Android: Google bündelt Einstellungen

27. Februar 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Still und heimlich werden viele (so wie ich letzte Nacht auch) ein neues Icon zwischen den Android-Apps bemerkt haben. So finden wir nun gleich zwei Mal in unserem Android-Smartphone den Punkt Einstellungen vor. Zum einen den üblichen Einstellungspunkt für das Android-Smartphone, zum anderen das grüne Google-Einstellungssymbol.

Google+settigs

Dieses relativ wenig sagende Symbol sorgt wahrscheinlich für eine Bündelung der Google+-Logins auf dem Smartphone, die im Zusammenhang mit der gestern bekannt gewordenen Google Sign-in-Methode stehen. In der App sieht man derzeit nur Einstellungen, die man auch direkt in Google+ oder auch in den Google Maps findet. Allerdings wird man hier in naher Zukunft auch die Apps vorfinden und verwalten können, die den neuen Google Sign-in-Modus benutzen; Google nannte hier als Erst-Apps Shazam, TuneIn und Fitbit.

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15461 Artikel geschrieben.


18 Kommentare

Tolomir 27. Februar 2013 um 07:16 Uhr

Ich sehe das so, dass man an zentraler Stelle die Einstellungen für alle Google Apps anpassen kann.

max 27. Februar 2013 um 08:08 Uhr

Man hätte genauso gut einen neuen Menüpunkt in der zentralen Einstellungen pflanzen!
Einen neuen, zusätzlichen, ‘Einstellungen’ Icon im Launcher ist einfach Schwachsinn, und auch sehr schwach von Google umgesetzt…
Ich hab’s direkt wieder runtergeschmissen, ich hasse es wenn mir ungefragt etwas draufgepackt wird! Hoffentlich wird der Spaß nicht zur Pflicht!

Alex 27. Februar 2013 um 08:19 Uhr

Man kann sich doch schon länger auf manchen anderen Webseiten per Google einloggen. Was soll das jetzt mit Google+? Was bringt mir das?

luxiphr 27. Februar 2013 um 08:35 Uhr

@max: nein, hätte man nicht. plus: man kann die updates der google play dienste deinstallieren, ja, aber das ist sicher nicht der weiseheit letzter schluss, da die wiederkommen werden und früher oder später vielleicht auch nötig sein werden um weiterhin alle features nutzen zu können…

allerdings gebe ich zu, dass man es auch “Google Einstellungen” oder so hätte nennen können um es von den systemeinstellungen besser abzugrenzen… davon abgesehen könntest du das icon ja auch einfach ausblenden, wenn du es nicht brauchst…

max 27. Februar 2013 um 09:53 Uhr

ja, wird wahrscheinlich wieder kommen… meine Hoffnung war das Update einfach ignorieren zu können, denn brauchen tue ich es nicht, nutze auch kein G+.

Wie kann ich bei einem Xperia Go Symbole im Launcher ausblenden?

Craig Morris (@PPchef) 27. Februar 2013 um 10:31 Uhr

Ich habe aktuell das Problem, dass ich meinen Asus Infinity kaum nutzen kann, weil es mir nicht gelingt, ein Gmail-Konto, das ich für Sohnemann eingerichtet habe, zu entfernen. Mein Kalender zeigt nun nichts an, weil nichts in seinem Kalender drin steht. Weder im Kalender selbst noch in den Einstellungen kann ich sein Konto komplett entfernen.

Wer weiß Rat?

Jonas 27. Februar 2013 um 11:21 Uhr

Ich finde die Benennung auch semi-optimal. ich sehe das schon kommen, wenn meine mum irgendwas umstellen will wird sie erstmal auf die falschen “Einstellungen” klicken und sich wundern warum alles anders aussieht… :-/
Ist das in der Englischen Version auch Settings + Settings? oder heißt das da ggf. anders?

p.s. @craig einfach auf Einstellungen (die alten ;-) ) -> “Sichern und Zurücksetzen” -> “Werkseinstellungen zurücksetzen” und anschließend neu einrichten.

luxiphr 27. Februar 2013 um 11:52 Uhr

@max: mit dem xperia launcher wohl garnicht… aber gibt ja genug andere launcher, die das standardmäßig können oder wenigstens eine gruppierung von apps ermöglichen…

Philipp 27. Februar 2013 um 12:44 Uhr

Cashy was für einen Skin nutzt du? Würde auch gerne diese weißen Icons benutzen,,,

caschy 27. Februar 2013 um 12:45 Uhr

Das ist der Standard vom Xperia T.

Stefan 27. Februar 2013 um 15:40 Uhr

@Craig Morris:

Hi,
kann es sein, dass das GMail-Konto von deinem Sohne das Hauptkonto des Gerätes ist?

Dann hast du folgende Möglichkeiten:
a, Zurücksetzen auf Werkseinstellungen und
die Installation mit einem anderen GMail-Konto durchführen
b, das gewünschte Konto als weiteres Konto in den Einstellungen hinterlegen
(Gerät läuft weiterhin auf/über das Konto deines Sohnes, deine Daten
(Kalender, Kontakte, Mails) werden zusätzlich angezeigt.
Du kannst dann ggf. die Daten von deinem Sohn ausblenden, musst aber beim
Anlegen neue Daten und beim Installieren von Software aus Google Play
darauf achten, immer das “richtige” Konto zu verwenden.

hth

André 27. Februar 2013 um 19:39 Uhr

Ich ärgere mich auch über dieses sinnlose und zudem gleichnamige Symbol… -.- Ich brauche das einfach nicht.

@luxiphr: “nein, hätte man nicht.” — Wieso nicht? Erscheint mir auch sinnvoller als sowas wie jetzt.

luxiphr 27. Februar 2013 um 21:08 Uhr

@André: weil die App für die Systemeinstellungen nunmal teil des Systems ist und mit den Google Apps nichts zu tun hat. Da kann Google nicht drin rumwurschteln. Daran wird sich auch nichts ändern, da die Google Apps nicht Teil des Android OpenSource Project sind sondern eben “nur” die offiziellen Google Apps, die unter Android laufen.

Die einzige Möglichkeit wäre, dass Google in den Systemeinstellungen irgendwann die Möglichkeit für andere Apps einbaut sich “einzuklinken”, aber das wage ich ja zu bezweifeln… Jedenfalls würd ich DAS noch viel weniger haben wollen, als ein zusätzliches “Einstellungen”-Icon ;-)

coriandreas 27. Februar 2013 um 23:41 Uhr

Wie weit sind denn die Fortschritte bei Android gediegen? Hatte ein Android-Chefentwickler nicht letztens (Herbst 2012?) gemeint, Google hätte erst 33 Prozent der Hausaufgaben erledigt, und deshalb müssten sie eine 2. Jelly Bean Version 4.2 nachschieben? Wär mal nett, wenn es dazu Neuigkeiten gäbe, die MWC ist ja gerade wieder vorbei, habe diesbezüglich aber nichts gelesen

oberbapti 1. März 2013 um 16:10 Uhr

Hallo zusammen,

mich hat das Einstellungs-Icon gestört und deshalb habe ich es entfernt
bzw. versteckt. Dazu benötigt man Titanium Backup Pro.
Man deaktiviert einfach die App “Google Play-Dienste”.
Das Icon verschwindet, alle Google Apps, vorallem Google Play laufen aber weiter. Dennoch geschieht diese Aktion auf eigene Gefahr. Ich übernehme keine Haftung für Schäden.

almira 14. Mai 2013 um 16:00 Uhr

Dieses App nervt mich sehr! Immer wenn es auf meinem Handy erscheint, verbraucht es sehr viel Akku, obwohl ich es gar nicht benutze! Es macht mich sehr wütend und wäre froh wen mir jemand veraten könnte, wie man die zukünftige selbstinstallierung von diesem App verhindern kann.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.