WordPress Plugin: Comment Info Tip

Nette Spielerei für Nutzer eines Blogs auf der Basis von WordPress. Das Plugin Comment Info Tip zeigt bei Mouse over über einen Kommentator die Anzahl der abgegebenen Kommentare an – und den zuletzt kommentierte Beitrag.

commentinfo

Ist der Kommentator Blogger und hat seine URL angegeben, so kann bei erfolgreicher Aggregation auch der Inhalt seines letzten Blogpostings angezeigt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. coole sache und hier mit der 112. Kommentar 😉

  2. Und auf dem Gravatar mit 112 Atü auffm Kessel, wa?

  3. Finde ich ein gutes Plugin 🙂 Ich habe erst 29 Kommentare verfasst ? Ziemlich mau dafür das ich jeden Tag hier bin. Da stimmt doch was nicht… Du willst mich bestimmt bescheißen 😉

  4. nettes plugin… werde ich gleich mal bei mir ausprobieren! danke für den tipp 😀 .

  5. Wow, ich wusste gatr nicht, dass ich hier schon so viele Kommentare geschrieben habe…

    Nettes Plugin. Ist aber eher sinnlos imho und verursacht wahrscheinlich ’ne Menge Serverlast.

  6. und du wunderst dich das es performance probleme gibt ^^ *fg*

  7. so, ich hab das ding mal installiert und aktiviert… doch leider bekomme ich bei mir immer eine fehlermeldung, wenn man mit der maus über den kommentarnamen fährt.
    caschy, hast du da evtl. eine idee, was das sein könnte, bzw. wie ich es beheben kann? schau mal bitte bei mir (plugin ist noch aktiviert).
    danke!

  8. Das Plugin wurde wohl in das neue Design nicht mehr mit integriert oder hab ich es nur übersehen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.