Yet Another RoboCopy Graphical User Interface

YARCGUI ist ein Tipp aus den Kommentaren, den ich euch auf keinen Fall vorenthalten will. Vielleicht weiss der eine oder andere Leser, dass ich großer Fan von Robocopy bin. Ich nutze das Systemtool vom Microsoft eigentlich immer, wenn es darum geht große Datenmengen von A nach B zu schaufeln.

YARCGui ist eine grafische Oberfläche für Robocopy, welches ansonsten nur via Kommandozeile genutzt werden kann. Das kostenlose und portable Programm lässt euch ratz fatz zum Erfolg kommen. Quelle, Ziel und Robocopy-Operatoren festlegen.

Sämtliche erstellten Aufgaben lassen sich nach und nach abarbeiten oder auch als einzelnes Script speichern.

Die Operatoren sehen komplizierter aus als es ist. Die meisten von uns werden nur den Schalter /MIR nutzen. Schaut euch diese GUI ruhig einmal an, wer bisher nichts mit Robocopy anfangen konnte, den seien folgende Beiträge ans Herz gelegt:

Backup und Synchronisation mit Robocopy

Robocopy: neues Feature  unter Windows 7

faRoboGUI: GUI für Robocopy

FTP-Server als Laufwerk unter Windows – mit Laufwerksbuchstaben

FTP-Server mit Laufwerksbuchstaben im Explorer

Nehmt euch mal ruhig die paar Minuten, um euch in Robocopy einzuarbeiten, es lohnt sich. Einrichten und vergessen – und Dinge wie faRoboGui oder YARCGui helfen euch dabei!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Wieder mal ein Sahnestück von Dir – kann ich auch nur empfehlen. Läuft bei mir schon seit längerem und das äußerst zuverlässig.

  2. YARCGUI ist mittlerweile wirklich schick geworden und lässt wirklich in den Einstellungen der einzelnen Schalter keine Wünsche offen.
    Auch ich bin ein absoluter robocopy Fan und Benutzer.

  3. JürgenHugo says:

    Wenn ich mit Robocopy nur was Großes kopieren will – geht das dann viel schneller, oder besser, oder sicherer?

  4. Schöne Software und vor allem schöne und brauchbare Homepage des Programmieres. So muss das sein.
    @Hugo: schneller Kopieren (bei wenigen Datein) kann robocopy eigentlich nicht, aber halt komfortabler, vor allem wenn man viele kleine Dateien kopieren will. Ob man nun eine Große Datei mit robocopy oder normal kopiert sollte eigentlich keinen Unterschied machen.

  5. Immer wieder lese ich von robocopy, höre wie gut es ist und will es auch gerne glauben. Diese GUI und andere habe ich schon ausprobiert. Mir fehlen aber einfach zwei (kleine) Features, dann wäre alles perfekt: ich will an zwei Ziele gleichzeitig kopieren können (internes & externe Archiv) und ich hätte gerne einen Vorschau-Durchlauf (sehe gerne, ob alles passt, bevor es losgeht).

    Das hier schon mal angesprochen Synkron kann zwar alles, hat aber den gravierenden Nachteil, dass die Daten nur per Datum und nicht der Archivflag abgeglichen werden. Das führt bei mir (Bilddateien) zu Problemen. Ich habe von vieles ausprobiert, das perfekt Programm aber noch nicht gefunden. Hat jemand eine Idee?

  6. Ist Robocopy und YARCGUI portabel oder muss das installiert werden?

  7. der „CopyTo Synchronizer“ ist auch ein hübsches ding

  8. @ olidie:
    Probier mal SyncBack Freeware-Version. Zwei Ziele sind auch hier nicht möglich, aber du kannst mehrere Profile in einer Gruppe zusammenfassen und musst dann nur noch die Gruppe ausführen. Je nach Einstellung werden dir vor dem Kopieren auch alle Änderungen angezeigt und du kannst dann noch sagen, welche Dateien kopiert, gelöscht, übersprungen oder wasauchimmer werden sollen.

    @ all:
    Binär- bzw. CRC-Verifizierung der kopierten Dateien macht Robocopy aber nicht, oder?

  9. @olidie
    Mit dem Schalter /L zeigt Robocopy nur an, was es machen würde. Zusammen mit dem /LOG-Schalter, der die Ausgabe in eine Datei schreibt, hast du so deine Vorschau.

  10. Ist bestimmt ein nettes Tool, welches seine Aufgaben zuverlässig erfüllt. Für meine „normalen“ Kopier- Verschiebeaufgaben nehm ich Teracopy. Weniger Parameter und auch sehr zuverlässig. Für den Backup/Synchro Bereich mag Robocopy bestimmt besser sein. Aber danke für die GUI 🙂

  11. supercopier2 ist eine gute alternative zu teracopy. es fehlen ihm nur leider der crc check und die möglichkeit als shell handler zu agieren.

  12. Kann man einrichten das es losgeht wenn z.b. ne Esata eingesteckt wird?

  13. Ich nutz da auch Teracopy. Portabel und zuverlässig!

  14. Fragenkatalog says:

    super gui jedoch wüsste ich gerne, da ich zum ersten mal mit robocopy arbeite wie ich dies „versteckt“ machen kann (also robocopy cmd /hidden) und wie ich die dateien mit dem ordner und nicht nur den inhalt kopieren kann (z.B.: D:\Wallpaper\ nach C:\Backup\, sodass dann ergibt: C:\Backup\Wallpaper)
    danke

  15. @Da Dirnbocher: Ich nutze YARCGUI portable. Einfach auspacken. robocopy wird glaub ich automatisch gefunden, aonsten ist das Teil auch portabel. Ist ja DOS. 😉

  16. Es gibt nichts besseres als Directory Compare zum zum backupen, syncen und vergleichen.

    http://tp.lc.ehu.es/jma/win32/dirco.html bzw. http://tp.lc.ehu.es/jma.html

  17. Ich teste gerade Robocopy mit der yarcgui und komme soweit auch klar. Jetzt hänge ich aber an einem Problem und weiß nur, dass es heute Mittag schon mal geklappt hat. Jetzt aber nicht mehr 🙁

    Kurz: 2 Verzeichnisse, identisch bis auf eine Datei. Erstellungs- und Änderungsdatum dieser Datei ist in beiden Verzeichnisse gleich. Im Quellverzeichnis hat die Datei das Archiv-Attribut „A“. Alle anderen Dateien „N“.

    Robocopy habe ich folgendermaßen eingestellt: /S /M. Leider wird diese Datei aber nicht kopiert und ich verstehe nicht wieso. Durch „/M“ sollen doch Dateien mit Archivbit gesichert werden und das Bit auf „N“ zurück gesetzt werden.

    Kann mir einer auf die Sprünge helfen, wo man Denkfehler liegt?

  18. Es gibt nichts besseres als Directory compare ??? bestimmte Ordner mit Sonderzeichen konnte das Tool bei mir nicht kopieren -schlimmer -es hat noch nicht mal eine Fehlermeldung angezeigt

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.