Google-App bringt Trends-Widget auf iOS

24. März 2017 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Solltet ihr die Google-App auf eurem iPhone oder dem iPad nutzen, so habt ihr nun eine neue Funktion zur Verfügung. Ihr könnt ein Widget nutzen, welches euch aktuell die Google Trends anzeigt. Quasi der heiße Kram, der Deutschland bewegt und bei Google gesucht wird. Ein Klick auf das jeweilige Ergebnis bringt euch dann ebenfalls in die Google-Suche, sodass ihr thematisch passende Nachrichten lesen könnt. Ganz ehrlich: Ich persönlich sehe den Mehrwert von einem Google Trends-Widget so gar nicht, des Weiteren hat Google dieses optisch auch noch mistig visualisiert.

Google stellt für Hangouts endgültig den SMS-Support ein

24. März 2017 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow

[Update am Ende des Beitrags] Google Hangouts galt noch nie als der Vorzeige-Messenger, wurde allerdings für eine gewisse Zeit doch von einigen stark genutzt. Selbst heute erreiche ich einige meiner Kontakte erst dann wieder per Textnachricht, wenn ich auf dem Androiden mal wieder Hangouts reaktiviere. Diesen kann man auch aktuell noch als Primär-App für den Versand von SMS einstellen. Das lohnt sich aber aktuell nicht mehr wirklich. Denn wie Google nun in einer Mail an G Suite-Admins bestätigt, wird der SMS-Support für Hangouts endgültig ab dem 22. Mai 2017 eingestellt.

Google Chrome: Beta 58 mit optischen Anpassungen und Vollbild-Feature für progressive Web Apps

24. März 2017 Kategorie: Android, Google, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Googles mobile Variante von Chrome hat es zumindest in seiner Beta-Ausführung auf Version 58 geschafft. Diese bringt unter anderem ein paar kleine visuelle Änderungen in verschiedenen Bereichen mit, verschafft aber progressiven Web Apps (PWA) nun auch einen eigenen Vollbild-Modus. PWA sind Applikationen im Netz, die sich beim Aufrufen wie eine normale App verhalten und nicht an eine übliche Website erinnern. Unter anderem können diese sogar eigene Push-Mitteilungen an die Nutzer versenden.

Google News & Wetter mit mehr Schlagzeilen

22. März 2017 Kategorie: Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google peppt seine App für News &Wetter auf… und zwar mit mehr News. So erhält die App bald eine Option für „Mehr Schlagzeilen“ („More Headlines“), die in den nächsten Tagen für sowohl Apple iOS als auch Android ausgerollt wird. Google hat sich für jenes Feature entschieden, weil laut Auswertungen des Unternehmens viele Nutzer immer weiter auf der Hauptseite herunterscrollen, um nach noch mehr Nachrichten zu stöbern. Deswegen fügt Google nun über 200 News zum Homescreen hinzu, die sich dann eben über „Mehr Schlagzeilen“ aufrufen lassen.

Google Snapseed 2.17 bringt drei neue Tools mit

22. März 2017 Kategorie: Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google hat Snapseed in der neuen Version 2.17 an den Start gebracht. Im Zentrum des Updates stehen drei neue Tools: So könnt ihr über die Doppelbelichtung (Double Expsosure) zwei Fotos miteinander verschmelzen. Dabei könnt ihr zwischen verschiedenen Techniken auswählen, welche laut Google zum Teil an analoges Filmmaterial erinnern sollen. Die Positionierung (Face Pose) wiederum macht es euch möglich, euer Porträt zu korrigieren – dem legt man ein dreidimensionales Modell zugrunde. Es folgt noch die dritte, neue Funktion Erweitern (Expand).

Google Fotos, Allo und Duo mit neuen Funktionen

22. März 2017 Kategorie: Android, Google, Mobile, Social Network, geschrieben von: caschy

Google for Brazil – so beginnt die Überschrift von Google im Hausblog, die man als deutscher Nutzer schnell überlesen könnte. Aber: Es sind Informationen für uns mit drin! Fangen wir an mit Google Duo. Ihr erinnert euch vielleicht dunkel, weil ihr euch den Messenger für die Videotelefonie mal kurzzeitig installiert hattet. Höchstwahrscheinlich habt ihr ihn wieder vergessen – so wie viele. Aber nun gibt es ein neues Feature: Google Duo wird Audio-Calling bekommen.

Google Maps kann bald den Standort mit Kontakten teilen

22. März 2017 Kategorie: Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Teilen des eigenen Standortes kann unter Umständen sehr praktisch sein, ebenso wie es unter Umständen auch kritisch sein kann. Google hat mit „Vertrauenswürdige Kontakte“ bereits eine App, die so etwas ermöglicht. Allerdings eher anders herum, Kontakte können den Standort anfragen. Nun kommt das Location-Sharing direkt in die Google Maps-App. So wie man es in Sachen Nutzung erwarten würde, kann man auf einfache Weise den eigenen Standort teilen, entweder unbegrenzt oder für einen bestimmten Zeitraum.

Android O von Hand flashen

21. März 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Android O ist da. Ok, nicht final, denn es gibt eine erste Vorschau für Entwickler. Derzeit gibt es aus gutem Grund kein öffentliches Beta-Programm. Aber die Hardcore-Nutzer – und davon gibt es einige – können ja manuell flashen – Nexus 5X, 6P, Nexus Player, Pixel C, Pixel oder Pixel XL vorausgesetzt. Vielleicht habt ihr ja eines der Geräte übrig und wollt nun installieren. Eigentlich kein Hexenwerk. Das Ganze ist in wenigen Augenblicken erledigt, sofern man ein paar einfache Dinge vorbereitet hat. Wer kein Bock auf manuelles Flashen hat: Google wird in Q3 die finale Version von Android O veröffentlichen – davor wird es auch öffentliche und damit stabilere Betas geben, die man über das Updates des Beta-Programmes beziehen kann.

Android O offiziell von Google angekündigt, Preview als Download

21. März 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Android O kommt. Das weiß man zwar, da Google alphabetisch durchzieht, doch nun hat man erste Details offiziell im Developer-Blog verkündet. Logischerweise geht Google derzeit nicht auf jede kleine Feinheit ein – man will ja noch was in der Hinterhand haben – aber man lässt schon ziemlich tief in das blicken, was dann irgendwann mal kommt. Und mit irgendwann meine ich: erst einmal irgendwann auf neue Smartphones und irgendwann sehr spät und eventuell auf alle anderen. Google wird die Vorschau von Android O erst einmal wieder an interessierte Nutzer verteilen, die über die entsprechenden Geräte verfügen.

Google verzahnt eigene Dienste online und in der App besser

21. März 2017 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: caschy

Mal wieder Neuigkeiten in der Google-App und in der Online-Ausgabe der mobilen Suche. Erst in diesem Beitrag berichtete ich über die neu hinzugekommene Möglichkeit, dass Nutzer ihre letzten Suchen nachvollziehen können – auf Gerätebasis. Beginnend in den USA wird Google online und in der Google-App für iOS und Android auch auf andere Dienste hinweisen, die das Unternehmen bereitstellt. So finden Nutzer schnell anklickbare Dinge wie das Wetter, die Übersetzung von Texten, in der Nähe liegende Sehenswürdigkeiten, Flüge, Hotels, einen Währungsrechner, einen Speedtest und mehr.