Elbphilharmonie: Eröffnungskonzert live und in 360° auf YouTube erleben

11. Januar 2017 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Heute ist es soweit: In Hamburg öffnet die Elbphilharmonie endlich ihre Pforten für die breite Masse und Ihr könnt unter anderem über das Internet live dabei sein. Denn in laut offizieller Presse-Mitteilung überträgt man ab 18:30 Uhr das Eröffnungskonzert live und in 360° auf YouTube. Die Grundsteinlegung der Philharmonie erfolgte am 02. April 2007 und aus den ersten errechneten Kosten für den Bau wurden bis heute weit über 866 Millionen Euro. Eine stattliche Summe und da ist es nur nachvollziehbar, dass die Leute nun darauf drängen, endlich das gesamte Bauwerk von allen Seiten zu Gesicht zu bekommen.

Android-Verteilung: Marshmallow legt weiterhin zu, Lollipop stagniert

11. Januar 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Die ersten Zahlen des Jahres zur Verteilung von Android sind eingetroffen. Über einen Zeitraum von sieben Tagen wurden die Besuche des Play Store durch die einzelnen Versionen des Betriebssystems untersucht, dieser endete am 9. Januar. Die Zahlen geben daher keine genaue Auskunft, wie die Verteilung in der realen Welt aussieht, aber schon einen sehr guten Anhaltspunkt, vor allem über regelmäßig genutzte Geräte. Fangen wir mit der aktuell am meisten verbreiteten Android-Version an. Android 6.0 Marshmallow konnte noch sich einmal steigern und ist inzwischen auf 29,6 % aller Geräte installiert. Android 7.0 Nougat lungert immer noch auf gerade einmal 0,4 % herum.

Google App testet nützliche Shortcuts (Entertainment, in der Nähe, Tools, Fun, etc.)

10. Januar 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Die Google App könnte in der nahen Zukunft nützlicher werden. Google baut hier derzeit recht kräftig um, hat neulich erst die Ansicht gesplittet, sodass persönliche Informationen zu Veranstaltungen oder Reisen in einem separaten Reiter landen, die App-Ansicht so quasi zweigeteilt ist. Auf der Startseite, wo Wetter und Nachrichten in der Standardausführung zu sehen sind, wird es die Neuerungen zu sehen geben. Erste Nutzer mit der Google App als Beta für Android haben hier derzeit Zugriff. Es handelt sich nicht um ein globales Feature der Betaversion, stattdessen sind es wieder nur ein paar Nutzer, die zugreifen dürfen.

Google tanzt jetzt Tango im Museum

9. Januar 2017 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt Neuigkeiten für Freunde von Kunstwerken und Augmented Reality. Durch AR soll ein Museumsbesuch noch eindrucksvoller werden, man soll die Dinge auf eine völlig neue Weise erkunden können. Realisiert wird dies über Tango, Lenovo stellt mit dem Phab2 Pro die passende Hardware bereit. Den Anfang macht das Detroit Institute of Arts, das hat eine spezielle Tango-Tour zusammengestellt. Besucher können so mit dem Smartphone in das Innere einer Mumie schauen oder auch Kunstwerke in ihrer „natürlichen“ Umgebung betrachten. Teilweise werden die Ausstellungsstücke auch interaktiv, sodass man mit ihnen auf dem Display interagieren kann.

Google Play Store Top-Charts: Installierte Apps anzeigen

9. Januar 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Eine kleine aber vielleicht für viele App-Messies nützliche Neuerung hat der Google Play Store für Android bekommen. Dieser ist ja eh immer eine Box voller Überraschungen, denn Google testet eigentlich dauernd irgendwelche neuen Knöpfe, Farben und Layouts, um den Nutzer möglichst lange im Store zu halten. Die aktuelle Neuerung ist eine neue Ansicht in Top-Apps. Hier kann der Nutzer die Apps anschauen, die besonders häufig heruntergeladen wurden. Standardmäßig werden jetzt die Apps ausgeblendet, die der Nutzer bereits installiert habt.

YouTube Red soll dieses Jahr über den großen Teich kommen

8. Januar 2017 Kategorie: Google, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

YouTube Red startete bereits Ende 2015 in den USA, kam später auch in ein paar andere Länder. YouTube Red, das bedeutet keine Werbung, die man sich anschauen müsste und es bedeutet Offline-Verfügbarkeit von Inhalten. Außerdem möchte YouTube auch Inhalte anbieten, die lizenziert werden müssen. Diese Lizenzierung lässt nun vermuten, dass YouTube Red noch dieses Jahr den Weg nach Europa schafft. Im Vereinigten Königreich und in anderen europäischen Ländern (nicht näher benannt) soll sich Google gerade in Verhandlungen befinden, um den Dienst dieses Jahr noch anbieten zu können.

Kurzanleitung: Google Maps im Lite-Modus nutzen

8. Januar 2017 Kategorie: Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Wer Google Maps regelmäßig benutzt weiß auch, dass der Dienst ein einigermaßen stabiles Netz voraussetzt und dass das Endgerät ein paar vorgegebene Voraussetzungen erfüllen muss. Heutzutage und vor allem in unseren Gefilden sollte da kaum jemand vor einem Problem stehen. Allerdings bietet Google für seinen Kartendienst auch einen eigenen Lite-Modus an, der dann genutzt werden kann, wenn es doch einmal Probleme mit der Darstellung der normalen Vollversion von Maps geben sollte. Allerdings ist dieser aus nachvollziehbaren Gründen um ein paar essentielle Features beschnitten.

Hangouts: Google macht API dicht, Apps noch bis Ende April nutzbar

7. Januar 2017 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google bereitet schon einmal seinen Frühjahrsputz vor. Wie man es aus Mountain View fast schon gewohnt ist, werden von Zeit zur Zeit Dinge eingestellt, nicht immer zur Freude der Nutzer, wie seinerzeit die Einstellung des Google Reader gezeigt hat. Aber so ist da nun einmal und diesmal geht es Hangouts an den Kragen. Genauer der Hangouts API. Über die Schnittstelle war es möglich, Dinge wie Masken oder Zeichnungen in Hangouts Videoanrufen zu nutzen. Neue Apps, die diese Schnittstelle nutzen möchten, wird es nicht mehr geben. Aber auch bereits bestehenden Apps wird der Hahn zugedreht.

Google App 6.10 Beta – Tastatureingabe für Google Assistant und mehr gesichtet (Teardown)

7. Januar 2017 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Gerade erst vor wenigen Tagen gab es ein neues Update für die Google App unter Android. Rein optisch und inhaltlich hat sich allerdings für den Anwender erst einmal gar nichts geändert. Warum also ein Update? Nun neben vermutlich ein paar kleineren Fehlerkorrekturen wurden der App unter der Haube ein paar mögliche neue Features für kommende Versionen der App eingepflegt. Worum es sich dabei im Genaueren handelt, das hat man wieder einmal bei Android Police in einem amtlichen APK-Teardown herausfinden können. So konnte unter anderem eine neue Art zur Kommunikation mit dem Google Assistant erspäht werden, die Leuten mit chronischer Rede-Unlust entgegenkommen dürfte.

Google Maps ab sofort mit Listen für Google Local Guides Level 2

7. Januar 2017 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Es gibt sie: Die Menschen, die ehrliche Bewertungen hinterlassen oder Fotos zu Orten in diversen Netzwerken hinzufügen, um anderen Suchenden einen Mehrwert zu bieten. Ich selber war früher in der Abteilung Swarm und Foursquare unterwegs, fand es dann für mich aber dann nervig, dieses Gefühl zu haben, mich immer und überall einchecken zu müssen. Sind ja auch nur wieder zwei Apps, die Daten von mir zerren. Dann kann ich auch gleich hei Google oder Facebook bleiben, bei denen ich mittlerweile auch all das finde, wenn ich mal in unbekannteren Gefilden unterwegs bin.