YouTube Music für Android: Dateien vom Smartphone abspielen bald möglich

Google und seine Services. Dass es redundante Dienste des Konzerns gibt, ist nicht unbedingt ein Novum. Im Musik-Bereich hat man Google Play Music und YouTube Music am Start und niemand weiß so recht, in welche Richtung es eigentlich gehen soll. Wird YouTube Music der offizielle Nachfolger von Play Music? Bezüglich Entwicklung tut sich zwar was, bei YouTube Music und den Apps, doch es geht sehr zäh voran.

Nun können die Android-Nutzer jedoch auf eine neue und ziemlich nützliche Funktion zurückgreifen. Gerade ist Google dabei, die Möglichkeit zu verteilen, auf dem Android-Smartphone befindliche Dateien direkt innerhalb der App abzuspielen.
Die Funktion verbirgt sich in einem neuen Tab, der euch die Dateien auf dem Gerät anzeigt. Titel können jedoch nicht in Playlisten oder in die Wiedergabeliste eingefügt werden. So ganz so komfortabel ist das Ganze also noch nicht.

So wie es aussieht, handelt es sich um eine serverseitige Änderung. Es ist also Warten angesagt. Lasst gern einen Kommentar da, wenn die Funktion bereits bei euch verfügbar ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Mich würden eh alternative Clients mehr interessieren die ohne Play Services auskommen.
    Für lokale Files sollte man sowieso keine Google App benutzen.

  2. Unglaublich, das man sich bei Google über so eine Meldung schon freuen muss ;( Aber Achtung: Hier lassen sich diese nicht in die gleiche Playliste (Cloud Youtube music) schieben. Es ist unfassbar wie schnell und wie viele Songs bei youtubeMusic aus der Playliste einfach verschwinden. Bei meiner Bonobo, Emancipator & Helios Playliste sind von 400 Songs nur noch 212 übrig ;(

  3. Interessant wird es erst, wenn man damit dann die lokalen Dateien auch per Chromecast streamen kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.