AVIRA AntiVir Splash Screen und Werbung deaktivieren

18. Mai 2008 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Trotz jahrelanger Benutzung von  AVG habe ich mich mal dazu hinreissen lassen, ein anderes Antivirenprogramm zu nutzen. Leider stellte ich bei der Version 8 von AVG oftmals eine unverschämt hohe CPU-Auslastung fest. Meine Wahl fiel auf die kostenlose Variante von Avira namens AntiVir. Im Gegensatz zu AVG auch kostenlos deutschsprachig zu haben – logisch, ist ja ein deutsches Unternehmen.

avirasplash

Zwei Sachen störten mich in der Vergangenheit an AntiVir – jedes Mal sah ich bei Kunden, dass oftmals ein Werbefenster aufploppte, das aktuelle Aktionen zum vergünstigten Erwerb der Premium-Suite anpries.

Des Weiteren war auch beim Systemstart von Windows ein Spash Screen zu sehen, der anzeigte, dass AntiVir nun scheinbar gestartet wird.

Auf der offiziellen FAQ-Seite von AVIRA wurde jedenfalls schon erwähnt, wie man den Spash Screen beim Systemstart deaktivieren kann. Per Regedit muss man einfach den Parameter /nosplash an die Startsequenz anhängen, die dann wie folgt aussieht:

„C:\Program Files\Avira\AntiVir PersonalEdition Classic\avgnt.exe“ /min /nosplash

Nun ging es also daran, den Werbebildschirm zu deaktivieren. Der wird über die Datei avnotify.exe im Programmverzeichnis aufgerufen.

Benutzer von Windows Vista können auf diese Datei einen Rechtsklick machen und die Eigenschaften aufrufen. Dort wählt man den Reiter Sicherheit aus.

sshot-2008-05-18-[18-13-34]

Dort entzieht man einfach dem Benutzer SYSTEM alle Rechte auf die Datei.

Doch was machen Besitzer von Windows XP Professional? Ganz einfach – diese erstellen einfach eine lokale Sicherheitsrichtlinie, in der die Datei avnotify.exe allgemein verboten wird. Benutzer der Homeversion von Windows XP müssen den Weg über den abgesicherten Modus gehen und dort allen Benutzern den Zugriff verweigern.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.