XING veröffentlicht Universal-App für iOS

Schaue ich in mein Netzwerk, dann haben ganz viele unserer Leser einen XING-Account. Das heißt nicht, dass man dort zwingend aktiv ist – aber man ist halt da, um eventuell Austausch betreiben zu können. Während viele zu Linkedin abgewandert sind oder gar Facebook als Business-Schnittstelle nutzen, spricht man bei XING immer noch von gut 8 Millionen Mitgliedern. Diese können ab heute – iPhone oder iPad vorausgesetzt – die neue App testen. Die neue XING-App hat in Sachen Optik einen neuen Anstrich bekommen, zudem ist man nun mit den neuen iPhones und dem iPad kompatibel. Ferner gibt es Top-Nachrichten aus 23 Branchen und eine verbesserte Ansicht der Neuigkeiten eurer Kontakte. Auch die Android App von XING wurde komplett überarbeitet. Sie folgt jetzt weitestgehend der neuen „Material Design“-Benutzeroberfläche von Google und passt sich besser den Bildschirmgrößen von Smartphones und Tablets an. Mal schauen, ob XING mit den neuen Apps die bislang eher durchwachsenen Bewertungen verbessern kann.

XING
XING
Entwickler: XING SE
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. @cashy: wie kommst du drauf dass das jetzt eine Universal APP ist?

  2. @mini: weil es so ist.

  3. aha. 😀

  4. Der Kran deckt auf: XING netzt es im Corporate-Blog selber Universal App.

  5. Was ist an der APP den „Universal“? Zwischen iOS und Android kann sie nicht wirklich Universal sein 🙂

  6. Tobias Klevenz says:

    Was ist an der APP den “Universal”? Zwischen iOS und Android kann sie nicht wirklich Universal sein 🙂

  7. Der Kran deckt fortgehend das unwissende Volk auf: Früher waren die Smartphone und Tablet-Apps weitgehend unterschiedlich. Es gab zum Beispiel keine Branchennews auf dem Tablet. Die App ist nun auch für das iPad optimiert, so dass es keinen Unterschied mehr zwischen Smartphone App und Tablet App mehr gibt.

  8. Der Kran klärt weitergehend das unwissende Volk auf: Es gab früher Unterschiede zwischen Smartphone-App und Tablet-App, so dass dies nun mit dem neuen Update universell geschaltet wurde. Die Tablet-App ist nun auch optimiert, so dass sich dort neben den neuen Branchennews auch eine optimierte Navigation befindet. Es gibt nun keinen Unterschied mehr zwischen Smartphone-App und Tablet-App.

  9. Der Kran hilft wo er kann?

  10. Tobias Klevenz says:

    Der Kran hilft wo er kann?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.