ADrive stellt kostenlosen Basic-Tarif ein

4. Oktober 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

adriveEs gibt unzählige Dienste, die mit kostenlosem Cloud-Speicher locken. Bei manchen klappt die Kalkulation, sodass die Premium-Nutzer den eingeschränkten Dienst der Kostenlos-Nutzer tragen – ein Beispiel ist dafür Dropbox. Viele Jahre ist auch schon ADrive am Markt, ein Dienst, der seinerzeit 50 Gigabyte Speicher kostenlos anbot. Die Premium-Variante bot mehr Speicher und zudem eine Desktop-Applikation zur Synchronisation. Nun aber ist es so, dass es nur noch die Premium- oder Business-Dienste gibt, die Kostenlos-Variante wurde komplett eingestellt. Wechselwilligen Nutzern bietet man eine Vergünstigung bei den Premium-Diensten an. Nutzer die nicht wechseln wollen, sollten bis zum 16. November ihre Daten aus dem ADrive holen, da diese danach unwiederbringlich gelöscht werden, wie man seitens ADrive mitteilt. (danke Raeblein)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25473 Artikel geschrieben.