Windows 11: Neue Insider-Previews im Dev- und Beta-Channel veröffentlicht

Windows-11-Insider aufgepasst: Es gibt neue Builds für euch zum Herunterladen. Für den Dev-Channel ist das der Insider Preview Build 25193, für den Beta-Channel sind das sowohl Build 22621.590 als auch Build 22622.590. Bei letzteren gibt es zwar keine neuen Funktionen, dafür aber allerhand ausgebügelter Fehler. Welche das genau sind, könnt ihr hier nachlesen. Fehler wurden im neuen Dev-Build zwar auch behoben, doch gibt es hier auch das eine oder andere neue Feature vorzustellen.

Dazu gehört, dass die Abonnementverwaltung von Xbox nun in den Einstellungen vorzufinden ist. Bringt euch natürlich nur etwas, wenn ich auch ein Abo dort haben solltet oder dies irgendwann einmal vorhabt. Einzusehen sind hier dann unter anderem die wiederkehrenden Rechnungen, die Zahlungsmethode sowie die mit Ihrem Xbox-Abonnement verbundenen Spiele und Vorteile. Das Abo lässt sich hier zudem verwalten und upgraden, ihr könnt Geschenkgutscheine einlösen und mehr.

Neu ist auch, dass jetzt neue Braillezeilen und neue Braille-Eingabe- und Ausgabesprachen im Narrator unterstützt werden. Dazu gehören APH Chameleon, das APH Mantis Q40, der NLS eReader und viele mehr. Aufgrund von entsprechendem Insider-Feedback wurde im neuen Build die Option deaktiviert, eine lokale Datei über das integrierte Windows-Freigabefenster direkt für OneDrive freizugeben. Diese Funktion wurde erstmals mit Build 25163 für Windows Insider im Dev Channel eingeführt. Hier möchte man nun allerdings erst einmal Fehler ausbügeln und hofft dann, das Feature bald wieder reaktivieren zu können. Das umfangreiche Changelog zum neuen Dev-Build könnt ihr hier nachlesen.

Angebot
Microsoft 365 Family (inkl. Microsoft Defender) | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs,...
  • Mit bis zu 5 anderen Personen teilen
  • Premium-Office-Apps: Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Wer die Developer Preview einsetzt, sollte wissen, daß damit Lexware nicht mehr funktionsfähig ist. Ich bin dummerweise aus dem Beta Channel in den Developer Channel reingerutscht, ohne es zu merken. Ein paar 25er Builds später habe ich dann das Schlamassel bemerkt. Jetzt muß ich über kurz oder lang Win11 sauber neu installieren, wenn ich Lexware auf dem Rechner weiter verwenden will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.