werden können. Google Maps wird dann in der Lage sein, audiovisuell während der Navigation auf die Übergänge hinzuweisen, sodass Autofahrer Obacht walten lassen können. Ebenfalls soll laut Bericht die Federal Railroad Administration an Apple, Garmin, TomTom und MapQuest herangetreten sein.

Chrome: Experimentelle Funktion sorgt für Platzhaltergrafiken

29. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google Chrome bekommt neue Tricks beigebracht. Initial nur für die mobile Variante gedacht, befindet sich nun auch in der Desktop-Variante des Browsers aus dem Hause Google ein experimenteller Schalter, der dafür sorgt, dass Bilder nicht direkt geladen und stattdessen mit einer bunten Platzhaltergrafik ausgetauscht werden. Dies war eigentlich bisher als Rückfallmöglichkeit für schlechte Netze gedacht, kann nun aber auch dauerhaft aktiviert werden.

Screenshot 2015-06-29 at 10.36.20 AM - Display 1



Seite 11 von 412« Erste...91011121314...Letzte »