Xbox Series X|S: Microsoft bestätigt baldige Verfügbarkeit von Dolby Vision Gaming

Ich hatte schon einmal darüber gebloggt, dass Microsoft mit ausgesuchten Insidern Dolby Vision für die Xbox Series X|S testet. Die Redmonder selbst und auch Dolby schwiegen jedoch damals. Nun hat man das Schweigen gebrochen: Man teste derzeit breiter Dolby Vision im Xbox Insider Alpha Ring, um Rückmeldungen zu sammeln. Doch die breite Verteilung der Unterstützung für das dynamische HDR-Format in Spielen werde „bald“ für alle starten.

Ich selbst freue mich sehr darauf, denn gerade für OLED-Besitzer sollte Dolby Vision auch beim Gaming aufgrund des verbesserten Tonemappings Mehrwerte mit sich bringen. Zur genauen Implementierung geben sich Microsoft und Dolby aber weiterhin vage. Spannend: Dolby und Microsoft sprechen auch „von einer neuen Erweiterung“ für HDR-Gaming, welche für eine noch akkuratere Darstellung sorgen werde. Bald werde man diesbezüglich mehr mitteilen und auch Genaueres zu den Games verraten, die voll und ganz von Dolby Vision profitieren.

Laut Mitteilung arbeiten Dolby und Microsoft eng mit TV-Hersteller zusammen, um Dolby Vision Gaming nahtlos ausrollen zu können und die volle Kompatibilität zu gewährleisten. Insidern, welche Dolby Vision bereits im Alpha Ring testen können, rät man, ihre Fernsehgeräte unbedingt mit der neuesten Firmware zu betreiben. Gleichzeitig weist Microsoft alle Tester darauf hin, dass die aktuelle Erfahrung noch nicht zwangsweise das finale Ergebnis widerspiegeln müsse.

Meine Meinung? Da hat sich Microsoft einen dicken Fisch an Land gezogen und ich bin sehr auf weitere, technische Details zur genauen Nutzung von Dolby Vision in Spielen an den Xbox Series X|S gespannt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Benedikt Brueggenthies says:

    Dolby Vision Gaming schön und gut. Aber was soll die Abschaffung der Dolby Vision-Unterstützung bei UHD-Discs? Das macht die Konsole für Cineasten uninteressant.

  2. Nur Pech, wenn man einen Samsung Fernseher hat.

    • Deshalb kauft man auch einen LG!

      • Oder alles andere was Dolby Vision an Bord hat

        • Oder man kauft sich (wie ich) einen Sony TV, regt sich ständig über das viel zu dunkle Dolby Vision-Bild auf und nutzt aus diesem Grund wann immer möglich nur normales HDR.

          • André Westphal says:

            Sony hat Dolby Vision leider als einziger TV-Hersteller auch bis 2021 nur über Low-Latency eingebunden, dadurch ist die Qualität schlechter als bei anderen Geräten wie den LG OLED.

  3. Böse Überschrift:
    „Xbox Series X|S: Microsoft bestätigt baldige Verfügbarkeit“ – Freude, oh Freude!
    „von Dolby Vision Gaming“ – Oh, achso. Na gut.

    • Dito 😀

    • Gibt ja noch immer keine Next-Gen Spiele, hast also noch nichts verpasst.

      Bereue meinen frühen Kauf ziemlich.

      • Da wird ja noch ne Menge kommen, egal ob 1st oder auch 3rd Party Games.
        Aber ja klar, das Lineup der Xbox ist nach wie vor schwach was die 1st Party Titel angeht, da wird sich so schnell auch nichts dran ändern.

        • André Westphal says:

          Da sehe ich Sony zwar auch vorne, wirklich dolle ist das Line-up bei ihnen aber auch erstmal nicht Da werden sich aus meiner Sicht wohl beide Plattformen bis 2022 nicht mit Ruhm bekleckern.

          • Kena, Ratchet & Clank (!!), Returnal, ganz vielleicht noch Horizon 2 und womöglich die ein oder andere Überraschung.
            Ein wenig ist mehr als fast gar nichts 🙂

            • André Westphal says:

              Ja, aber Sony ist da der einäugige unter den Blinden, mehr auch nicht. Dafür hat Microsoft halt seinen Game Pass, mit dem man schon so gut über die Runden kommt – das einberechnet sehe ich beide wieder gleichauf.

              Allerdings ist es bei mir auch so, dass mich weder Demon’s Souls noch Ratchet & Clank noch Returnal interessieren, sodass die Liste der für mich interessanten First-Party-Spiele (Kena ist keins, sonst müsste man auch vieles bei MS einrechnen) dann schon sehr kurz wird und sich auf „Miles Morales“ und Sackboy beschränkt.

              Mit Horizon 2 rechne ich frühestens 2022, wenn überhaupt, das sehe ich dieses Jahr aber genau so wenig die das neue God of War. Dann wird es halt interessanter :-).

              • Sehe ich auch so…vor allem wenn man es mit den letzten Next-Gen Starts vergleicht.
                Beides sind ohne Frage tolle Konsolen aber bieten ohne reine Next-Gen-Spiele so viel Mehrwert wie es ein iPhone 12 gegenüber einen iPhone 11 tut.

          • Audionymous says:

            Abwarten, dieses Jahr kommen noch einige exclusive für Xbox!
            Stalker, Halo, flight simulator usw

            • Ja aber vermutlich erst im Herbst und dann ist die Series X/S genau ein Jahr alt.

              Was hatte man denn von der Konsole wenn sie im letzten November geholt hat?

              • Audionymous says:

                Abwärtskompatibel, fps boost, quick resume, SSD, X/S enhanced

                • Das ist halt gar nichts im Vergleich zwischen Xbox und Xbox 360 und Xbox 360 im Vergleich zu Xbox One.
                  Microsoft (und auch Sony) hätte den Launch lieber um ein Jahr verschieben sollen.

                  • Audionymous says:

                    Wieso nicht?
                    Was gab es denn so viel Neues von 360 zur One!?
                    Jetzt ist wenigsten so gut wie jedes neues Spiel in 4K 60fps.

                    • Es gab eine höhere Auflösung (900-1080p) anstatt 720p, eine völlig neue Oberfläche und neue Features und Next-Gen Spiele wie Forza 5 und Perfect Dark, die die neue Grafikleistung der One ausgereizt haben.

                      Die Series X fühlt sich dagegen mit den starken Fokus auf Abwärtskompatibilität eher wie eine One X X an. Ein bisschen aufgehübschte oder flüssigere Spiele und thats it.
                      Bei der PS5 übrigens das gleiche. Es hat sich einfach null gelohnt die Konsolen zum Launch zu kaufen.

                    • Audionymous says:

                      Und jetzt gibt es 4K anstatt 1080p, was das 4 fache ist.
                      Zudem wie oben erwähnt die SSD was die Ladezeiten um gefühlt das 10 Fache verkürzt.
                      Dazu kommt Quick Resume was für mich das beste Feature ist, weil man einfach nicht mehr warten muss bis das spiel endlich nach gefühlt 100 Intros gestartet ist.
                      Und zuletzt endlich 60fps.

                      Keine Ahnung wo das problem ist, aber für mich hat sich der kauf mehr als gelohnt und ich finde die Verbesserung besser als bei dem letzten Sprung.
                      Das giltet natürlich nur für die Xbox, die PS5 in meinen Augen lohnt sich in keinster weiße.

  4. Nur doof das z.B. der LG-CX kein DV unter 4k 120Hz kann.

    • Das stimmt so nicht. Da der CX eine Hdmi 2.1 Bandbreite von „nur“ 40 GB/s und nicht 48 Gb/s unterstützt, geht damit kein UHD, 12 Bit, 4:4:4 bei 120 Hertz.
      Da die TV Panels aber ohnehin nur 10 Bit Farbtiefe ist das nicht weiter schlimm.

  5. tjo. schön für Leute mit Dolby Vision-fähigen TVs…Pech für den Rest.

    • Jup

    • Ich hab den Artikel übrigens falsch interpretiert…ich habe (noch) keine Xbox und dachte diese könnte noch kein HDR und MS hätte entschieden nur auf Dolbys Standard zu gehen. Das war wohl ein Irrtum meinerseits. Dolby wird in Zukunft zusätzlich(!) unterstützt. Insofern streiche ich den „Pech für den Rest“ Teil meines Kommentars und freue mich nur für die Besitzer eines TV mit Dolby Vision 😉

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.