YouTube Live ab sofort von jedem ohne Mindest-Abos nutzbar

18. Mai 2017 Kategorie: Android, Google, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es ist heutzutage kein großes Problem mehr, Live-Video ins Netz zu bringen. Spezialisierte Dienste wie Periscope bieten das ebenso an, wie es zum Beispiel Bestandteil von Facebook ist. Google bietet ebenfalls seit geraumer Zeit die Möglichkeit für eine Live-Videoübertragung, bislang allerdings nur, falls man auch genügend Abos hatte. Erst gab es eine Grenze von 10.000 Abonnenten, dann waren es 1.000. Und nun darf jeder ran, der möchte. Einfach das Kamera-Symbol wählen und dann eben die Live-Streaming-Schaltfläche antippen. Mehr gibt es nicht zu tun.

Daydream 2.0 angekündigt: VR auf Google Cast streambar

18. Mai 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Daydream. Das ist Googles Plattform für Mobile Virtual Reality. Steckt noch in den Kinderschuhen – so meine Meinung. Aber Google arbeitet dran. Es gibt bereits einen ganzen Schwung Daydream-kompatible Geräte, aber die Hersteller werden dieses Jahr dahingehend noch nacharbeiten. Nun hat Google Neuerungen verlauten lassen. Die neue Version Daydream Euphrates wird ein Aufnehmen des Erlebten möglich machen. Des Weiteren wird man das Bild via Google Cast auch auf einen Chromecast oder einen Android TV streamen können. Ebenfalls soll es YouTube VR bald erlauben, dass man sich YouTube-Videos mit Freunden gemeinsam in der Virtual Reality anschauen kann. Ferner wird es auch eine angepasste Version von Chrome geben – diesen Browser können Nutzer in der Virtual Reality nutzen.

Google Assistant bekommt Tastatur-Eingabe

18. Mai 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Der Google Assistant ist so ein Ding. Eigentlich sollte er bei vielen unserer Leser schon angekommen sein, die ein kompatibles Smartphone ihr Eigen nennen, das Gegenteil ist aber der Fall, wie unsere Umfrage bewies. Die meisten von euch haben leider keinen Zugriff auf den Google Assistant, der bislang ausschließlich per Sprache befehligt werden konnte. Dies wird sich aber nun ändern – und wer weiss – vielleicht habt ihr dann auch bei Erscheinen bei euch direkt die neue Funktion unter der Haube. Denn der Google Assistant wird sich zukünftig nicht nur per Sprache bedienen lassen, stattdessen befindet sich in der Oberfläche auch ein Zugriff auf die Tastatur, sodass ihr über diese auch eure Befehle eintippen könnt.

Pixel Launcher bringt Widget-Erstellung im Kontextmenü

18. Mai 2017 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Wir haben im Rahmen der Google I/O bereits ausführlich über die Neuerungen von Google gesprochen. Darunter natürlich auch die Änderungen, die Android O mitbringen wird. Mit an Bord wird auch ein aktualisierter Launcher sein, der – sofern es die Apps unterstützen – Benachrichtigungen anzeigen wird. Aber wir zeigten auch die neuen Kontextmenüs, die der Launcher mitbringt. So lassen sich App-Infos und Widgets schnell ausführen.

OnePlus 5: Firma arbeitet für gute Kamera mit DxOMark zusammen

18. Mai 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Das OnePlus 5 soll bald auf den Markt kommen. Informationen zum Gerät selber und auch ein erster Blick auf ein Dual-Kamera-Setup bei einem Prototypen gab es schon. Nun hat das Unternehmen selber in die PR-Trickkiste gegriffen und ein wenig geplaudert. So scheint man einen besonderen Fokus auf die Kamera legen zu wollen. Hierfür hat man sich zu einer Partnerschaft mit DxOMark entschlossen. Die kennen die meisten Leser sicher, dass sind jene, die auch mobile Kameras in Smartphones bewerten.

Android O: Mehrwert über das App-Icon

18. Mai 2017 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Mutige mit unterstütztem Gerät (Nexus 5X, 6P, Nexus Player, Pixel C, Pixel und Pixel XL) können loslegen, das offene Beta-Programm für das kommende Android-Systeme ist da. Android O bringt viele Neuerungen mit, was ich ganz praktisch finde, das sind Verbesserungen, die der Endanwender spürt. Nun muss man schauen, wie man das Ganze am besten umschreibt. Es ist so: Android O wird dieses Jahr erscheinen, bis es letzten Endes bei Nutzern ist, die jetzt ein Android-Smartphone haben, dürfte unbekannt sein.

Android O: Neues Emoji-Design

18. Mai 2017 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Die Keynote der Google I/O liegt hinter uns. Viel neues Futter für Entwickler und für Anwender ein erster Blick, wohin die Reise gehen könnte. Nicht besonders spektakulär meiner Meinung nach, aber wir sind mittlerweile an einem Punkt angekommen, an dem revolutionäre Neuerungen ausbleiben, stattdessen verbessern die einzelnen Plattform-Betreiber viele kleine Dinge, setzen ein Puzzle zusammen. Bei Google sind das auch die Emojis, die nun anders, bzw. detaillierter aussehen – zumindest schon jetzt in der erschienenen Betaversion von Android O, die jeder mit unterstütztem Gerät testen kann.

Google Play Protect: Schutzmechanismus, den der Nutzer sehen soll

17. Mai 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

Im Rahmen von Googles Entwicklerkonferenz berichteten wir bereits über den neuen Android Geräte-Manager, der jetzt Find my Device heißt. Der findet, löscht oder sperrt Smartphones, Tablets und sogar Smartwatches. Das war aber nicht alles, was Google heute in Sachen Sicherheit auf der Pfanne hatte, stattdessen besprach man auch das Thema Google Play Protect. Nicht ganz neu, nur offensichtlicher. Google schützt seit geraumer Zeit den Nutzern vor bösartigen Apps, beziehungsweise versucht dieses. Erkannte schädliche Muster in Apps verhindern so deren Installation. Der freundliche Bouncer an der Tür quasi.

Google I/O 2017: AR- und VR-Neuigkeiten im Überblick

17. Mai 2017 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Augmented Reality und Virtual Reality gehören für Google zusammen. Man könnte es auch einfach Mixed Reality nennen. Auf jeden Fall hat Google nicht nur Neuigkeiten in Sachen Anwendungen zu verkünden, sondern auch neue Hardware wird es geben. So wird beispielsweise das Samsung Galaxy S8 mit einem Update Daydream-Unterstützung erhalten. Aber auch Standalone-VR-Headsets wird es gebe. Der Plural ist an dieser Stelle richtig, denn Qualcomm hat ein Referenz-Design entworfen, das Hersteller dann nutzen können.

Android O: Beta ist live, Google nennt noch Neuerungen

17. Mai 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Android O war im Rahmen der ersten Entwicklervorschau schon einmal Thema hier im Blog. Nun hat Google heute das Tor für alle aufgemacht, das Beta-Programm geöffnet. Heißt zwar Beta-Programm, ist aber rein technisch die Developer Preview 2. Ist auf meinem Pixel XL 517 MB groß und dürfte so bei euch ankommen. Die neue Version verbessert nicht nur die allgemeine Performance, es sind auch neue Funktionen an Bord, die teilweise schon vorher bekannt waren.