AVM FRITZ!Box 7490: Labor 6.98-48254 erschienen

8. Dezember 2017 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von:

Es gibt eine neue Labor-Version für die AVM FRITZ!Box 7490. Fritz!OS 6.98-48254 ist als Labor experimentell und sollte von daher nur eingesetzt werden, wenn ihr zur Abteilung Gefahrensucher gehört, die mit unter Umständen auftretenden Fehlern umgehen können. Diese Labor-Version kann nur mit dem Windows-Programm „Recover“ auf das offizielle FRITZ!OS zurückgestellt werden. Sie ist nicht geeignet für 7490-Editionen, die direkt vom Internetanbieter ausgeliefert wurden, ausgenommen 1&1 Homeserver.

Offizielles Changelog:

Neue Funktionen in diesem Labor

Internet:
NEU – MyFRITZ! Internetzugriff auf FRITZ!Box ohne Browserwarnung (SSL-Zertifikate von Let’s Encrypt)

DECT:
NEU – FRITZ!Fon Startbildschirm Ereignisse Anzeige für eingegangene Faxe
NEU – FRITZ!Fon Mediaplayer: Speichern und Laden von Musiklisten als .xsfp Datei per FRITZ!NAS möglich
NEU – FRITZ!Fon Startbildschirm Smart-Home scrollbar, um mehr Smart-Home-Geräte anzuzeigen
NEU – FRITZ!Fon Unterstützung für bis zu fünf eigene Klingeltöne pro Handgerät
NEU – FRITZ!Fon ermöglicht Update für FRITZ!Box (auf Wunsch PIN-geschützt)
NEU – FRITZ!Box unterstützt Software Update für kompatible Handgeräte anderer Hersteller (CAT-iq SUOTA)

Weitere Verbesserungen:

Internet:
Behoben – mögliches Umgehen der Zeitbeschränkung in der Kindersicherung
Änderung – Kindersicherung unterscheidet nicht mehr zwischen Windowsbenutzers

DECT:
Behoben – Speedphone 500 konnte keine Anrufe mehr durchführen

WLAN:
Verbesserung – Anzeige des Frequenzbands auf Seite WLAN / Funkkanal in Auflistung der ‚anderen Funknetze in ihrer Umgebung“
Behoben – In der Betriebsart Repeater ist die Auswahl der DFS-Kanäle im 5-GHz-Bandwieder möglich.
Behoben – In der Betriebsart Repeater wird die gesamte Netzwerkumgebung der Basisstation angezeigt
Behoben – Anzeige von Störquellen auf Seite WLAN / Funkkanal in Auflistung der ‚Belegung der WLAN-Kanäle“
Änderung – Erhöhung der Sicherheit bei WLAN durch Unterstützung für Protected Management Frames (PMF) aktiviert (in Vorbereitung)

USB/NAS:
Verbesserung – Geschwindigkeit bei der Nutzung von USB-Datenträgern mit NTFS-Dateisystem gesteigert

System:
Verbesserung – Push Service „Neues Update“ mit erweiterten Informationen zum FRITZ!OS-Update

Bekannte offene Punkte:

WLAN:
Internet bei Auswal des Internetanbieters mit „Vorhandener Zugang über WLAN“ funktioniert nicht

UMTS:
kein Fallback auf Mobilfunk


Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25722 Artikel geschrieben.