Google Play Award 2016: Das sind die Gewinner

20. Mai 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Google Play Store Artikel LogoGoogle kündigte bereits vor einem Monat an, auf der diesjährigen I/O erstmalig die Google Play Awards zu vergeben. Das hat man nun auch getan. Über eine Million Apps erstrahlen mittlerweile im Material Design, Grund genug, Entwickler dieser auch einmal mit Preisen zu überschütten. Hierbei wurde nicht nur auf die beste App und das beste Game geschaut, sondern zum Beispiel auch der Einsatz der Game Services beachtet oder der globale Launch eines Titels mit einbezogen. Die einzelnen Kategorien haben wir Euch an dieser Stelle schon einmal ausführlicher vorgestellt, folgend noch die Gewinner der jeweiligen Kategorien. Alle nominierten Apps findet Ihr auch weiterhin auf der Übersichtsseite im Google Play Store.

IDC: Chromebooks laufen Macs in den USA den Rang ab

20. Mai 2016 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: Oliver Pifferi
artikel_chromebookWährend der Markt mit Chromebooks hierzulande ja eher bedächtig daherdümpelt, sieht das in den USA schon anders aus und speziell im Bildungssektor ist Google da sehr gut unterwegs. Ein Grund, auch weiterhin an den Chromebooks festzuhalten, liefert nun das Marktforschungsunternehmen IDC:  Im ersten Quartal 2016 wurden in Summe mehr Chromebook als Apple-Rechner verkauft – zumindest in den USA, dennoch darf dieses Ergebnis durchaus als Meilenstein angesehen werden.

Nexus: Mai-Patch kommt OTA

20. Mai 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy
marshmallow small android googleKurz notiert für die Nutzer eines Nexus-Gerätes, die noch nicht auf die neue Beta von Android N umgestiegen sind. Bei Geräten mit der aktuellen Marshmallow-Version Android 6.0.1 sollte mittlerweile der Mai-Patch OTA ankommen, sich also direkt ohne Verrenkungen installieren lassen. Anfang Mai veröffentlichte Google das aktuelle Security Bulletin, Google zählte einen ganzen Schwung geschlossener Sicherheitslücken auf, sechs davon haben sogar den Status kritisch. Wieder einmal stand der Mediaserver mit CVE-2016-2428 und CVE-2016-2429 im Blickpunkt, Angreifer hätten über ihn Schadcode remote ausführen können. Wer bereits manuell geflasht hat, findet logischerweise nichts OTA, alle anderen sollten mal nach einem Systemupdate schauen, sofern das Gerät nicht schon von sich aus auf den Umstand hingewiesen hat.

Google und MIT kooperieren in gemeinsamen Projekt „Scratch Blocks“

20. Mai 2016 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow
google io artikelDie diesjährige Google I/O startete vorgestern, doch bereits im Vorfeld wurde dem jüngeren Publikum auf dem sogenannten Google I/O Youth-Event einiges präsentiert. So  gab es zum Beispiel 3D-Druck-Demonstrationen und Animations-Tutorials zu bestaunen. Allerdings kamen die Teilnehmer auch in den Genuss von „Scratch Blocks“, einem Gemeinschaftsprojekt des Massachusetts Institute of Technology (MIT) und Google, welches Kindern den Einstieg in die Welt der Programmierung deutlich erleichtern soll.

Google will Werbung besser für Mobile-Nutzer anpassen

19. Mai 2016 Kategorie: Google, Internet, Mobile, geschrieben von: André Westphal
Google App Artikel LogoGoogle will Händlern und auch Kunden helfen mit der mobilen Werbung verbessert Inhalte zu platzieren bzw. zu finden. Das passt nur zum Zeitgeist, denn laut Google vollzogen sich etwa bisher 2016 in den USA 34 % der Online-Käufe an mobilen Endgeräten. Im letzten Jahr nahmen die mobilen Suchen nach Shopping-Artikeln bei Google um 30 % zu. Ein wichtiger Faktor seien laut Google dabei die Bilder, welche Interesse und Kaufentscheidungen stark prägen. Deswegen führt der Suchmaschinengigant nun Shopping-Werbung in der Bildsuche ein. Bei den Google-Bildern sollen Suchende also in Zukunft auch angepasste Werbung sehen.

Android N ab nächster Version ohne Launcher Shortcuts

19. Mai 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier
android artikel kleinNormalerweise informieren wir Euch darüber, welche neuen Features Ihr bei kommenden Versionen von Android erwarten könnt. Android N hat in der Preview-Version eine interessante Funktion, die App-Icons mit einem Gesten-Launcher versieht. Launcher Shortcuts. Tippt man ein Icon an und wischt dann in eine bestimmte Richtung, bekommt man Shortcuts zu App-Aktionen präsentiert, die den Möglichkeiten von Apples 3D Touch ähneln, aber eben keinen druckempfindlichen Touchscreen erfordern. Außerdem sind durch die Nutzung von Gesten mehr Optionen vorhanden als durch einfachen Druck.

Offiziell: Google Play Store bringt Android-Apps auf Chrome OS

19. Mai 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy
chrome artikel logoWir hatten gestern schon über die anstehende Session auf der Google I/O berichtet, die Chrome OS und Android-Apps zum Inhalt hat. War ja klar, dass das alte Gerücht endlich Wahrheit wird. Android-Apps auf Chrome OS. Ist ja nichts Neues, gab es alles schon einmal – doch Google wurde still. Nun kehrt man mit Vollgas zurück. Der komplette Google Play Store wird auf Chrome OS landen – nicht nur eine Handvoll Apps – das komplette Programm. Google fängt mit dem Developer Channel von Chrome OS 53 Anfang Juni an, hier wird man den Play Store erst einmal auf dem ASUS Chromebook Flip, dem Acer Chromebook R 11 und dem aktuellen Chromebook Pixel nutzen können. Eine Liste der Geräte wird man hier finden. Finde ich eine spannende Sache, denn so wird das ChromeBook, bzw. das Chrome OS doch gleich eine Ecke interessanter.

Google Play Dienste 9.0: Anpassbare Werbung, Player Stats und Video Recording

19. Mai 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_androiddevDie Google Play Services erhalten in Version 9.0 neue Funktionen. Diese sind in erster Linie für Entwickler interessant, können sie so in ihren Apps doch neue Funktionen einführen, ohne dabei auf System-Updates angewiesen zu sein. Aber auch für den Nutzer sind die Play Services interessant, zeigen sie sehr schön, was man in Apps erwarten kann. Hier sind vor allem die Schnittstellen für Player Stats und Video Recording spannend. Entwickler können sich über anpassbare Werbung freuen, die weniger Code-Aufwand bedeutet. Außerdem gibt es Neuerungen bei Nearby, dem Beacon-Scanner in Android-Apps. Apps, welche ACCESS_FINE_LOCATION integriert haben, können automatisch nach Beacons scannen, sie benötigen keine weitere Berechtigung mehr.

IFTTT nun mit Unterstützung für Google Kontakte

19. Mai 2016 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_google_kontakteNutzer des Automatisierungsdienstes IFTTT (If This Then That) können ab sofort auf neue Rezepte zugreifen oder eigene erstellen. Neu hinzugekommen sind die Google Kontakte, die nun für Rezepte verwendet werden können. Das eröffnet zum Beispiel automatische Backup-Möglichkeiten, aber zum Beispiel auch einen automatischen Abgleich von Android- und iOS-Kontakten. Oder man trägt neue Kontakte automatisch in den Google Kalender ein. Was auch immer Ihr mit Euren Google-Kontakten vorhabt, Ihr könnt dies jetzt via IFTTT erledigen. Weitere Beispiele zur Nutzung findet Ihr im IFTTT-Blog, den Google Contacts-Channel findet Ihr an dieser Stelle.

Trotz Allo und Duo: Hangouts bleibt bestehen und wird auch weiter entwickelt

19. Mai 2016 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_alloGoogle präsentierte gestern mit Allo und Duo zwei neue Kommunikationsprodukte, die noch diesen Sommer verfügbar sein sollen. Einen Messenger mit Bot-Anbindung und einmal ein Tool für flotte, unkomplizierte Videochats. Allo und Duo sind neue Produkte, sie setzen nicht auf bestehende auf. Wie zum Beispiel Hangouts. Ein weiterer Messenger von Google. Diesen wird Google auch vorerst nicht absägen, Hangouts soll als eigenständiges Produkt weiter bestehen. Das hat einen einfachen Grund, Google ist der Meinung, dass Allo und Hangouts unterschiedliche Produkte sind, auch wenn sie in den Grundzügen die gleichen Aufgaben erledigen.



Seite 11 von 483« Erste...78910111213141516...Letzte »