Xiaomi: Android 10 für Mi-9T-Reihe im Oktober und Mi 9 Lite vor Europastart

Als Android 10 startete, machten viele Nachrichten die Runde. Welcher Hersteller ist besonders flott? In China hieß es, dass Xioamis K20-Serie schnell mit Android 10 bedacht wird, die Geräte sind hierzulande als Xiaomi Mi 9T und Xiaomi Mi 9T Pro zu haben. Das australische Blog Ausdroid will nun erfahren haben, dass für das Xiaomi Mi 9T Android 10 im Oktober erscheinen soll. Das wäre die Variante, die wir auch in Deutschland haben. Sicher dürfte da auch die Pro-Serie beliefert werden, denn in Sachen Hardware ist da ja nicht der große Unterschied. Das Blog bezieht sich dabei auf eigene Nachfragen, einen Beleg konnte ich dafür bisher aber nicht in den Xiaomi-Foren finden. Mal schauen, wie Xiaomi agiert. In Sachen der eigenen MIUI-Oberfläche ist man in Sachen Update ja oft flott dabei, das gilt aber eben nicht für die großen Betriebsystem-Aktualisierungen.

Zum anderen Teil der Überschrift: Ein neues Gerät soll ab Montag in Europa starten, wobei man sich da vielleicht nach dem „Warum“ fragen wird. So soll das Xiaomi CC9 sicher auch hierzulande als Mi 9 Lite starten. Das Smartphone setzt auf ein Display mit 6,39 Zoll (2.340 x 1.080 Pixel, HDR, bis 600 Nits), welches mit FullHD+ auflöst. Xiaomi setzt hierbei auf ein AMOLED von Samsung, welches eine Kameraaussparung in der Mitte und einen In-Display-Fingerabdruckleser hat. Die Selfie-Cam ist 32 Megapixel stark, das Dreiergespann auf der Rückseite kommt auf 48 Megapixel, 8 Megapixel (Weitwinkel) und 2 Megapixel (Tiefensensor). Xiaomi verbaut einen Qualcomm Snapdragon 710, 6 GB RAM und wahlweise 64 oder 128 GB Speicher. Der Akku ist 4.040 mAh stark und lässt sich mit entsprechendem Netzteil mit 18 Watt laden.

Am 16. September dürften wir dann auch den genauen Europapreis kennen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Moin Caschy,

    am 24 September kommt das Mi Mix 4 das Mi9 pro (5G) und MIUI 11. Es gibt auf mi-globale.com eine angepasste Chinarom als global mit Googledienste etc. für das Mi9Tpro Mi9 und Mi9SE Version 9.9.3. dort wird die ROM mit Android 10 und MIUI 10 ausgewiesen, aber es ist die finale Beta von MIUI11. Flashen kann man mit TWRP xiaomiflashtool und MiTools v2 . Wie immer alles nur mit entsperrten Bootloader möglich!!

  2. Wird das MIUI 11 dann auch einen Appdrawer haben? Letztens bei ner Kollegin gesehen, dass alles wie bei Apple auf den Desktop geklatscht wird. Hat mich als Oneplus Nutzer total abgeschreckt. Dabei finde ich Xiaomi ansich echt super!

  3. Falls das Mi 9 Lite ein umbenanntes Mi cc9 ist, dann freu ich mich bald über ein neues Handy…
    Ausstattung sieht gut aus mit eineem anständigen DIsplay und gutem Akku.
    Noch auf das ROM von xiaomi.eu warten und ruhe ist für (hoffentlich) 2 Jahre

    • Naja der Preis ist wohl das Maß der Dinge.. Kein Qi kein irblaster.. kein 855er SoC dafür mehr akku.. Würde da ehr zum Mi 9 greifen

      • Nachfolger meines Moto X Play, Jan. 2016, Nougat, für mich ausreichende Leistung aber mittlerweile Akku miserabel + Displayschäden soll/sollte das Mit 9 SE werden. Ist bei den neueren Geräten eins dabei, das ebenso gut aber preislich günstiger ist? Ich, bald 77, kann mit dem Wechsel durchaus noch warten.

        • Moin bat, das 9SE hat halt ein kleineres Display als Mi9 ,T,Tpro. Auch das neue mi9 Lite wird den selben bildschirm haben, 6,4 zoll zu 5,9 zoll beim 9 SE

          • Danke!
            Mein MOTO X Play
            – 169 g – eigentlich unangenehm in der linken Hand, einhändig schafft meine rechte Hand nicht / Sprachbedienung noch Zukunftsmusik. Gewicht ist wesentlicher Faktor – das beste wär, Technik könnt in der Tasche bleiben / Bedienung in der Hand mit Display, evtl rollbar oder wie Fächer … oder direkt auf die Netzhaut 🙂
            – 5,5″ – ok; neuer Phones sind möglicherweise in den Außenmaßen auch bei größerem Display nicht viel größer (?).
            Es dürfte aber auch ein Leichtgewicht-Tablet sein, da ich kaum telefoniere und dank satellite oder VoIP noch nicht mal zwingend ein sim Slot notwendig ist.

            Wesentlich beim Phone: auch im Freien gut darin lesen, Ton+Mikro gut (diktiere Texte), Sicherheitsupdates zügig.
            64GB ausreichend, wenn SD möglich.
            Dual-Sim würd ich bevorzugen.
            NFC wohl allgemein üblich aber auch nicht wirklich notwendig.
            5G dürfte für mich nicht von Bedeutung sein.
            Schnelles Laden erwünscht, wenn das nicht den Akku noch schneller ruiniert: X Play Akku hielt nur 3 Jahre: selbständiges Runterfahren seit Monaten bisweilen schon bei > 50% Rest-Ladung].

            Bedienbarkeit mit Stift wegen nachlassender Motorik und großer Finger wär erfreulich.

  4. Was ist mit dem Xiaomi Mi9. Kriegt das auch Android 10?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.