Google testet Wetter-Shortcut auf dem Android-Homescreen

18. März 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel google logoDas Wetter, nicht nur Small Talk-Thema Nummer Eins, sondern auch eine sehr häufig abgerufene Informationen auf dem Smartphone. Google bietet bereits zwei Möglichkeiten an, sich das Wetter anzeigen zu lassen. Zum einen stehen Google Now Wetterkarten, zum anderen Wetterinformationen in den Benachrichtigungen bereit. Aktuell testet Google eine weitere Möglichkeit, das Wetter anzeigen zu lassen, mit einem Shortcut auf dem Homescreen. Angeboten wird dieser manchen Nutzern, wenn sie nach dem Wetter suchen. Akzeptiert man den Shortcut führt dieser direkt zum Wetter, wenn man ihn antippt. Googles Test scheint sehr limitiert zu sein, ebenso ist es möglich, dass er auf die USA begrenzt ist. Wundert Euch also nicht, falls Ihr keinen Shortcut angeboten bekommt. Würdet Ihr einen solchen nutzen oder habt Ihr anderweitig genug Wetterinformationen auf Eurem Smartphone?

Google Zeitachse zeigt nun auch die Strecke an

18. März 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

GoogleMapsKurz notiert für die emsigen Google Maps-Nutzer, die auch ihre Zeitachse immer im Blick haben. (Kopfkratz…was war noch einmal die Google Zeitachse? Genau, das hier!). Google zeigt eure besuchten Orte auf der Zeitachse an, visualisiert sogar, welches Fortbewegungsmittel ihr genommen habt. Alles durch den oft bei Nutzern aktivierten Standortverlauf. Neu ist nun in der Zeitachse die Angabe der Kilometer, wie auch im Screenshot zu sehen. Neben der Kilometeranzahl der Einzeletappe (die aufgrund der sporadischen Trackpunkte bei Radfahrern zu wenig anzeigen kann) gibt es auch noch die Tagessumme, aufgegliedert nach Verkehrsmittel.

Chrome für Android fasst nicht mehr Apps und Tabs standardmäßig zusammen

17. März 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

artikel_chromeEs war etwas, was ich nie wollte, weil es mich in meinem Test nervte: Das Anzeigen von geöffneten Webseiten und Apps im Task Switcher von Android. Eine Option, die seinerzeit zum Standard erhoben wurde, zum Glück aber optional war. Zum Vergleich: fasst man Apps und Tabs zusammen, so taucht jeder geöffnete Browser-Tab wie eine geöffnet App im Switcher auf, mir persönlich reichte immer die Anzeige von Chrome als Einzel-App. Sieht man offenbar auch bei Google mittlerweile so, denn nach einer Neuinstallation von Chrome oder einem Reset eines Smartphones wird nicht mehr auf das Zusammenfassen von Apps und Tabs hingewiesen, alles ist quasi so wie bisher. Dennoch können Nutzer, die Browser-Tabs wie Apps im Task Switcher sehen wollen, das Feature wieder in den Einstellungen aktivieren.

Google und Boston Dynamics: Roboter-Ausverkauf?

17. März 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

boston dynamics logoGerücht vom Planeten der Roboter (Futurama-Anspielung). Angeblich will Google Boston Dynamics abstoßen. Über die Firma hatten wir mehrere Male berichtet, das sind die, die beispielsweise den Roboter Atlas entwickeln. Alles ziemlich beeindruckend, was da gezaubert wird. Hinter den Kulissen geht es wohl weniger spaßig zu, denn die ganzen Firmen unter dem Schirm der Google-Mutter Alphabet Inc. sollen reelle Einnahmen generieren. Offenbar ist man zum Schluss gekommen, dass man bei Boston Dynamics in den nächsten Jahren kein marktfähiges Produkt produzieren und verkaufen kann. Laut einem Bloomberg-Gerücht gibt es mögliche Käufer, beispielsweise Toyota oder aber auch Amazon, die ja Roboter für ihre Zentren benötigen. Zu den Gerüchten gibt es natürlich keine Stellungnahme, sodass wir darauf warten müssen, was nun passiert. Google hatte Boston Dynamics erst 2013 erworben und die Tatsache, dass Google Roboter und die künstliche Intelligenz verknüpfen könne, löste bei einigen natürlich skynetoreske Gedankengänge aus.

Google+ Web Preview erhält viele Bugfixes und zwei neue Funktionen

17. März 2016 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Artikel_Google+Kurz notiert: Die Google+ Web Preview hat ein umfangreicheres Update erhalten. Umfangreich bezieht sich dabei vor allem auf die Bugfixes, 220 an der Zahl wurden ausgeliefert. Aber auch neue Funktionen gibt es, wenngleich nicht ganz so zahlreich. Posts lassen sich nun auch gezielt innerhalb von Communities durchsuchen, sodass man eventuell schneller findet, wonach man sucht. Veröffentlicht man Posts mit mehreren Bildern, lassen sich diese per Drag & Drop neu anordnen. Das ist sehr praktisch, aber eben auch nur für Multi-Bild-Veröffentlichungen interessant.

Windows 10 Standardsuche: Google trickst Microsoft aus

17. März 2016 Kategorie: Google, Windows, geschrieben von: caschy

artikel_chromeDas Ändern der Standardsuche von Windows 10 von Bing auf Google stellt einige Nutzer vor Herausforderungen. Wie man die komplette Suche – inklusive der via Cortana – von Bing auf Google ändert, das beschrieb ich hier schon einmal. Einige Handgriffe und Tools wurden da benötigt. Das will Google offenbar so nicht auf sich sitzen lassen und geht nun dagegen vor. So werden Chrome-Nutzer in Zukunft ganz einfach eine Weiterleitung der Standardsuche auf Google vornehmen können, ohne dass irgendwelche Tricksereien nötig werden. Eine erste Lösung findet sich bereits jetzt in den Canary-Versionen von Google.

Google Maps 9.22 für Android mit einigen zusätzlichen Neuerungen

16. März 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Maps Icon ArtikelEine Neuerung von Google Maps verriet Google gestern schon, das Update auf Version 9.22 der Android-App hat aber noch mehr im Gepäck. Neben der Anzeige für Taxis / Uber, wurde an einigen Stellen in der App nachgebessert. Angefangen bei „Meine Orte“. Diese wurden bisher einfach als Liste angezeigt, was die ganze Geschichte doch ein bisschen unübersichtlich macht, falls hier sehr viele Orte hinterlegt sind. Das ändert sich in der neuen Version, mit ihr kann man die Orte nach diversen Kriterien filtern, um so einfacher den passenden Ort zu finden. Es handelt sich dabei nur um eine Änderung der Anzeige, neue Funktionen erhält „Meine Orte“ nicht.

Google Drive und Office Suite bekommen Option für zeitlich begrenzte Zugriffsberechtigungen

16. März 2016 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_Google DriveGoogle Drive, beziehungsweise die Google Office-Suite bietet schon längst nicht mehr einen reinen Mehrwert für Privatnutzer, sondern auch eine Menge Vorteile für das professionelle Arbeiten im Team. Geteilte Dokumente gleichzeitig bearbeiten oder eine gute Live-Nachverfolgung von Änderungen sind nur zwei dieser Dinge, die Googles Dienste ausmachen. Der Dienst wird nun erneut verbessert, denn Google führt die Option ein, Ablaufdaten für Zugriffsberechtigungen auf Dateien in Google Drive und die Office Suite einzustellen – sofern die Nutzer nur Betrachtungs- oder Kommentarrechte besitzen.

Weniger als 10 Prozent der Android-Geräte verschlüsselt, Google möchte das ändern

16. März 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_androidFast 1,5 Milliarden Android-Smartphones befinden sich im Umlauf, die wenigsten davon sind mit einer aktuellen Android-Version ausgestattet. Auch das ist mit ein Grund dafür, warum Verschlüsselte Android-Smartphones bisher Mangelware sind. 2014 versuchte Google die Verschlüsselung für alle Hersteller obligatorisch zu machen, musste dann aber wieder zurückrudern, da leistungsschwächere Geräte deutliche Performance-Einbußen hatten und Google verhindern wollte, dass die Hersteller auf einen Android-Fork ausweichen, um die Verschlüsselung zu umgehen. Lediglich rund 10 Prozent der aktiven Android-Geräte sollen eine Verschlüsselung aufweisen. Wie effektiv eine solche Verschlüsselung sein kann, zeigt der San Bernardino-Fall. Das FBI beißt sich daran die Zähne aus, möchte Apple deshalb zur Umgehung eines Sicherheitsmerkmals gerichtlich zwingen.

Smart Reply für Inbox: Mobil-Feature kommt ins Web – aber noch nicht in deutscher Sprache

15. März 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

artikel google inbox logo iconSmart Reply in Inbox. Erinnert ihr euch dran? Schnelle Antworten, vorgefertigt. Für die, die es eilig haben und viel mit wenig Worten sagen können. Hat man eine E-Mail erhalten, die sich schnell beantworten lässt, werden dem Nutzer drei Antwortvorschläge präsentiert, aus denen er auswählen kann. Diese sollen dank Analyse der Mail auch thematisch passen, sodass man nur noch eine auswählen muss und sofort abschicken kann. Im Laufe der Zeit werden sich die Antworten auch verbessern, das System lernt vom Nutzer, welche Antwortmöglichkeiten in welchen Momenten passen oder eben nicht.



Seite 11 von 465« Erste...91011121314...Letzte »