Remix OS for Mobile will mit Remix Singularity punkten

21. Februar 2017 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Das Remix OS ist ein alter Bekannter in diesem Blog. Ein Betriebssystem auch für betagte Rechner auf Basis von Android. Der neuste Streich der Macher klingt interessant: Remix OS for Mobile mit der Funktion Remix Singularity. Das Ganze hört sich ein wenig an wie Windows 10 Continuum oder Elemente, die das Ubuntu Phone abbilden wollte. Man hat ein Smartphone, welche man in Windeseile zu einem PC aufrüsten kann – entsprechende Endgeräte wie Tastatur, Maus und Bildschirm vorausgesetzt. Neben der Oberfläche für das Smartphone und die am PC gibt es auch noch einen TV-Modus, der dafür sorgen soll, dass man für große Bildschirme ausgelegten Content auch dementsprechend genießen kann.

Samsung Flow bald für alle Windows 10-PCs

21. Februar 2017 Kategorie: Android, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Samsung bietet mit Flow eine App an, die unter anderem den Fingerabdruckscanner eines Smartphones nutzt, um sich unter Windows anzumelden. Das funktionierte auf Windows-Seite bisher allerdings nur mit dem Galaxy TabPro S, ebenso wie das Beantworten von Benachrichtigungen und das Verschieben von Dateien. Die App wurde damals zusammen mit dem Galaxy S6 veröffentlicht und macht seither andere Windows-Nutzer neidisch. Aber nicht mehr lange, wie man nun einer Antwort auf eine Rezension der App entnehmen kann. Ein Nutzer beschwert sich, dass er die App nicht unter Windows 10 installieren kann – und erhielt prompt Antwort.

Telegram: Theme-Editor nun auch für Android, iOS-Nutzer müssen warten

21. Februar 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Telegram-Nutzer können seit einer Weile im offiziellen Desktop-Client auf Themes zurückgreifen, um das Aussehen des Messengers zu ändern. Seit gestern ist es auch möglich, Themes direkt in den Einstellungen anzupassen, die Desktop-App hat ein entsprechendes Update erhalten. Dieses Update gibt es nun auch für die Android-Version von Telegram. Man kann so nicht nur fertige Themes (beispielsweise aus dem Telegram Theme-Channel) nutzen, sondern auch direkt auf dem Smartphone selbst welche erstellen. Ein dunkles Theme ist bereits in Telegram enthalten, falls man nicht das Bedürfnis hat, selbst Hand anzulegen.

Xiaomi wird diesen Monat eigenes „Pinecone“-Chipset vorstellen

20. Februar 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Eigene Chipsets bringen für Hersteller von Smartphones mehrere Vorteile. Zum einen entfallen natürlich etwaige Lizenzgebühren, zum anderen lassen sich so auch Dinge implementieren, die ein Smartphone mit anderen Fähigkeiten versehen als es mit einem Chipset „von der Stange“ möglich wäre. Samsung, Huawei, Apple, sie alle entwickeln eigene Chips. Dazu gesellt sich bald wohl auch Xiaomi. Noch diesen Monat wird das eigene Chipset namens „Pinecone“ vorgestellt werden. Das Ziel ist klar, erst einmal weg von Qualcomm und Co., Geräte so noch günstiger produzieren und später eventuell auch mit neuen Funktionen ausstatten.

Google Play Store: Google testet Aktualisieren-Button

20. Februar 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Bei vielen Firmen ist man oftmals auch Versuchskaninchen, Stichwort: A/B-Tests. Es wird also mit einer bestimmten Nutzerschaft ausprobiert, wie gut nicht vorgestelltes Feature XY funktioniert. Das ist der Grund, warum wir hier und da über Neuerungen berichten, von denen wir letzten Endes gar nicht wissen, ob sie es jemals in die komplette Nutzerschaft schaffen. Eine dieser Funktionen, deren Nützlichkeit sicherlich im Auge des Betrachters liegt, ist nun im Play Store von Google zu finden. Dort findet sich im Bereich „Meine Apps“ bei manchen Nutzern ein Refresh-Button.

Bilder sollen HTC One X10 zeigen

20. Februar 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

HTC hat mit dem U Ultra und U Play dieses Jahr bereits neue Smartphones vorgestellt, das werden aber logischerweise nicht die einzigen bleiben. Schon bald könnte es ein HTC One X10 geben, ein günstiges 5,5 Zoll-Smartphone, das sich laut Android Police in Märkten wie Indien verkaufen soll. Während es zur Ausstattung noch nicht viel zu erzählen gibt, kann man wohl schon einen Blick auf das Smartphone werfen, das sich doch ein wenig von seinem Vorgänger – dem One X9 – unterscheidet, wie man zum Beispiel am rückseitigen Fingerabdruckscanner sieht.

Snapchat Spectacles nun auch online erhältlich, aber weiter nur in den USA

20. Februar 2017 Kategorie: Android, Hardware, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Hardware von einem Social Network? Kennt man meist nur aus kläglichen Versuchen wie einem Facebook-Smartphone. Snapchat hat aber letztes Jahr eine Kamera-Brille vorgestellt, die direkt mit Snapchat genutzt werden kann. Die Verfügbarkeit war bislang sehr eingeschränkt, über Verkaufsautomaten, die meist zu größeren Events zum Einsatz kamen, konnte man an das begehrte Nasenfahrrad gelangen. Nun kann man Spectacles auch online bestellen, 129,99 Dollar werden fällig. Die Lieferzeit ist aktuell mit 2 – 4 Wochen angegeben, beliefert wird man nur in den USA – und man kann sich bei Bedarf auch gleich ein Ladekabel und ein Ladecase mitbestellen.

Huawei Mate 9: Update bringt höheren Kamera-Zoom

20. Februar 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Wer ein Huawei Mate 9 sein Eigen nennt, der sollte einmal schauen, ob vielleicht ein Update auf Installation wartet. Derzeit wird das Update namens MHA-L29C432B156 auch in Deutschland verteilt. Das Update ist 425 Megabyte groß und bringt einige willkommene Änderungen mit sich. So lässt sich bei der Kamera des Huawei Mate 9 nun auch ein 10-facher Zoom nutzen. Inwiefern das sinnvoll ist, muss man sicherlich Fall zu Fall entscheiden, für mich ist das digitale Zoomen in 99 Prozent der Fälle irgendwie keine Option, aber es ist nun halt machbar und so schlecht ist die höchste Zoomstufe dann doch nicht.

Sonys Smart-TVs der Jahre 2015 / 2016 erhalten Android TV 6.0

20. Februar 2017 Kategorie: Android, Hardware, Software & Co, Streaming, geschrieben von: Gastautor

Sony ist einer der Anbieter von Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV. Die meisten von euch werden mit dem Betriebssystem wohl in erster Linie durch die Nvidia Shield Android TV in Berührung gekommen sein – sicherlich das populärste Gerät mit dem OS. Bevor es etwa Amazon Video als offizielle App für die Shield gab, stammte jedoch die inoffizielle App von einem Sony-TV. Was die Version des Betriebssystems betrifft, ist Sony allerdings spät dran. Während die Shield z. B. seit Mitte Januar Android 7.0 nutzt, selbst die erste Generation, stecken die Sony-TVs zum Teil noch bei Android TV 5.1 fest. Doch das soll sich endlich ab dem 22. Februar 2017 ändern.

LG G6: Neue Videos bewerben alte Funktionen, Weitwinkelkamera erneut bestätigt

20. Februar 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es sind nur noch wenige Tage bis LG das G6 offiziell vorstellt. Das hält LG aber nicht davon ab, die Smartphone-Fans mit weiteren Häppchen bezüglich der Ausstattung zu füttern. Zwei Videos gehen auf Funktionen ein, für die LG bekannt wurde, dazu gehört beispielsweise Double-Tap-to-Wake oder auch die Weitwinkel-Kamera, die bereits im G5 und im V20 zum Einsatz kam. Zur Kamera gibt es sogar noch einmal einen Blogpost, diesmal geht es um die Linsen, über Softwarefunktionen erzählte LG ja bereits. so wird es beispielsweise spezielle Modi für die Aufnahme von Social Media Posts geben.