Xiaomi setzt nun auf Google Telefon- und SMS-App

Das sind überraschende Nachrichten aus dem Hause Xiaomi. Nachdem man mehr und mehr auch außerhalb von China agiert, passte man die eigene Android-Ausgabe MIUI weiter an. Im Moment habe man viele Anfragen von Nutzern außerhalb von China bekommen, denn das Unternehmen setzt mittlerweile auch auf die Verfügbarkeit von Google Telefon und Messages, quasi dem Standard beispielsweise auf dem Google Pixel, wenn es um die Wähl- und SMS-App geht.

MIUI-ROMs sind normalerweise an die Bedürfnisse und Voraussetzungen der Regionen angepasst, in denen Xiaomi-Geräte auf den Markt gebracht und verkauft werden, da gibt es ja eine größere Auswahl: Chinesische Version (CN), Globale Version (MI), EWR-Version (EU), Indische Version (IN), Indonesische Version (ID) und Russische Version (RU).

Nach dem globalen Start des Mi 9T Pro (inklusive diesem) habe man eben auf Google Telefon sowie Messages gesetzt. Warum? Das liegt laut Xiaomi auch an den Datenschutzgesetzen und Einschränkungen rund um den Globus – diese Geräte nutzen jetzt GMS oder Google Mobile Services, eine Reihe von Anwendungen und APIs, die darauf abzielen, dass das Smartphone direkt nach dem Auspacken ein „großartiges Benutzererlebnis“ an den Tag legt.

Globale ROMs und EWR-ROMs neuer Xiaomi-Geräte werden nicht mehr mit dem MIUI Dialer und Messaging ausgestattet sein, vielmehr werden Google Telefon und Messages auf diesen vorinstalliert sein. Geräte, die vor Mi 9T Pro auf den Markt kamen, werden diese Apps voraussichtlich nicht haben. Das hat auch weitere Effekte: MIUI-Funktionen wie z.B. die Gesprächsaufzeichnung sind auf diesen ROMs derzeit nicht verfügbar – laut einem Bericht des „MIUI Pilot Teams“ wird sie jedoch im Jahr 2020 wieder verfügbar sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Ist schade das man nicht frei wählen kann.
    Die Xiaomi Telefon Apps lassen sich nicht so einfach nachinstallieren.

  2. Viele Apps von MIUI kriegt man aber auch als APK´s so zum download ..

  3. Ich habe hier ein Mi 9 Lite und ein Redmi Note 8 (kein pro) mit MIUI 11. Auf beiden Geräten waren von Anfang die beiden Google-Apps installiert und als Standard. Bei älteren Xiaomis konnte das Aussehen der Telefon- und der Messaging-App noch per Theme angepasst werden, nun natürlich nicht mehr, außer hell oder dunkel.

  4. Das gefällt mir.

  5. Gut so. Die Xiaomi Apps waren irgendwie nicht so mein Fall

  6. Scgade. Ich dachte mein T9 Pro war so, weil ich das Xiaomi Phone zum ersten mal nicht inportiert habe. Das EU-Rom mit Miui11 hat noch die Xiaomi Tel- und SMS-App inklusive.

  7. Heisenberg says:

    Ich telefoniere zwar nicht mit meinen Taschen Computer, aber bin auch froh denn Google dialer zu haben, mit rootless Pixel Launcher usw hat man ein Standard, egal welches Gerät man kauft, bei Frauchen war noch der Mi dialer, wird der also noch raus gepatcht, oder verstehe ich das falsch?

  8. Also meine Freundin hat das Mi9T mit A10 und MiUI 11 da ist auch noch der Mi dialer drauf.EEA Stable. Aber icch muss auch sagen, dass ich meistens über den GA wählen lasse.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.