Xbox-App für PC: Mit Leistungsindikator für Spiele und mehr

Microsoft hat die Xbox-App für den PC überarbeitet. Hierbei sei nach eigenen Angaben einiges an Nutzerfeedback verwertet worden. Zudem habe man diverse Arbeiten im Hintergrund vorgenommen. Die App soll daher reibungsloser und zuverlässiger laufen – da wolle man mit App-Updates auch künftig dran bleiben. Außerdem hat man die Navigation, die Suche und das Installieren von Spielen vereinfacht.

Aufgrund unterschiedlichster Hardware hat man nicht unbedingt im Blick, inwieweit diese denn potent genug für aktuelle Spiele ist. Microsoft führt daher den Leistungsindikator ein. Der vergleicht die Leistung des Spiels auf PCs mit ähnlicher Ausstattung. Zudem gibt man Aufschluss darauf, was denn benötigt wird, wenn ein Spiel da etwas höhere Ansprüche an den Tag legt. Da man für den Leistungsindikator erst Daten sammelt, sind diese möglicherweise noch nicht für alle Spiele verfügbar. Insbesondere bei neuen Spielen kann es da vorkommen, dass man da erst Daten von ähnlich ausgestatteter Hardware benötigt.

Sind die Informationen bekannt, dann wird euch der Indikator wie folgt für ein Spiel angezeigt:

Zudem hat man auch die Navigation der App überarbeitet und die Suche nach Spielen vereinfacht. Die Navigation erfolgt nun komplett über die Seitenleiste. In der App links unten gibt man Aufschluss über die Installation von Spielen mittels einer neuen Warteschlange. Ist das Spiel fertig installiert, dann blendet man dort eine entsprechende Benachrichtigung mit dieser Information ein.

Zudem hat man nach eigenen Angaben die Genauigkeit der Suchfunktion überarbeitet. Auch Spiele von EA Play und Ubisoft Connect können nun über die Suche aufgespürt werden. Heißt für euch: Auch im Home-Bereich könnt ihr mehr Spiele-Sammlungen entdecken. Neu ist auch die „Sammlung von Spielen zum gemeinsamen Spielen“, die zeigt auch Titel an, die ihr zusammen mit anderen bestreiten könnt. Auch andere Titel hat man zu Sammlungen zusammen gefasst, darunter die „Side scrollers“ oder auch „Point-and-Click-Spiele“. So sollt ihr schneller zu euren gewünschten Spiele-Titeln finden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.