tado° – Smarte Heizungssteuerung ist ab Sommer auch mit Google Home kompatibel

18. Juli 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Home – immer noch warten wir in Deutschland auf den offiziellen Start – erhöht den nächsten Dienst, der mit dem smarten Speaker genutzt werden kann: tado°. Der ein oder andere Leser kennt tado° bereits, die smarten Heizkörperthermostate haben bei mir einen guten Eindruck hinterlassen und steuern auch weiterhin die Heizkörper bei uns. Allerdings eher automatisiert, nicht auf Zuruf, obwohl dies sowohl via Apple Home als auch via Amazon Alexa bereits möglich ist.

Google Home kommt am 8. August nach Deutschland

18. Juli 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: caschy

Google Home – das ist Googles persönlicher Assistent, der bisher nicht in Deutschland zu haben war. Quasi das Pendant zu Amazon Echo. Lautsprecher mit Anbindung an einen smarten Assistenten im Internet, der auf den Namen Google Assistant hört. Neben der reinen Anbindung an Google-Dienste erlaubt Google Home externe Musikdienste, dazu kann man Nachrichten und Verlage sowie Smart-Home-Lösungen einbinden.

Google Play Musik: Suchergebnisse mit Player direkt im Suchfeld

17. Juli 2017 Kategorie: Android, Google, Streaming, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Solltet ihr zu den Menschen gehören, die Google Play Musik zum Streaming nehmen, dann kann ab sofort eine neue Funktion in der Android-App genutzt werden. So wird nach dem aktuell verteiltem Update bei der Suche nach Alben oder Interpreten gleich das Album inklusive einer Vorschau und einem Play-Symbol gezeigt. Man muss quasi nicht mehr suchen und auf eine Suchergebnisseite gehen, sondern kann über den Suchvorschlag direkt das Abspielen beginnen.

Google WiFi: Philips Hue per On.here steuern

17. Juli 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: caschy

Das Thema Google WiFi hatten wir hier im Blog ja bereits. Zu Testzwecken habe ich mir ein Set gekauft, ganz einfach, um das Ganze zu beobachten und über etwaige Neuerungen zu berichten. Grundsätzlich haben wir alles beschrieben, allerdings möchte ich hier noch einmal auf die Funktion On.here eingehen. Google wird über die Lösungen Google Home, Google Wifi und Google Assistant die Steuerung von Smart-Home-Geräten erlauben.

Google Play Games legt überraschenden Versionssprung von 3.9 zu 5.2 hin

17. Juli 2017 Kategorie: Games, Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google Play Games wird von manchen Spielen eingebunden, damit ihr Erfolge sammeln könnt. Das Schema ähnelt ein wenig den Xbox Achievements oder den Trophäen an der Sony PlayStation. Auch Multiplayer-Funktionen sind integriert, doch in der Praxis nutzen aktuell nur wenige Spiele Google Play Games. Deswegen ließ Google den Dienst dann lange Zeit auch vor sich hin vegetieren. Nun hievt ein neues Update die Version aber direkt von 3.9 zu 5.2.

Gmail 7.7 deutet mehr Sortierungsoptionen für den Posteingang an

16. Juli 2017 Kategorie: Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Googles Gmail bietet in der Webversion deutlich mehr Funktionen, um E-Mails zu sortieren, als jenes in der App-Variante der Fall ist. Offenbar hat das nicht nur einigen Nutzern, sondern auch Google selbst Kopfzerbrechen bereitet: So deutet Gmail 7.7 neue Sortierungsoptionen für den Posteingang an. So bietet euch die Webversion derzeit fünf Sortierungsmöglichkeiten an – die App aber nur zwei. Bald könnte Gleichstand herrschen.

Nichtssagend: Google Duo: 100 Millionen Installationen

16. Juli 2017 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: caschy

Googles Messenger-Strategie. Würde man diese zum Mittelpunkt einer Diskussion machen, dann könnte man sich lange darüber unterhalten. Das würde reichen von „Google hat es verbockt.“ bis hin zu „Die Apps sind gut, der Nutzer nur nicht wechselwillig.“. Letzten Endes ist es so, dass es natürlich Nutzer gibt die Googles Messenger-Lösungen nutzen. Aus meiner Beobachtung heraus – und ich kenne auch Menschen außerhalb dieser Tech-Filterblase – sind Allo und Duo nicht so die großen Dinger, Hangouts auch nicht. Nutzt keiner in meinem Umfeld.

Google Maps: Spa- und Friseur Termine direkt über die App buchen (USA)

16. Juli 2017 Kategorie: Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

In den USA hat Google für Maps eine neue Option eingeführt: Termine bei zum Beispiels Spas und Friseursalons lassen sich direkt über die App buchen. Man soll einfach den entsprechenden Friseur seiner Wahl via Google Maps heraussuchen und über die neue Buchungsoption direkt einen Termin reservieren. Wie gesagt, funktioniert das Procedere aber aktuell nur in den Vereinigten Staaten. Wann Google das Feature auch in Deutschland einführen könnte, ist offen.

Google Fit: Version 1.70 bringt neue Funktionen für Android Wear Smartwatches

15. Juli 2017 Kategorie: Android, Google, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Fit hat diese Woche ein Update erhalten, das sich vor allem den Android Wear-Smartwatches widmet. Der Smartphone-Part der App hat lediglich die Neuerung erhalten, dass es unter Android Nougat nun einen zusätzlichen App-Shortcut für das Tracking von Gewicht gibt. Aber für Nutzer einer Android Wear-Smartwatch ist das Update recht interessant. Der Laufmodus wurde überarbeitet, zudem bietet er nun auch Zugriff auf die Zusammenfassung vergangener Läufe. Ausführlicher wird das weiterhin auf dem Smartphone angezeigt.

Google AMP (Accelerated Mobile Pages) nun auch in der Google-App

15. Juli 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Solltet ihr den Google-Feed in der Google-App auch zur Anzeigen von Nachrichten nutzen, dann dürfte euch in der letzten Zeit etwas aufgefallen sein: Google beginnt im Feed damit – wie schon in der normalen Websuche – AMP-Seiten mit dem bekannten Blitzsymbol zu markieren. AMP, also Accelerated Mobile Pages sollen also für kürzere Ladezeiten von Webseiten auf mobilen Geräten sorgen. Hierbei wird unter anderem nicht das festgelegte Theme der Seite geladen und angezeigt, stattdessen kommt spezieller HTML-Code sowie eine eigene JavaScript-Bibliothek (AMP JS Library) zum Einsatz.