Firefox für Android mit Chromecast-Unterstützung

Firefox

Im Mai 2014 wurde die Google Chromecast-Unterstützung für Mozilla Firefox auf der Android-Plattform angekündigt, mittlerweile können Neugierige die Funktion testen, hierfür müssen sie sich allerdings die Nightly-Version des Browsers auf ihr Android-Gerät laden. So ist es möglich, eingebundene Videos direkt aus dem Browser heraus auf Google Chromecast zu schicken, eine Sache, die auch mit Google Chrome bereits möglich ist. Schaut ihr beispielsweise ein Video, welches hier im Blog eingebunden ist, dann könntet ihr nach dem Connect mit eurem Chromecast diese direkt auf dem TV abspielen. Weiterhin ist es bereits aus Firefox für Android möglich, den Tab zu Chromecast zu schicken, sodass man sich eine Webseite am TV anschauen kann. (danke Phil!)

Windows 8.1: OneCalendar synchronisiert sich mit dem Google Kalender und Facebook

Google und Microsoft sind beides Firmen, die nicht wirklich gut miteinander arbeiten, beziehungsweise hat sich die Konnektivität von Google-Diensten hin zu Windows-Produkten verschlechtert, hier darf beispielsweise der Google Kalender erwähnt werden, der nach der Exchange-Einstellung nicht mehr problemlos mit dem Windows 8.1 Kalender zusammen arbeitet.

Bildschirmfoto 2014-08-18 um 12.49.49

Jetpac: Google kauft Stadtführer für die mobile Plattform

Bildschirmfoto 2014-08-16 um 11.39.22

Google hat wieder einmal zugeschlagen. Dieses Mal hat sich der Internet-Gigant eine App-Schmiede unter den Nagel gerissen, die eine App anbot, die als Art Stadtführer bezeichnet werden konnte. Jetpac, so der Name der App, nutzte Fotos aus sozialen Netzwerken wie Instagram, um über Sehenswürdigkeiten, aber auch Bars und Co zu berichten. So konntet ihr euch zum Beispiel eine Kneipe anschauen und gleichzeitig etwaig vorhandene Instagram-Fotos des Ganzen. Ein Preis für die Übernahme wurde bislang nicht genannt. Als Ergebnis der Übernahme wird Jetpac seine Dienste leider einstellen, die App wird aus dem App Store entfernt, am 15. September 2014 dann der Support eingestellt. Eine interessante Richtung in die sich Google bewegt, mittlerweile hat man in allen Bereichen seine Finger mit drin, Reisen und Empfehlungen spielen bei Google ebenfalls eine sehr gewichtige Rolle, wie man an der Verzahnung von Maps, Flights und Bewertungen sehen kann.

Screenshots erstellen in Google Chrome: TechSmith Snagit

Wir hatten hier neulich im Blog die Information, dass die Erweiterung Awesome Screenhot Code in die Erweiterung einschleust, der die Nutzer unter Umständen ausspioniert. Die Entwickler sind aufgrund des Negativ-Echos danach zurückgerudert und haben mitgeteilt, dass man entsprechenden Code und die Funktion “Preisvergleich” wieder entfernen wird. Dennoch haben sich viele Nutzer dazu entschlossen, auf die Erweiterung zu verzichten.

techsmith

Google mit mehrsprachiger Suche und OK Google auf allen Bildschirmen

Google schaltet derzeit weitere Funktionen in der Such-App frei, die einige vielleicht freuen wird. Wichtig zu wissen ist vorab: das Ganze kommt nicht mittels neuer Google Suche-App zu euch, sondern wird seitens der Google-Server freigeschaltet.

Bildschirmfoto 2014-08-15 um 08.23.25

Google Chrome: Benutzerauswahl prominent im Blick

Google Chrome hat seit langem eine Verwaltung für mehrere Benutzer – 2011 tauchte diese auf. Diese war bislang allerdings in den Einstellungen versteckt, sodass viele Anwender über diese Möglichkeit gar nicht Bescheid wussten. Dies ändert sich nun, da Google bereits in der Canary-Version von Chrome die Nutzerverwaltung prominenter platziert. Werft einmal einen Blick in die rechte obere Ecke:

Bildschirmfoto 2014-08-14 um 20.31.39

Chrome geht härter gegen unseriöse Downloads vor

ChromeChrome warnt vor gefährlichen Downloads – schon eine ganze Weile. Diesen Mechanismus gibt es schon eine einige Zeit und er erkennt, ob sich in vielleicht nützlicher Software ein Schädling verbirgt. Zukünftig analysiert Chrome die Downloads etwas genauer, um vor gefährlichen Downloads zu warnen.

Google und HP sollen an Google Now für Unternehmen arbeiten

Während Google den Consumer-Markt zumindest mit Android dominiert, lässt das Unternehmen nichts unversucht, auch im Business-Umfeld die eigenen Produkte attraktiv zu machen. Neulich erst gab man bekannt, dass man zusammen mit Samsung das Knox-Feature in Android L für den Business-Einsatz implementieren will. Und nun hat sich Google mit HP anscheinend den nächsten Partner geschnappt. Zusammen sollen die beiden Unternehmen an einem Google Now für das Business-Umfeld arbeiten.

google now

Exklusiv: UltraViolet: Google testet ein neues Design für Hangouts

In Anbetracht der allumfassenden Neugestaltung verschiedener Google-Dienste war es fast nicht anders zu erwarten, nun kann man es mit einer gewissen Sicherheit sagen: Google Hangouts erhält ein neues Gewand.

ultraviolet-1

Chrome Canary kann Webseiten ohne Internetverbindung anzeigen

Eine interessante Neuerung ist in der neuesten Canary Version von Chrome enthalten. Anstatt bei nicht bestehender Internetverbindung die übliche Meldung zu sehen, dass keine Verbindung hergestellt werden konnte, gibt es einen Button, der eine gecachete Version der Webseite anzeigen lässt. Das funktioniert natürlich nur, wenn man die entsprechende Seite auch vorher besucht hat, sonst kommt sie schlecht in den Cache.

Canary_Cache

Kann ganz nützlich sein, wenn auch sicher nur für spezielle Fälle. Bei statischen Seiten ergibt diese Funktion natürlich mehr Sinn. Bei ständig neuem Content hingegen, dürfte es ziemlich überflüssig sein, es sei denn man muss nur sehen, wie die Seite aussieht. Die Chrome Canaray Version könnt Ihr hier erhalten, sie lässt sich auch parallel zu einer Stable-Version von Chrome installieren.



Seite 11 von 330« Erste...91011121314...Letzte »