HTC Dot View, HTC Flip Case, Double Dip Case, Car Kit und mehr für das HTC One (M8)

25. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das HTC One (M8) wurde nicht allein vorgestellt. Auch diverses neues (und altes) Zubehör gibt es ebenfalls für das Gerät. Da dies bei Android-Geräten immer noch eine Ausnahme ist, kann man dies auch gesondert erwähnen. Die verschiedenen Cases und anderen Zubehörprodukte unterstreichen zudem den Premium-Ansatz, den HTC mit dem One verfolgt.

HTC_Dot_View

HTC One (M8) offiziell vorgestellt: das kann das neue One

25. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das ist es also, das HTC One (M8). Viel wurde im Vorfeld spekuliert, noch mehr wurde geleakt, jetzt sind die Infos zu dem Gerät offiziell. HTC wählt beim HTC One (M8) den Weg der Verbesserung und versucht nicht, das Smartphone neu zu erfinden. Ähnliches sah man bereits beim Samsung Galaxy S5, Apple geht diesen Weg seit Jahren mit dem iPhone. Die Besonderheit beim HTC One (M8) dürfte die Duo Kamera sein, die neue Möglichkeiten eröffnet. Und auch im Bereich BlinkFeed und HTC Sense hat HTC nachgelegt. Außerdem gibt es Zubehör zum HTC One (M8), etwas, das bei Android-Smartphones auch heute noch eher eine Ausnahme ist.

HTC_One_M8_001

Sony: erst einmal kein Interesse an Android Wear

25. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, Wearables, geschrieben von: caschy

Sony ist schon ein wenig länger auf dem Gebiet der Smartwatches tätig, doch nach Aussagen gegenüber CNET will man nicht auf den Zug namens Android Wear aufspringen. Eine Smartwatch 2 auf Basis von Googles SDK soll es nach Aussagen von Sonys Ravi Nookala nicht geben, da man schon Zeit und Ressourcen in die eigene Plattform gesteckt hätte und man in diese Richtung weiter agieren wolle. Zwar gibt es den Spruch “Sag niemals nie” – doch Android Wear-Interessierte werden wohl in nächster Zeit keine Smartwatch von Sony zu sehen bekommen.

Sony-Smartwatch-590x372Google arbeitet mit diversen Herstellern wie  Asus, HTC, LG, Motorola und Samsung zusammen, ebenfalls sind Broadcom, Imagination, Intel, Mediatek und Qualcomm an Bord. Auch Fossil will nach Angaben von Google 2014 eine Smartwatch basierend auf Android Wear bringen.

HTC One (M8): HTC streamt live

25. März 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: heute wird das Smartphone offiziell vorgestellt, welches im Vorfeld wohl am extremsten im Netz geleakt ist. Zahlreiche Videos und  Bilder des HTC One sind bereits mühelos im Netz zu finden, die BILD-Zeitung stellte bereits am gestrigen Abend einen “Testbericht” online. Nein, das ist definitiv kein guter Start für das Smartphone, denn viel positiver Buzz ist jetzt erst einmal weg. Aber egal – schauen wir erst einmal, was das Gerät im Alltag zu leisten vermag – denn was zählt, ist auf dem Platz. Wer sich die Show rund um das HTC One (M8) – welches übrigens auch als Google Play Edition auf den Markt kommt –  anschauen will, der schaut ab 16:00 Uhr auf dieser Seite vorbei.

Bildschirmfoto 2014-03-25 um 12.38.19

Klopf, klopf! Knock Code kommt auf LG G2 und G Flex

25. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy

Das im letzten Jahr vorgestellte LG G2 hat eine tolle Funktion, denn man kann den Bildschirm per Anklopfen aufwecken und ihn auch wieder deaktivieren. So kann man, wenn das Smartphone flach auf dem Tisch liegt, mal eben anklopfen, wenn man schauen will, was so los ist. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hatte LG aber noch anderes verkündet, so sollen die neueren Geräte – wie zum Beispiel das G Pro 2, das G2 mini, die F-Serie und die L-Serie III die Funktion Knock Code spendiert bekommen.

LG_Knock_code_500 Hierbei kann das Anklopfen nicht nur genutzt werden, um das Display aufzuwecken, sondern man kann es auch mit einem festlegbaren Klopfcode entsperren. So könnte man zum Beispiel zwei Mal links unten und zwei Mal rechts oben klopfen als Code nutzen, um das Smartphone zu entsperren. Zwei bis acht Klopfer zum Entsperren sind einstellbar. Diese 2008 von LG patentierte Knock Code-Funktion will LG jetzt auch via Update auf andere Geräte bringen, bereits im April sollen die ersten Updates ausrollen, die Besitzern des LG G2 und des LG G Flex diese neue Funktion bringen.

Skitch für Android mit besseren Werkzeugleisten

24. März 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Skitch – das flotte kleine Tool aus dem Hause Evernote zum Anpassen von Bildern – hat ein nettes Update verpasst bekommen. Das Tool, mit dem ihr nicht nur Screenshots, sondern auch eigene Fotos mit Pfeilen, Text, Formen, Stempeln oder Verpixelungen anpassen könnt, hat neue Toolbars für die einzelnen Werkzeuge. Praktisch: nun ist es direkt möglich, Unterwerkzeuge auszuwählen, wenn man über die Hauptwerkzeugleiste wischt und dabei den Finger auf dem Display lässt (siehe mittlerer Teil des Screenshots). Dies soll nach Angaben der Entwickler die Einhand-Nutzung vereinfachen.

evernote

LG zeigt weiteres Bild der LG G Watch mit Android Wear

24. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die LG G Watch wurde bereits offiziell angekündigt, bisher gab es aber nur ein sehr vages Bild der Smartwatch. Heute zeigte LG dann ein Bild der Uhr an einem Arm, sodass man sich nun ein Bild davon machen kann, wie die Smartwatch getragen aussieht. Die Uhr ist für das zweite Quartal angekündigt, LG unterstreicht dies mit einem “Coming soon” zu dem Bild. Außerdem wird die Smartwatch mit einer Reihe an Android-Geräten kompatibel sein und nicht nur mit den Smartphones eines Herstellers funktionieren. Wie man sehen kann, verfügt die G Watch über ein rechteckiges Display, anders als die Moto 360, die allerdings erst wesentlich später im Jahr auf den Markt kommen soll. Sieht auf jeden Fall schlanker aus als eine Gear 2. Unabhängig von den Funktionen, weckt die Uhr bei Euch das “haben will”-Gefühl?


Firefox 29 für Android macht Web-Apps nativer

24. März 2014 Kategorie: Android, Firefox & Thunderbird, geschrieben von: caschy

Mozilla macht mit Firefox 29 Web-Apps nativer. Web-Apps sind in den meisten Fällen nur tumbe Verknüpfungen auf irgendwelche Webseiten und von daher  nicht sonderlich spektakulär. Google hatte damals die Kurve bekommen und ließ den Web-Apps noch Offline-Funktionen angedeihen, sodass diese einen echten Mehrwert bieten können, wenn man mal offline ist. Firefox 29 für Android geht nun ebenfalls einen neuen Weg, den man auf der Desktop-Plattform schon kennt. Web-Apps werden neu gepackt und dem Android-System so angeboten, dass sie als eigenständige App – und damit auch im App-Drawer oder dem Task-Switcher als eigenständige, klar erkennbare App auftauchen. Interessierte (Entwickler) finden hier weiterführende Informationen.

app-switch-android-firefox

OfficeSuite Professional 7 für Android gerade kostenlos

24. März 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Derzeit gibt es im Amazon App Shop die Software OfficeSuite Professional 7 kostenlos. Die App, die schon das eine oder andere Mal in einer Promotion zu finden war, bildet ein Office-Paket ab, welches Kompatibilität mit dem gängigen Microsoft Office-Formaten gewährleisten will. So bietet die Software die Möglichkeit, Dokumente, Tabellen und Präsentationen zu erstellen, aber auch mit Microsoft Office erstellte Dokumente zu bearbeiten.

2014-03-24 08.53.33

LG Smart Lamps: Smarte Beleuchtung in Verbindung mit Android und iOS

23. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

LG hat in Korea neue LED-Leuchtmittel vorgestellt, die sich per Smartphone steuern lassen. Sie verbinden sich mit Android-Geräten ab Android 4.3 und iOS-Geräten ab iOS 6. Die LG Smart Lamps haben eine Lebensdauer von 10 Jahren bei täglich 5 Stunden Betrieb. Neben der reinen Steuerung per Smartphone, könne die Lampen in Abwesenheit auch selbstständig leuchten (Urlaubs-Einbrecher-Schutz) oder bei eingehenden Nachrichten blinken. Auch eine langsame Weckfunktion ist durch die dimmbaren Lampen möglich. Zu spielender Musik kann man das Licht ebenfalls tanzen lassen. Die Verbindung zwischen Lampe und Smartphone erfolgt über Bluetooth und ein eigenes WLAN-Netz. Die Lampen kosten einzeln umgerechnet rund 32 US-Dollar (ca. 23 Euro). Könnte eine günstigere Alternative zu den Philips Hue Leuchten werden, wenn auch ohne Farbwechsler.

LG_SmartLamp



Seite 19 von 398« Erste...171819202122...Letzte »