Anzeige

Xbox One: Unabhängige Entwickler können für die One Spiele veröffentlichen

Seit längerer Zeit war es bekannt, nun hat Microsoft im Vorfeld der Gamescom weitere Details zum ID@Xbox-Programm veröffentlicht. Dieses Programm soll dafür sorgen, dass man nicht nur die großen Publisher als Content auf der Xbox One vorfindet, sondern auch die kleinen Entwickler, die sich vielleicht keinem großen Studio angeschlossen haben. Entwickler oder kleinere Studios können sich bei Microsoft bewerben, damit Microsoft die entsprechenden Werkzeuge zur Verfügung stellen kann.

Xbox One

So erhalten Entwickler zwei Xbox One Development-Kits sowie Zugriff auf ein volles Spektrum an Entwickler-Dokumentation, Entwicklerforen und mehr. Darüber hinaus wird Microsoft Dokumente für registrierte ID@Xbox-Entwickler erstellen, die einige der Details der Veröffentlichung auf der Konsole erläutern, wie die Festlegung von Alterseinstufungen, geopolitische Richtlinien & Co. Microsoft möchte auch Best Practices für Themen wie Werbeaktionen und Marketing bieten, die eigentlich nichts mit dem Programmieren von Spielen zu tun haben, die aber eine große Auswirkung auf den Erfolg des Spiels haben können. Diese Indie-Spiele sollen ganz normal im Katalog der Xbox One auftauchen, wie jedes andere „große“ Spiel auch. Was meint ihr – kommt so noch einfacher, interessanter, frischer Content auf die Xbox One? Die Xbox One kostet derzeit 499 Euro in der Vorbestellung (bringt dafür aber FIFA 14 mit), während Konkurrent Sony seine PlayStation 4 für 399 Euro anbietet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Also ich werde mir wohl die Xbox One holen, hatte vorher immer jede Playstation, aber dieses mal hat Microsoft mich mit der Gesamtkonzept überzeugt.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.