Android TV durch Riptide GP 2 App-Update bestätigt

25. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kurz notiert: Google wird heute Abend zur I/O wohl Android TV vorstellen. Dabei sollte es sich um eine Settop-Box im Stil des Amazon Fire TV handeln, denn ein App-Update des von Google für Präsentationen gerne zur Hand genommene Riptide GP 2 (Version 1.2) beschäftigt sich laut Changelog nur mit Google TV. Bescheinigt wird die Unterstützung für Google TV, ein Split-Screen-Modus für Android TV und eine Safe-Zone. Das Update von Riptide GP 2 ist aktuell nicht im Play Store verfügbar, Aaron Burrell veröffentlichte aber einen Screenshot des Updates bei Google+. Das Wall Street Journal (Paywall) berichtet ebenfalls von einer Vorstellung einer Android TV Settop-Box zur Google I/O.

Android_TV

Google My Business App nun auch für iOS erhältlich

25. Juni 2014 Kategorie: Google, iOS, Social Network, geschrieben von: Florian Kiersch

Google My Business, die App über die wir bereits berichteten, ist seit gestern um eine Plattform reicher. Nach der vorhergehenden Veröffentlichung für Android ist My Business nun auch für iOS-Geräte erhältlich. Google My Business ermöglicht das Verwalten von Unternehmensdaten für Google-Dienste, die Interaktion mit Nutzern von Google+ sowie das Abrufen von Daten und Statistiken zu Profilaufrufen, eigener Reichweite und mehr. Wer gerne einen Blick auf die App werfen möchte, der findet sie wie üblich im iTunes App Store.
GMB iOS graphic

Google Glass: neue Hardware und neue Glassware

25. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Hardware, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Heute Abend beginnt die mit Spannung erwartete Google I/O. Wir hoffen natürlich auf Android Wear Hardware und die nächste Major-Version von Android. Für Google Glass gibt es jetzt bereits Neuigkeiten. Googles Datenbrille hat ein Hardware-Upgrade erhalten und auch neue Apps sind verfügbar. Google Glass ist weiterhin nur über das Explorer-Programm erhältlich, immerhin mittlerweile auch ein Europa. Nachdem die Änderungen bereits kommuniziert wurden, ist es wohl eher unwahrscheinlich, dass heute Abend zu Glass noch eine Überraschung kommt, aber das werden wir dann sehen.

glass12

Google I/O 2014 Livestream und Chat

25. Juni 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Heute Abend ab 18.00 Uhr deutscher Zeit geht es zur Sache, die Entwicklerkonferenz Google I/O 2014 startet und Google wird es sich nicht nehmen lassen, spannende Neuerungen aus dem Hut zu zaubern. Ein Ausblick auf die neue Android-Version wird es geben und sicherlich werden auch Android Wear, Android in the car, Smartwatches, Set-Top-Boxen und eventuell auch Smart Home-Geschichten im Fokus stehen.

googleio

Wir immer gibt es einen eingebundenen Livestream und wir haben auch den Chat reaktiviert, der bei Keynotes für gewöhnlich immer gut besucht ist. Wer sich also mit Gleichgesinnten austauschen will, der findet hier unsere Seite mit dem Google I/O 2014 Livestream und dem Chat – alternativ einfach den Banner in der Sidebar anklicken. Wer den Spaß nicht schauen will, wird alle Infos auch hier im Blog finden. Kurz in eigener Sache: wenn heute Abend der Server die Grätsche macht, dann ist das einfach so, der Anbieter und ich haben die Kooperation beendet, das ist die letzte Großveranstaltung auf dem Server, bevor es in ein privates Rechenzentrum geht. Hat sich leider alles aus privaten Gründen etwas verzögert.

Google I/O: Vorstellung von Android “L” – Release im Herbst?

24. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kein geringerer als Android-Chef Sundar Pichai hat im Vorfeld der Google I/O vielleicht schon einen entscheidenden Hinweis gegeben, was Google morgen so zeigt. In einem Interview erzählte der gute Mann, dass er die Welt früher wissen lassen möchte, was Google vorhat. Bisher war es so, dass Google bei der Vorstellung einer neuen Android-Version zumindest Nexus-Geräte sehr schnell mit einem Update versorgt hat. Warum der Sinneswandel, wenn es denn zutrifft?

android-beitrag

AppAnnie: 98% des Google Play-Umsatzes durch Freemium, 90% durch Games

24. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Krasse Zahlen, die AppAnnie zum Google Play Store zu berichten weiß. Google wird sicher morgen offizielle Zahlen zu verfügbaren Apps und Downloads bringen, insofern gehe ich hier nur kurz auf die Umsätze ein. Diese zeigen, dass sich das Freemium-Prinzip durchgesetzt hat. Nicht nur ein bisschen, sondern Paid-Apps quasi komplett aus dem Rennen genommen hat. 98% aller Umsätze weltweit im Google Play Store werden durch Freemium-Apps generiert. Das ist natürlich eine Ansage, die es Freemium-Gegnern schwer macht, gegen das Modell zu argumentieren.

App_Annie_GPlay

Neue Glass-Apps für Googles Datenbrille

24. Juni 2014 Kategorie: Google, Wearables, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2014-06-24 um 19.21.47

Google Glass, Googles Datenbrille, ist jüngst erst in Europa aufgeschlagen. In England kann man das gute Stück für teure 1000 Pfund erstehen und nun kommen – pünktlich im Vorfeld der morgen startenden Entwicklerkonferenz Google I/Oneue Apps. Zu den Apps gehören auch einige, die ihr vielleicht von eurem Smartphone kennt – so gibt es im Bereich Sport und Fitness Runtastic und 94Fifty Basketball, im Bereich Musik Shazam und im Bereich der Sprachen Duolingo. Ferner haben es auch der Tourguide GuidiGO, die Guardian-App, Livestream, MusicXmatch, Goal.com, Allthecooks und auch das Spiel Zombies, Run! in den Glass Store geschafft. Ich werde morgen mal die Ohren aufhalten und schauen, was Google in Sachen Glass so mitzuteilen hat, vielleicht hat man ja eine Idee, wie sich das gute Stück im Alltag sinnvoll einsetzten lässt.

Google bohrt Foto-Editor auf

24. Juni 2014 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: caschy

Google hat heute eine nützliche Änderung für all jene bekannt gegeben, die mit dem Foto-Editor bei Google+ arbeiten. Google hatte seinerzeit Nik Software gekauft und die wirklich guten Optionen von Snapseed ins Web übernommen. Der Editor, mit seinen vielen Effekten und Möglichkeiten ein Bild aufzuwerten, bekommt nun eine Art Zeitmaschine. So werden Bilder, die bearbeitet werden, zwar seit jeher als bearbeitete und originale Variante vorgehalten, die neue Version der Software macht aber ein schrittweises Anpassen der vorgenommenen Änderungen möglich. Heißt: ihr könnt auch später noch einzelne Effekte hinzufügen, aber auch bereits hinzugefügte wieder entfernen. Einen entsprechenden Verlauf bringt ein bearbeitetes Foto nun mit.

Bildschirmfoto 2014-06-24 um 18.18.44

Google Play Games soll Quest-Benachrichtigungen und verbesserte Cloud-Speicher-Optionen erhalten

24. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Letztes Jahr stellte Google zur I/O Google Play Games vor, eine Schnittstelle für Multiplayer, Errungenschaften, Bestenlisten und Cloud Saves. Klang bei der Vorstellung cool, ist aber in der Praxis durchaus verbesserungswürdig. Google Play Games soll ein Update erhalten, das weitere Funktionen bringt, die sowohl für Entwickler, als auch für den Spieler interessant sind. Android Police hat bereits ein paar Informationen, gut möglich, dass Google das Thema bereits morgen zum Beginn der I/O noch einmal aufgreift.

googleplaygames-590x325

Nest: Rauchmelder und Thermostaten können mit anderer Hard- und Software interagieren

24. Juni 2014 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Nicht lange ist es her, da kaufte Google die Firma Nest, die sich für die Herstellung und für den Vertrieb von Rauchmeldern und Thermostaten verantwortlich zeigt. Erst am Wochenende hatte man bekannt gegeben, dass man nun auch in den Markt der Überwachungskameras einsteigt, hierfür hatte man für 555 Millionen US-Dollar den Anbieter Dropcam übernommen. Eine weitere Neuerung wird das Programm für Entwickler sein, welches nun offiziell öffentlich ist. So können Entwickler auf bestimmte Schnittstellen von Nest zugreifen und diese Funktionen in ihre Entwicklungen einfließen lassen.

Nest

Beispiel? Der Rauchmelder Nest könnte mit der smarten Lampe kommunizieren, dass etwas nicht in Ordnung ist – und eben jene flackert dann in rotem Licht. Dies könnte den eventuellen Ernst der Lage besser visualisieren und auch Hörgeschädigten helfen. Ein früher Partner, über den wir berichteten, ist Mercedes Benz. Kommt man mit dem Auto Richtung Heimat, so schaltet das Thermostat automatisch hoch, um bei der Heimkehr für eine angenehme Temperatur zu sorgen. Weitere Partner sind die Hersteller des Fitness-Armbands Jawbone oder aber auch Whirlpool, der Hersteller von Waschmaschinen.



Seite 11 von 312« Erste...91011121314...Letzte »