Windows 10 Insider Preview Build 20206 bringt verbessertes Touch-Keyboard und mehr

Microsoft verteilt mal wieder eine neue Version für die Insider im Developer Channel. Das Release trägt die Nummer 20206 und bringt ein paar erwähnenswerte Neuerungen mit.

Unter anderem wird der Emoji-Picker nun noch mehr an das Fluent-Design angepasst, bringt eine Emoji-Suche mit und beherrscht auch GIFs.

Microsoft überarbeitet auch die Diktierfunktion und nennt das Ganze nun Voice Typing. Auch dieses Feature bekommt nun ein überarbeitetes Design, automatische Punktierung und kommt nun mit einem verbesserten Backend daher. Ihr könnt die Funktion über Windows+H oder das Mikrofon im Touch-Keyboard aktivieren.

Hier ist ein Überblick der zur Verfügung stehenden Sprachen und Befehle.

Einige Insider, die den neuen Build benutzen, werden auch eine neue Touch-Tastatur zu Gesicht bekommen. So gibt es neue Animationen und Sounds, wenn ein Button betätigt wird, die Einstellungen wurden überarbeitet, die Emoji-Suche ist direkt verfügbar und auch die Spracheingabe kann nun zügig per Button aktiviert werden. Außerdem kann der Cursor nun bewegt werden, indem man die Leertaste gedrückt hält und dann den Finger bewegt.

Wer die Touch-Tastatur am PC nutzen möchte, kann diese über einen Knopf in der Task-Leiste erreichen. Möglicherweise muss der Button über einen Rechts-Klick auf die Task-Leiste aber erst eingeblendet werden.

Neben diesen gibt es noch eine Menge Fehlerbehebungen, die für mehr Geschwindigkeit und Stabilität sorgen sollen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.